Der BLSV in Ko­ope­ra­ti­on mit den Eu­ro­pean Cham­pions­hips Mu­nich 2022

Der BLSV und das Mul­tis­port-Event 2022

Mün­chen ist der Aus­tra­gungs­ort der Eu­ro­pean Cham­pions­hips Mu­nich 2022 und der BLSV so­wie die Sport­fach­ver­bän­de der ver­tre­te­nen Sport­ar­ten sind als Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner dabei.

Kon­takt

BLSV
Oli­ver Krämer
oliver.​kraemer@​blsv.​de
089–15702656

BSJ
Ni­na Kilian
nina.​kilian@​blsv.​de
089–15702658

Die Eu­ro­pean Cham­pions­hips Mu­nich 2022

Neun Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten un­ter ei­nem Dach! Mit den Eu­ro­pean Cham­pions­hips Mu­nich 2022 heißt die Stadt Mün­chen die größ­te Sport­ver­an­stal­tung seit den Olym­pi­schen Spie­len 1972 will­kom­men. Die Welt­stadt mit Herz stellt die ehe­ma­li­gen olym­pi­schen Aus­tra­gungs­or­te in den Mit­tel­punkt des Events.

Vom 11. bis 21. Au­gust 2022 ge­hen in der zwei­ten Aus­ga­be der kom­bi­nier­ten Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten über 4.700 Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten an den Start. Sie ver­tre­ten die olym­pi­schen Sport­ar­ten Beach­vol­ley­ball, Ka­nu-Renn­sport, Klet­tern, Leicht­ath­le­tik, Rad­sport, Ru­dern, Tisch­ten­nis, Tri­ath­lon und Tur­nen. Die Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten im Ka­nu-Renn­sport und Ru­dern wer­den da­bei durch pa­ralym­pi­sche Wett­be­wer­be ver­voll­stän­digt. Erst­mals wur­den die Eu­ro­pean Cham­pions­hips 2018 zeit­gleich in Ber­lin und Glas­gow ausgetragen.

Eu­ro­pas Spor­t­eli­te und 176 Me­dail­len­ent­schei­dun­gen ga­ran­tie­ren span­nen­de und hoch­ka­rä­ti­ge Wett­kämp­fe. Ti­ckets für das größ­te Mul­tis­port­event in Mün­chen seit 50 Jah­ren sind un­ter www​.mu​nich2022​.com/​t​i​c​k​ets erhältlich.

Events des BLSV und der BSJ bei den Eu­ro­pean Cham­pions­hips Mu­nich 2022

Der Baye­ri­sche Lan­des-Sport­ver­band (BLSV) wie auch die Baye­ri­sche Sport­ju­gend (BSJ) pla­nen glei­cher­ma­ßen Ver­an­stal­tun­gen im Rah­men­pro­gramm der Eu­ro­pean Cham­pions­hips. Das voll­stän­di­ge Pro­gramm so­wie Up­dates und High­lights wer­den in Kür­ze hier veröffentlicht.

Die BLSV- und BSJ-An­sprech­part­ner stel­len sich vor

Ni­na Ki­li­an, Pro­jekt­re­fe­ren­tin der BSJ, und Oli­ver Krä­mer, Pro­jekt­lei­ter des BLSV, bli­cken be­reits den Pla­nun­gen der Maß­nah­men rund um die Eu­ro­pean Cham­pions­hips 2022 in Mün­chen ent­ge­gen, um die An­ge­bo­te im or­ga­ni­sier­ten Sport in Bay­ern zu prä­sen­tie­ren und dies als Chan­ce zu nut­zen, für mehr Sport und Be­we­gung zu motivieren.

Bei Fra­gen und An­re­gun­gen kön­nen Sie die BLSV- und BSJ-An­sprech­part­ner wie folgt erreichen:

Nina Kilian

Ni­na Kilian 

Pro­jekt­re­fe­ren­tin BSJ
nina.​kilian@​blsv.​de | 089–15702658

Oliver Krämer

Oli­ver Krämer 

Pro­jekt­lei­ter BLSV
oliver.​kraemer@​blsv.​de | 089–15702656

Ver­an­stal­tungs­or­te

Ge­ball­ter Spit­zen­sport un­ter ei­nem Dach, mit­ten im Her­zen der Stadt, ge­prägt von ei­ner un­be­schwer­ten At­mo­sphä­re – so lau­tet das Er­folgs­re­zept für ein ein­ma­li­ges Er­leb­nis, das in Er­in­ne­rung bleibt. Da­mals wie heu­te. Dar­an knüpft auch die Vi­si­on der Or­ga­ni­sa­to­ren der Eu­ro­pean Cham­pions­hips Mu­nich 2022 an: „Mün­chen 2022 be­geis­tert, setzt neue Maß­stä­be und hin­ter­lässt ein nach­hal­ti­ges Er­be für al­le Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer, die Stadt Mün­chen und zu­künf­ti­ge Sport­ver­an­stal­tun­gen.“ Gleich­zei­tig ist Mün­chen 2022 auch ei­ne in­no­va­ti­ve Rück­kehr zu den Wur­zeln der Olym­pi­schen Spie­le von 1972. Ei­ne Re­mi­nis­zenz an Gast­freund­schaft, Fröh­lich­keit und Ge­mein­schaft, aber auch an die Op­fer des At­ten­tats auf die is­rae­li­sche Olym­pia-Mann­schaft. Ei­ne Rück­kehr an ei­nen ein­zig­ar­ti­gen his­to­ri­schen Ort – der le­gen­dä­ren Ar­chi­tek­tur des Olym­pia­parks mit sei­ner welt­be­rühm­ten Zelt­dach­kon­struk­ti­on, die aus dem „Mil­lio­nen­dorf“ Mün­chen einst fast über Nacht ei­ne in­ter­na­tio­na­le Sport­me­tro­po­le machte.

Die­ses Zu­rück­keh­ren be­schreibt die Leit­idee der Eu­ro­pean Cham­pions­hips 2022. „Back to the Ro­ofs“ ist mehr als ein Auf­ruf in den Olym­pia­park zu­rück­zu­kom­men. Es ist ein Ver­spre­chen, das Er­be der Olym­pi­schen Som­mer­spie­le von 1972 nicht nur auf­zu­grei­fen, son­dern mo­dern um­zu­set­zen und so­mit ein Mul­tis­port-Event zu schaf­fen, das neue Maß­stä­be setzt und als Vor­bild für künf­ti­ge Ver­an­stal­tun­gen dient. Mit „Back to the Ro­ofs“ wur­de ei­ne un­ver­kenn­ba­re Bot­schaft ent­wi­ckelt. Ein Ge­dan­ke, der ver­bin­det. Der die we­sent­li­chen Ele­men­te der Vi­si­on und Wer­te sicht­bar macht und da­zu ein­lädt, Teil die­ser Ver­an­stal­tung zu wer­den. Au­ßer­dem be­legt „Back to the Ro­ofs“ die Nach­hal­tig­keit des Olym­pia­parks und der wei­te­ren olym­pi­schen Sport­stät­ten und lädt die heu­ti­ge Ge­nera­ti­on ein, das Ver­mächt­nis fortzuführen.