Sportabzeichen Ehrung in Fürth

Am Sonntag, 26.05.2019 fand auf dem Gelände des Technischen Hilfswerks Fürth die Ehrung der Sportabzeichenerwerberinnen und Sportabzeichenerwerber des Jahres 2018 statt.
Es wurden insgesamt 32 Teilnehmer geehrt. Die Einen für ihre erstmalige Teilnahme, die Anderen für ihre langjährige Teilnahme (5, 10, 15, 30, 45 und 50 Jahre!), sowie die Teilnahme von Menschen mit Handicap.

Nach motivierenden Ansprachen von Dr. Thomas Jung und Bürgermeister Markus Braun erfolgte durch Letzteren die Übergabe der Urkunden.

Der jüngste Teilnehmer war Emil Oheimer mit 9 Jahren von der Fußball Jugendmannschaft des MTV-Stadeln und die betagteste Teilnehmerin, mit 77 Jahren, war Luise Nietschke, die zum 45.mal das Abzeichen erlangte. Beide stehen stellvertretend für alle Altersklassen, die das Deutsche Sportabzeichen ablegen können. Repräsentativ für die Gruppe der Menschen mit Behinderung wurde Herr Michael Müller für seine erfolgreiche Teilnahme beurkundet.

Dahingehend betonte André Eckert, BLSV-Kreisvorsitzender, dass die Teilnahme für Menschen mit Behinderung am Deutschen Sportabzeichen seine Herzensangelegenheit ist, und er die Zahl der Teilnehmer 2019 weiter ausbauen möchte.

André Eckert