Wir ge­gen Corona

Hen­rik Dolle/stock.adobe.com

Imp­fen für den Sport

Auf die­ser Sei­te fin­den Sie hilf­rei­che In­for­ma­tio­nen und An­sprech­part­ner rund um das The­ma Imp­fen. Las­sen Sie uns al­le zu­sam­men­hel­fen, die­se Pan­de­mie mög­lichst schnell hin­ter uns zu lassen.

Kon­takt
BLSV Ser­vice-Cen­ter

Die Co­ro­na-Pan­de­mie hat uns seit na­he­zu zwei Jah­ren fest im Griff. Un­ser All­tag wird be­stimmt durch Ver­ord­nun­gen, Ab­stands­re­ge­lun­gen, Hy­gie­ne­vor­schrif­ten und Mas­ken­pflicht. Für uns al­le ist die Pan­de­mie an­stren­gend, je­den ein­zel­nen be­ein­träch­tigt sie er­heb­lich in sei­nem ganz per­sön­li­chen Le­ben, sie for­dert die Ge­sell­schaft als Gan­zes her­aus. Die Be­wäl­ti­gung der Co­ro­na-Pan­de­mie ist da­her auch ei­ne ge­samt­ge­sell­schaft­li­che Auf­ga­be – und der or­ga­ni­sier­te Sport als Teil die­ser Ge­sell­schaft kann und darf sich sei­ner Ver­ant­wor­tung hier nicht entziehen.

Da­her un­ter­stüt­zen der BLSV und sei­ne Baye­ri­sche Sport­ju­gend (BSJ) die Impf­kam­pa­gne der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung und schlie­ßen sich den Emp­feh­lun­gen der Ex­per­ten so­wie auch un­se­rem Wis­sen­schafts­part­ner TU Mün­chen, der Stän­di­gen Impf­kom­mis­si­on (StI­ko) und dem Baye­ri­schen Sport­ärz­te­ver­band in die­ser Fra­ge an. Das Imp­fen ist zum ak­tu­el­len Zeit­punkt aus un­se­rer Sicht der ein­zi­ge Weg, um die Pan­de­mie nach­hal­tig zu be­kämp­fen und ein En­de der Co­ro­na-Kri­se zu erwirken.

Da­her bit­ten wir Sie: Hel­fen Sie mit, dass mög­lichst al­le impf­fä­hi­gen Men­schen sich auch imp­fen lassen! 

Herz­li­chen Dank und blei­ben Sie gesund!
#wir­ge­gen­co­ro­na

Pres­se­mit­tei­lung des BLSV und der BSJ

Der Baye­ri­sche Lan­des-Sport­ver­band (BLSV) und sei­ne Baye­ri­sche Sport­ju­gend (BSJ) ap­pel­lie­ren an al­le impf­fä­hi­gen Sport­le­rin­nen und Sport­ler, Trai­ne­rin­nen und Trai­ner, Übungs­lei­te­rin­nen und Übungs­lei­ter so­wie Kin­der und Ju­gend­li­che ab 12 Jah­ren, sich imp­fen zu las­sen. Aus der Sicht des or­ga­ni­sier­ten Sports ist klar: Imp­fen ist der ein­zi­ge Weg aus der Pan­de­mie und zu­rück zu ei­nem ge­re­gel­ten Sportbetrieb.

Zur Pres­se­mit­tei­lung

In­for­ma­ti­ons­ma­te­ri­al für Vereine

Ver­ei­ne, die auf Impf­ak­tio­nen auf­merk­sam ma­chen möch­ten, fin­den hier kos­ten­lo­se Pla­ka­te zum Aus­hang auf dem Ver­eins­ge­län­de, in der Sport­stät­te oder im Vereinsheim.

