Chronik des Sportkreises 22 Pfaffenhofen - Gründung 1991

Der Kreis 22 Pfaffenhofen/Ilm besteht seit 1991. Am 26. Oktober 1991 wurde der Kreis 10 Ingolstadt geteilt und der Kreis 22 Pfaffenhofen installiert. Er ist der, vorläufig, letzte Kreis im Bezirk Oberbayern des BLSV, aber nur der Kreisnummer nach, denn ansonsten braucht sich die Mannschaft um den KV Richard Schnell nicht zu verstecken. Bei diesem Gründungskreistag (1. Kreistag) wurden 13 Personen in den Kreisvorstand gewählt als:
Vorsitzender         Richard Schnell      TSV Jetzendorf
Stellvertreter         Florian Weiß          MTV Pfaffenhofen
Stellvertreter         Hans Frank           TSV Wolnzach
Schriftführer          Rudolf Kolbe         SV Irsching
Schatzmeister       Johann Schachtl     SV Oberstimm
Pressereferent       Harald Bruckmeier TV Geisenfeld
Frauenvertreterin   Hildburg Jahre       TSV Reichertshofen
Referent für   
Sportabzeichen     Josef Littl              MTV Pfaffenhofen
Re. f. Bildung u.
Lehrwesen            Hubert Waltl          TSV Reichertshofen
Kreisjugendleiter   Eberhard Konrad     TV Geisenfeld
stellvertr.
Kreisjugendleiterin Marlis Kappius       FC Schweitenkirchen
Beisitzer              Wolfgang Jahre      TSV Reichertshofen
Beisitzer              Johann Fuchs          SpVgg Langenbruck

Der zweite Kreistag fand am 18. November 1995 in Wolnzach statt.
Hier ergaben sich Veränderungen in der Vorstandschaft, die nun aus 14 Personen besteht:

Vorsitzender           Richard Schnell     TSV Jetzendorf
Stellvertreter          Florian Weiß         MTV Pfaffenhofen
Stellvertreter          Hans Frank          TSV Wolnzach
Schriftführer           Rudolf Kolbe        SV Irsching
Schatzmeister        Johann Schachtl    SV Oberstimm
Pressereferent       Harald Bruckmeier TV Geisenfeld
Frauenvertreterin    Hildburg Jahre      TSV Reichertshofen
Referent für
Sportabzeichen      Wolfgang Jahre     TSV Reichertshofen
Ref. f. Bildung u.
Lehrwesen             Lorenz Wohlsperger TSV Baar-Ebenhausen
Kreisjugendleiter    Eberhard Konrad     TV Geisenfeld
stellvertr.
Kreisjugendleiterin  Marlis Kappius       FC Schweitenkirchen
Beisitzer     Hubert Waltl                     TSV Reichertshofen
Beisitzer     Johann Fuchs                    SpVgg Langenbruck
Beisitzer     Josef Littl                         MTV Pfaffenhof

Beim 3. Kreistag, am 13. November 1999 ebenfalls in Wolnzach durchgeführt, wurde die gesamte Mannschaft in den Funktionen bestätigt. Heute (gemäß Bestandserhebung 2002) besteht der Sport-Kreis aus 112 Vereinen mit 38.087 Mitgliedern..

Am 8. November 2003 wurde der 4.Kreistag, wiederum in Wolnzach, durchgeführt. Die Vorstandschaft wurde auf 13 Mitglieder reduziert.
Josef Littl legte sein Amt (bis 1995 Sportabzeichenreferent und dann Beisitzer) aus Alters- u. gesundheitlichen Gründen nieder.
Auch Hans Schachtl stellte sein Amt aus privaten Gründen zur Verfügung.
Bei der Neuwahl  (Wahlleiter Max Elfinger) wurden folgende Funktionen besetzt.

