Fachverband
Verein
Sportbetrieb
Vereinsmanagement

Last-Minute-Bewer­bung für “Sterne des Sports”

Beitrag teilen:

Inhalt

Vereine haben nur noch bis 30. Juni 2021 Zeit ihre Bewer­bung für die DOSB-Aktion “Sterne des Sports” einzureichen.

Auch im zwei­ten Jahr der Coro­na­pan­de­mie läuft Deutsch­lands erfolg­reichs­ter Vereins­wett­be­werb „Sterne des Sports” auf Hoch­tou­ren. Der alltäg­li­che Vereins­sport ist über die vergan­ge­nen Monate zwar vieler­orts ins Stocken gera­ten. Dieser Umstand hat viele Vereine aber dazu moti­viert, auch in diesen schwie­ri­gen Zeiten, Menschen durch alter­na­tive Sport­an­ge­bote in Bewe­gung zu halten.

Der “Oscar des Vereins­sports” – jetzt bewerben!

Dieses uner­setz­li­che Enga­ge­ment soll auch in diesem beson­de­ren Jahr 2021 gewür­digt werden. Daher rufen der Deut­sche Olym­pi­sche Sport­bund (DOSB) sowie die Volks­ban­ken und Raiff­ei­sen­ban­ken alle 90.000 Sport­ver­eine in Deutsch­land wieder dazu auf, sich noch bis zum 30. Juni 2021 mit ihrem beson­de­ren gesell­schaft­li­chen Enga­ge­ment für den „Oscar des Vereins­sports“ zu bewer­ben. Alle Projekte, die zum Beispiel der Bildung und Quali­fi­ka­tion, Ehren­amts­för­de­rung, Gesund­heit und Präven­tion, Gleich­stel­lung, Inte­gra­tion und Inklu­sion oder Klima‑, Natur- oder Umwelt­schutz dienen, sind herz­lich will­kom­men. Auch spezi­elle Ange­bote für Kinder, Jugend­li­che oder Senio­ren können beim Wett­be­werb „Sterne des Sports” einge­reicht werden.

Zu gewin­nen gibt es mit Geld­prei­sen verbun­dene Auszeich­nun­gen auf der loka­len (Bronze), regio­na­len (Silber) und Bundes­ebene (Gold). Der Sieger­ver­ein wird bei einer feier­li­chen Preis­ver­lei­hung auf Bundes­ebene mit dem „Großen Stern des Sports“ in Gold geehrt. Der Sieger­ver­ein kann sich auf ein Preis­geld von 10.000 Euro freuen.

Die Teil­nahme am Wett­be­werb ist denk­bar einfach und voll digi­ta­li­siert. Das entspre­chende Online-Formu­lar finden Vereine auf den jewei­li­gen Inter­net­sei­ten der teil­neh­men­den Volks­ban­ken und Raiff­ei­sen­ban­ken. Wer nicht weiß, welche Bank in seinem Umfeld zustän­dig ist, schaut einfach auf www​.sterne​-des​-sports​.de/​v​e​r​e​i​n​e​/​b​a​n​k​e​n​s​u​che nach. Das Bewer­bungs­for­mu­lar ist zusätz­lich über www​.sterne​-des​-sports​.de/​v​e​r​e​i​n​e​/​b​e​w​e​r​b​ung abrufbar.

Teil­nah­me­be­rech­tigt sind alle Sport­ver­eine, die unter dem Dach des DOSB orga­ni­siert sind. Hierzu zählen alle Vereine, in einem Landessportbund/​Landessportverband, in einem Spit­zen­ver­band oder einem Verband mit beson­de­ren Aufgaben.

Die “Sterne des Sports” auf allen Kanälen

Mit dem Hash­tag #Ster­ne­des­Sports können Vereine ihre Beiträge zu Deutsch­lands erfolg­reichs­tem Vereins­wett­be­werb im Brei­ten­sport ganz einfach mit ande­ren teilen.

Auf www​.sterne​-des​-sports​.de gibt es weitere Infor­ma­tio­nen zur Bewer­bung sowie zahl­rei­che Video­clips erfolg­rei­cher Projekte aus den vergan­ge­nen Jahren.

Der Deut­sche Olym­pi­sche Sport­bund (DOSB) und die Volks­ban­ken und Raiff­ei­sen­ban­ken schrei­ben die „Sterne des Sports“ seit 2004 jähr­lich aus. Durch die Prämie­run­gen auf Regional‑, Landes- und Bundes­ebene flos­sen den teil­neh­men­den Verei­nen bisher mehr als sechs Millio­nen Euro zuguns­ten ihres gesell­schaft­li­chen Enga­ge­ments zu.

Kontakt

Was ergibt 5*5?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.