02.08.2019

„Eine stolze Bilanz“

Über 60.000 Kinder nehmen an der Knaxiade 2019 teil.


Heutzutage verbringen Kinder schon von klein an mehr Zeit vor Fernsehern, Computern oder in der Wohnung als auf dem Spielplatz mit Gleichaltrigen. Die tägliche Bewegung bleibt auf der Strecke.

Das hat der Turnbezirk Schwaben bereits in den 90er Jahren erkannt und reagiert. Unter dem Motto „Bewegung macht Spaß“ rief der Turnbezirk Schwaben 1994 zusammen mit den Schwäbischen Sparkassen die Kindergarten-Knaxiade ins Leben. Bei dieser Kindergarten-Olympiade machen die Bewegungsspiele und -übungen nicht nur Spaß, sondern sind auch sehr abwechslungsreich. Balancieren und Jonglieren zählen genauso dazu wie Übungen auf dem Trampolin oder Spiele mit einem Schwungtuch.

Die Besonderheit: die Spiele haben keine Namen, sondern sind mit verschiedenen Figuren, den Knax-Figuren, gekennzeichnet. Dodo die Balancekünstlerin, Ambros der Ball- und Wurfkünstler oder auch Schlapf der Artist sind nur drei der elf Figuren, die die verschiedenen Bewegungsbereiche darstellen. So erkennen auch Kinder, die noch nicht lesen können, die Aufgabenstellungen.

Seit 1997 wird in Schwaben mit einigen Sparkassen auch die Grundschul-Knaxiade durchgeführt, die sich wie die Kindergarten-Knaxiade großer Beliebtheit erfreut. Im Jahre 2005 wurde das Projekt Knaxiade auch in einigen Sparkassenbereichen von Oberbayern und der Oberpfalz eingeführt.


Teilnehmerzahlen

In diesem Jahr beteiligten sich rund 55.000 Kinder in 850 Kindergärten und rund 5600 Kinder in 94 Schulen an der Knaxiade. Seit der Einführung haben bisher fast 1,3 Millionen Kinder an einer Knaxiade teilgenommen. „Eine stolze Bilanz,“ so Projektleiter Reinhard Gansert aus Kempten. „Das Interesse seitens der Kindergärten ist ungebrochen. Die Teilnehmerzahlen konnten in den letzten Jahren stabil gehalten werden.“

 

Sparkassen als Partner

Finanziell unterstützt wird die Knaxiade von den örtlichen Sparkassen. Im Vorfeld werden die Erzieherinnen in dezentralen Fortbildungsveranstaltungen von Ausbildern des Bayerischen Turnverbandes zu einem Schwerpunktthema geschult. Jede einzelne Knaxiade unterstützen dabei die örtlichen Sparkassen direkt. „Wir hoffen, dass wir in Zukunft noch weitere Sparkassen in Bayern als Partner gewinnen können, ohne deren Unterstützung das Projekt nicht umsetzbar wäre“, so Gansert.

Die Sparkassen stellen den Kindergärten zur Durchführung sämtliche Materialien kostenlos zur Verfügung. Jedes teilnehmende Kind bekommt darüber hinaus noch eine Medaille, eine Urkunde und natürlich viel Applaus für die gezeigte Leistung. Alle Kinder sind Gewinner, es gibt bei der Knaxiade keine Verlierer.

 

Weitere Informationen zur Knaxiade:

knaxiade.de