Vorsitzender          Richard Schnell              TSV Jetzendorf
Stellvertreter          Florian Weiß                  MTV Pfaffenhofen
Stellvertreter          Hans Frank                   TSV Wolnzach
Schriftführer           Rudolf Kolbe                 SV Irsching
Schatzmeister        Martin Lutz                    TSV Hohenwart
Pressereferent       Harald Bruckmeier          TV Geisenfeld
Frauenvertreterin    Hildburg Jahre               TSV Reichertshofen
Referent für
Sportabzeichen       Wolfgang Jahre             TSV Reichertshofen
Referent f. Bildung u.
Lehrwesen              Lorenz Wohlsperger       TSV Baar-Ebenhausen
Kreisjugendleiter     Eberhard Konrad            TV Geisenfeld
stellvertr.
Kreisjugendleiterin  Marlis Kappius                FC Schweitenkirchen
Beisitzer                Hubert Waltl                   TSV Reichertshofen
Beisitzer                Johann Fuchs                 SpVgg Langenbruck

Im Landkreis Pfaffenhofen gibt es derzeit (Stand 20.10.2003) 111 Sportvereine , dem BLSV angeschlossen, mit insgesamt  42.372 Mitgliedern. davon sind ca. 60 % männlich und ca. 40% weiblich. Fast ein Viertel (24,28%) dieser Mitglieder ist im Alter bis  14 Jahre, weitere 8,78 % befinden sich im Alter zwischen 14 und 18 Jahre. Dabei ist die Tendenz immer noch leicht ansteigend. Auffällig ist, dass im Gegensatz zu früher seltener Vereine gegründet werden. Wenn dies doch der Fall ist,  handelt es sich meist um Pferde-Sportvereine. Erstmals kam es auch vor, dass sich Vereine durch Fusion  zusammenschlossen (aus dem Rechenschaftsbericht des KV)

5.Kreistag 2007 in Wolnzach
Florian Weiß tritt Nachfolge von Richard Schnell als BLSV-Kreisvorsitzender an
Nach 20 Jahren Funktionärstätigkeit für den Sport im Landkreis Pfaffenhofen verzichtete Richard Schnell aus Jetzendorf auf eine weitere Kandidatur und gab den Kreisvorsitz im Rahmen des BSLV-Kreistages  an seinen bisherigen Stellvertreter Florian Weiß aus Pfaffenhofen weiter, dem die 48 Delegierten aus 29 Vereinen (von 114) einstimmig das Vertrauen schenkten.
Das gleiche galt für Hans Frank aus Wolnzach, der als Stellvertreter bestätigt wurde, sowie Werner Hohoff aus Schweitenkirchen als neuen "Vize".
In Schnells Rechenschaftsbericht überwogen die positiven Aspekte. Der BLSV-Kreis Pfaffenhofen könne einmal mehr stolz auf seine geleistete Arbeit sein. Dies gelte quer durch alle Einzelreferate, bedankte sich der Vorsitzende bei denen Mitstreitern, die ihn zum größten Teil seit 16 Jahren begleiten.
Für die Zukunft kündigte der neue BLSV-Kreisvorsitzende Weiß keine großen Veränderungen an. Auch er wolle "in erster Linie zuhören, wo es Klagen und Probleme gibt", versprach er den Delegierten. Er verstehe sich und seine Aufgabe als "Vermittler zwischen der Basis und der Verbandszentrale in München". Noch mehr als bisher wolle er versuchen, "die Marke BLSV in die Öffentlichkeit zu rücken". BLSV-Bezirksvorsitzender Otto Marchner, der Richard Schnell mit einem "Gläsernen Löwen" auszeichnete, sprach in seinem Grußwort von "einem der aktivsten Kreisverbände in ganz Oberbayern". Die weiteren Wahlgänge zur neuen BLSV-Führung gingen ohne Überraschungen über die Bühne. Als Schriftführerin tritt Gerda Wyrwich aus Pfaffenhofen die Nachfolge von Rudolf Kolbe aus Vohburg an, der freiwillig auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte. Schatzmeister bleibt Martin Lutz aus Hohenwart. Keine Veränderungen gab es in den einzelnen Referaten, die weiterhin so besetzt sind: Hildburg Jahre aus Reichertshofen (Frauen), Wolfgang Jahre aus Reichertshofen (Sportabzeichen), Lorenz Wohlsperger (Lehrwesen), Marlis Hohoff aus Schweitenkirchen (Senioren), Rudolf Zylla aus Pörnbach (Jugend) und Harald Bruckmeier aus Geisenfeld (Presse). Nachdem Hans Fuchs aus Reichertshofen auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist, gehört dem BLSV-Vorstand nur noch Hubert Waltl aus Baar-Ebenhausen als Beisitzer an. Der neue Kreisvorstand