Pla­kat zum Aus­hang im Sportverein


In­ter­ak­ti­ves Plakat


Pla­kat Leroy Sa­né zum Aus­hang im Sportverein


Pla­kat An­ne Haug zum Aus­hang im Sportverein


Pla­kat Alex­an­dra Burg­hardt zum Aus­hang im Sportverein

Impf­ter­mi­ne in Ih­rer Nähe

Sie möch­ten sich imp­fen las­sen und su­chen nach Impf­an­ge­bo­ten in Ih­rer un­mit­tel­ba­ren Nä­he? Auf der Web­site des Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Ge­sund­heit und Pfle­ge fin­den Sie ei­ne Über­sicht.

Be­ra­tung durch den Baye­ri­schen Sportärzteverband

Auch der Baye­ri­sche Sport­ärz­te­ver­band un­ter­stützt die Impf­stra­te­gie des Frei­staats Bay­ern. Der Prä­si­dent des BSÄV, Dr. med. Frank Mö­ckel, sagt: „Auch für Sport­ler und Sport­le­rin­nen sind Imp­fun­gen ins­be­son­de­re in der ak­tu­el­len Si­tua­ti­on wich­tig. Zum ei­nen bie­tet die Imp­fung ei­nen ho­hen Schutz, mög­lichst nicht zu er­kran­ken, was un­ter Um­stän­den ei­nen län­ge­ren Trai­nings­aus­fall nach sich zieht. Zum an­de­ren geht es auch um den Schutz des per­sön­li­chen Um­fel­des wie der Fa­mi­lie und der Trainingsgruppe.“

Soll­ten Sie Be­den­ken zur Imp­fung oder un­ge­klär­te Fra­gen ha­ben oder ein­fach ei­nen An­sprech­part­ner be­nö­ti­gen, kön­nen Sie sich je­der­zeit an den BSÄV wen­den. Den Baye­ri­schen Sport­ärz­te­ver­band er­rei­chen Sie un­ter 089 / 183 503 oder per Mail un­ter info@​bsaev.​de.

Bayerischer Sportärzteverband e.V.

Stu­die der TUM zu den Aus­wir­kun­gen auf Kin­der und Jugendliche

Dass Imp­fun­gen aus sport­me­di­zi­ni­scher Sicht sinn­voll sind, be­kräf­tigt auch der Wis­sen­schafts­part­ner des BLSV, die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Mün­chen (TUM) – sie­he da­zu das Kurz­in­ter­view mit der De­ka­nin der Fa­kul­tät für Sport- und Ge­sund­heits­wis­sen­schaf­ten der TUM, Prof. Dr. Re­na­te Ober­hof­fer-Fritz, un­ter fol­gen­dem Link.

Dar­über hin­aus geht die TUM in ei­ner Stu­die den Fra­gen auf den Grund, wel­che lang­fris­ti­gen Fol­gen ei­ne CO­VID-Er­kran­kung für Kin­der und Ju­gend­li­che hat, wie sie sich auf die kör­per­li­che Leis­tungs­fä­hig­keit aus­wirkt und wel­che Ein­flüs­se auf die Le­bens­qua­li­tät sich dar­aus er­ge­ben kön­nen. Al­le In­for­ma­tio­nen zur Stu­die und wie an ihr teil­ge­nom­men wer­den kann, gibt es un­ter fol­gen­dem Link.

TU München

Zu­sam­men ge­gen Corona

Nicht nur Tri­ath­le­tin An­ne Haug, auch vie­le an­de­re pro­mi­nen­te Sport­ler aus ganz Sport­deutsch­land ma­chen mo­bil ge­gen Co­ro­na. Auf der Web­site www​.zu​sam​men​ge​gen​co​ro​na​.de des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Ge­sund­heit fin­den Sie ak­tu­el­le und ver­läss­li­che Ant­wor­ten auf vie­le Fra­gen zum The­ma Imp­fen. Dar­über hin­aus lie­fert die Sei­te Ideen und Ak­tio­nen und zeigt, wie man hel­fen und ak­tiv han­deln kann. Denn wer sich schützt, schützt auch andere.