Bruno Dietz Ehrenvorsitzender im BLSV-Sportkreis Starnberg

Trauer um Bruno Dietz

Der Bayerische Landes-Sportverband, der Sportbezirk Oberbayern und der Sportkreis Starnberg nehmen in großer Dankbarkeit und tiefer Trauer Abschied von Bruno Dietz, der nach längerer Krankheit am 17. Juni 2019 im Alter von 86 Jahren verstorben ist. Langjährige Weggefährten und Freunde aus Präsidium, Bezirk und Sportkreis gaben dem Verstorbenen am 21. Juni in seiner Heimatgemeinde Inning das letzte Geleit.

Bruno Dietz hatte seine sportlichen Wurzeln beim SV Inning. 1954 begann er seine ehrenamtliche Laufbahn als Fußball-Schiedsrichter. Von 1960 bis 1970 leitete er den örtlichen Sportverein als 1. Vorsitzender. Ab 1961 war er in verschiedenen Funktionen im Bayerischen Landessportverband tätig. Zunächst noch stellvertretender Vorsitzender des damaligen „Großkreises“ Starnberg – Landsberg – Fürstenfeldbruck hob er 1972 den Sportkreis Starnberg als Kreisvorsitzender „aus der Taufe“ und leitete ihn insgesamt 14 Jahre lang mit großer Umsicht. In der Bezirksvorstandschaft Oberbayern war er zunächst als Referent für das Sportabzeichen tätig, bevor er 1992 zum Vorsitzenden des Sportbezirks gewählt wurde. Im Verlauf seiner Amtszeit als Bezirksvorsitzender repräsentierte Bruno Dietz außerdem den BLSV als Vertreter für das Sportabzeichen im Deutschen Olympischen Sportbund und war Vorsitzender der Ausschüsse „Sport und Natur“ sowie „Kirche und Sport“. 2004 legte er seine Ämter auf Landesebene nieder, nahm aber als Ehrenvorsitzender des Sportkreises Starnberg und Referent für Kirche und Sport noch bis 2017 an allen Sitzungen teil.

Für seinen unermüdlichen Einsatz erhielt Bruno Dietz zahlreiche Ehrungen. 2012 wurde im vom Bayerischen Landessportverband als höchste Auszeichnung die Ehrennadel in Gold mit Platin verliehen. Besonders stolz war er aber, als ihm 1984 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und 2009 das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen wurde. In den hohen Auszeichnungen fanden auch seine langjährigen kommunalen Tätigkeiten als 2. Bürgermeister der Gemeinde Inning am Ammersee, Schöffe und Vorsitzender des Kreisjugendrings Starnberg Berücksichtigung.

Mit Bruno Dietz verlieren Sport, Politik und Gesellschaft eine Persönlichkeit, einen Freund und einen Menschen, der sich auf höchstem Niveau für alle Belange einsetzte. Er war uneingeschränkt ein Vorbild für die Jugend und Erwachsenen, die sich im Ehrenamt engagieren.

Walter Moser

BLSV-Kreisvorsitzender Starnberg