Vorsitzender                     Florian Weiß                MTV / FSV Pfaffenhofen
Stellvertreter                     Werner Hohoff             FC Schweitenkirchen
Stellvertreter                     Hans Frank                 TSV Wolnzach
Schriftführerin                   Gerda Wyrwich             TC Pfaffenhofen
Schatzmeister                   Martin Lutz                  TSV Hohenwart
Pressereferent                  Harald Bruckmeier        TSV Reichertshofen
Referent für
Sportabzeichen                 Wolfgang Jahre            TSV Reichertshofen
Ref. f. Bildung u.
Lehrwesen                        Lorenz Wohlsperger      TSV Baar-Ebenhausen
Kreisjugendleiter               Rudolf Zylla                 VfB Pörnbach
Werner Hohoff              FC Schweitenkirchen
stellvertr.
Kreisjugendleiterin            Marlis Kappius               FC Schweitenkirchen
Beisitzer                          Hubert Waltl                  TSV Reichertshofen

Bei der Vorstandssitzung am 14.07.09 in Schweitenkirchen erklärte der Kreisjugendleiter Rudolf Zylla seinen sofortigen Rücktritt, den er schriftlich und mündlich erklärte.
Auch der Beisitzer im KV, Hubert Waltl, bat um Freistellung aus seinem Amt.
Da er sich aus beruflichen Gründen meist außerhalb des Kreises Pfaffenhofen aufhalte sehe er keine Möglichkeit sein Ehrenamt zu aller Zufriedenheit aus zu üben.
In der Sitzung am 20.Juli 2010 wurde Frau Ellen Truxius als Referentin f. Sport in Natur und Umwelt in den Kreisvorstand berufen und ist seitdem Mitglied im Kreisvorstand.


Die aktuelle Zusammensetzung des Kreisvorstandes ist nun folgende:
Vorsitzender                        Florian Weiß               MTV / FSV Pfaffenhofen
Stellvertreter                       Werner Hohoff             FC Schweitenkirchen
Stellvertreter                       Hans Frank                 TSV Wolnzach
Schriftführerin                      Gerda Wyrwich          TC Pfaffenhofen
Schatzmeister                     Martin Lutz                 TSV Hohenwart
Pressereferent                    Harald Bruckmeier        TV Geisenfeld
Frauenvertreterin                 Hildburg Jahre             TSV Reichertshofen
Referent für Sportabzeichen Wolfgang Jahre           TSV Reichertshofen
Ref. f. Bildung u. Lehrwesen Lorenz Wohlsperger    TSV Baar-Ebenhausen
Kreisjugendleiter                 Werner Hohoff               FC Schweitenkirchen
stellvertr. Kreisjugendleiterin Marlis Kappius            FC Schweitenkirchen
Referentin f.
Sport in Natur u. Umwelt      Ellen Truxius                Wolnzach

Der 6. Kreistag wurde am 27.10.2012 in Schweitenkirchen durchgeführt. Bei der harmonisch verlaufenen Veranstaltung mit insgesamt 74 Teilnehmern gab es einschneidende Veränderungen in der Zusammensetzung der Kreisvorstandschaft.
Diese setzt sich nun für die nächsten 5 Jahre wie folgt zusammen:

Vorsitzender                         Florian Weiß                      MTV / FSV Pfaffenhofen
Stellvertreter                        Albert Hiereth                     FC Hettenshausen
Schriftführerin                       Gerda Wyrwich                 TC Pfaffenhofen
Schatzmeister                       Martin Lutz                      TSV Hohenwart
Pressereferent                      Harald Bruckmeier             TV Geisenfeld
Frauenvertreterin                  Susanne Langer               TSV Reichertshofen
Referent für Sportabzeichen Wolfgang Jahre                 TSV Reichertshofen
Referentin f. Bildung             Ellen Truxius                     SV Gerolshausen
Kreisjugendleiter                   Hans Weber 
stellvertr. Kreisjugendleiterin  Christine Rist 
Referent f. Sport in Natur
u. Umwelt                            Michael Zartner                   MTV Pfaffenhofen
Referentin f. Sport in
Schule u. Verein                   Martina Binder                     MBB-SG Manching

