Ehrenamtspreis an BC Hellenen München verliehen

Foto, v.l.n.r.: Claudia Daxenberger, Bezirksvorsitzende BLSV Bezirk Oberbayern; Konstantin Kirsch, Vorsitzender BC Hellenen; Sandy Lorenz, Vorstand BC Hellenen, Hermann Brem, BLSV-Kreisvorsitzender München, Delija Balidemaj, Bezirkstag Oberbayern

 

Lorenz und Kirsch erhalten den diesjährigen Ehrenamtspreis des BLSV Oberbayern für ihre Integrationsarbeit

Sandy Lorenz und Konstantin Kirsch haben mit ihrem Verein BC Hellenen München eine unglaubliche Erfolgsgeschichte geschrieben. Aus einer Krise heraus haben die beiden den Verein neu aufgestellt und ihn zu einem Vorzeigeclub in Sachen Integration und Inklusion gemacht. In wenigen Jahren konnte die Mitgliederzahl von 37 auf mehr als 320 gesteigert werden. Das kommt nicht von ungefähr:  „Beide investieren 20 Stunden pro Woche seit über sehr Jahren kontinuierlich für eine bessere Welt. Sie sind Weltverbesserer“, lobte Beppo Brem, der Kreisvorsitzende München Stadt.


„Die Kinder fühlen sich bei uns wohl, kommen gerne“, erzählte Sandy Lorenz, „und wir helfen, wo wir können.“ Über das Engagement im eigenen Verein hinaus, engagieren sich Lorenz und Kirsch auch noch für ein Sportstättenprojekt in der rumänischen Provinz, um den Menschen dort sportliche Aktivität zu ermöglichen.


Beppo Brem, Vorsitzender des BLSV in München: „Ich bin stolz auf die Münchner Sportvereine, die, wie der BC Hellenen, Vorbild sind in Sachen Integrationsarbeit. Sie leisten einen unverzichtbaren und wirklich wertvollen Beitrag zum gesellschaftlichen Klima in unserer Stadt. Was mich in diesem Fall besonders freut ist, dass sich junge Vereinsmitglieder ehrenamtlich engagieren und einen Sportverein wieder aufgebaut haben.“

_______________________________________________________________________________________

 

BLSV-Kreis München wächst weiter

Hermann „Beppo“ Brem, Kreisvorsitzender des BLSV München (rechts im Bild) übergibt die Mitgliedsurkunde an die Flag-Footballer der „Munich Spatzen“

 

Zuwachs im BLSV-Kreis München

Mit den „Munich Spatzen“, einem Verein, in dem Flag Football gespielt wird, konnte der 630. Mitgliedsvereins im Kreis München-Stadt BLSV aufgenommen werden. In unserem Kreis üben aktuell 588.000 etwa vier Dutzend Sportarten aus. Und das Wachstum geht weiter…

_______________________________________________________________________________________

 

Erstes Frauencafé des BLSV-Kreises München voller Erfolg!

Zufrieden nach der Veranstaltung: Beatrix Zurek, Jutta Koller, Bettina Dietmann-Winter, Christine Kugler, Marion Schöne, Nicole Lassal, Christina Schimann, Hermann „Beppo“ Brem (v. l. n. r.)

 

Gelungener Premiere sollen weitere Treffen folgen
40 weibliche Vorstandsmitglieder aus den 615 Münchner Sportvereinen folgten der Einladung von Frauenreferentin und Kreisvorsitzendem im BLSV Kreis München, Christina Schimann und Hermann „Beppo“ Brem, zum ersten Frauen-Café, das der besseren Vernetzung der weiblichen Vorstandsmitglieder mit einigen prominenten Frauen im Sport dienen sollte. Nach dem gelungenen Auftakt ist klar: Es werden weitere Treffen folgen, die ersten Ideen dazu wurden bei der Premiere bereits ausgetauscht.


Mehr Solidarität, ein gutes Miteinander und ein optimiertes Networking unter den im Münchner Sport engagierten Frauen sowie eine Frauenquote in den Münchner Sportgremien forderte Marion Schöne, Geschäftsführerin der Olympiapark München GmbH, beim ersten Frauen-Café des BLSV-Kreises München.


Ebenfalls mit dabei: Stadtschulrätin Beatrix Zurek und die für den Sport zuständige Referatsleiterin, Stadträtin Jutta Koller, Nicole Lassal (Leiterin der Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München), Münchens Bäder-Chefin Christine Kugler und Geschäftsführerin der Olympiapark GmbH, Marion Schöne sowie BLSV-Schatzmeisterin Bettina Dietmann-Winter.

_______________________________________________________________________________________

 

Bayern beweg Dich

Wir unterstützen die Initiative „Bayern beweg Dich“. Mehr dazu erfahren Sie hier

_______________________________________________________________________________________

 

Datenschutz

Der Kreisvorstand versteht sich als Interessenvertretung und Serviceeinrichtung für die Münchner Sportvereine. Aktuell beschäftigen wir uns mit dem Erhalt und dem Ausbau der Sportinfrastruktur in München. Ein weiteres zentrales Thema ist, wie wir als Verband unsere Mitgliedsvereine bei der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung unterstützen können.

Jeder Verein kann und sollte sich die entsprechenden Informationen mit seinem Zugang zu myblsv oder zum internen BLSV Cockpit beschaffen.

Weitere Informationen zum Datenschutz veröffentlichen wir demnächst hier.