Für die beiden ausgeschiedenen Stellvertreter des KV (Werner Hohoff und Hans Frank) wurde Albert Hiereth vom FC Hettenshausen als einziger stellvertretender Kreisvorstand gewählt.
Die Position der Frauenvertretung übernahm Susanne Langer von Hildburg Jahre, sie kommen beide vom TSV Reichertshofen.
Für den Referenten f. Bildung Lorenz Wohlsperger rückte EllenTruxius vom SV Geroldshausen nach.
Das nun freie Referat Sport in Natur u. Umwelt wurde mit Michael Zartner vom MTV Pfaffenhofen neu besetzt.
Auch die Referentin Sport in Schule und Verein, Martina Binder, sie kommt von MBB-SG Manching, wurde neu in die Vorstandschaft gewählt.

2016: Bildungsreferentin Ellen Truxius ist zurück getreten und somit aus der Vorstandschaft ausgeschieden, die Funktion wird kommisarisch von Susanne Langer wahrgenommen.

2017: (aktualisiert am 18.5.2018)

Beim 7. Kreistag am Samstag, den 28. Oktober 2017 im Fahlenbacher Vereinsheim wurde eine neue Vorstandschaft gewählt.

Albert Hiereth (Hettenshausen) rückt für Florian Weiß an die Spitze des Kreisverbandes.

Harald Bruckmeier (TV Geisenfeld)und Johann Hagl (Uttenhofen) sind die neuen Stellvertreter

Franz Schweiger (MBB SG Manching) wird Schatzmeister

Beim Kreisverband Pfaffenhofen im Bayerischen Landessportverband (BLSV) gab es einen Generationswechsel. Der 46-jährige Albert Hiereth aus Hettenshausen tritt die Nachfolge von Florian Weiß (68) aus Pfaffenhofen an, der die Sportorganisation seit zehn Jahren führte und zuvor 16 Jahre stellvertretender Vorsitzender war. Die beiden neuen Stellvertreter heißen

Harald Bruckmeier aus Geisenfeld, der auch weiter die Pressearbeit übernimmt, und Johann Hagl aus Uttenhofen.

Neuer Schatzmeister und damit Nachfolger von Martin Lutz aus Hohenwart, der dieses Amt zehn Jahre innehatte, wählten die 46 Delegierten aus 116 Vereinen Franz Schweiger aus Manching.

Referent für Sportabzeichen bleibt Wolfgang Jahre aus Reichertshofen, der seit 26 Jahren im Vorstand des BLSV-Kreises Pfaffenhofen sitzt. In Personalunion ist Susanne Langer aus Reichertshofen Referentin für Frauen und Bildung. Den BLSV-Kreisvorstand komplettieren die beiden Vertreter der Bayerischen Sportjugend (BSJ), Hans Weber und Christine Rist, die allerdings vom eigens tagenden Kreisjugendtag gewählt und bestellt werden.

Der neu gewählte Vorsitzende übernimmt ein gut bestelltes Haus. Natürlich weiß das auch Albert Hiereth, der in den letzten fünf Jahren der Stellvertreter von Florian Weiß war und die Arbeit, die nun auf ihn zukommt, bestens kennt. „Der BLSV-Kreis Pfaffenhofen steht gut da“, meinte der neue Mann an der Spitze der Sportorganisation, der sich nach eigenen Worten bemühen wird, dieses Niveau zu halten. Wie, das erklärte er so: „Ich verstehe die Aufgabe des BLSV in erster Linie als Hilfestellung und Dienstleister für die Sportvereine, als Bindeglied zwischen Sport und Politik, zwischen der Ebene hier im Kreis und den übergeordneten Stellen in München.“

Alle Funktionsträger wurden einstimmig in ihre jeweiligen Ämter gewählt.