Wechsel beim BLSV-Bezirk: Dieter Bunsen will Mittelfranken weiter als Nr. 1 sehen

Nicht nur dass der Wechsel in der BLSV-Bezirksvorstandschaft terminlich zufällig genau mit dem Termin des Wechsels in der Bayerischen Staatsregierung am 16. März zusammenfiel, auch der Ort des BLSV-Bezirkstags, das Bayerische Heimatministerium in Nürnberg, stand an diesem Tag mit im Fokus. Genau dann als Dr. Markus Söder seinen Amtssitz in Nürnberg symbolisch Richtung München verließ, zog der BLSV-Bezirkstag in seinen bisherigen Amtssitz ein. Sein Gruß kam zu den 143 Delegierten deshalb nur per Videobotschaft. Er dankte dem bisherigen Vorsitzenden Jörg Ammon für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, die nicht zuletzt durch die persönliche Beziehung beider aus dem Sportverein entstand.

Zu Beginn des Bezirkstags konnte Jörg Ammon somit unter den Ehrengästen auch Politiker begrüßen, die Dr. Markus Söder am Morgen im Landtag zum neuen Ministerpräsidenten in Bayern gewählt hatten. Sie machten sich anschließend auf den Weg nach Nürnberg, um beim Bezirkstag des BLSV vorort zu sein, darunter MdL Karl Freller und auch BLSV-Vizepräsident und MdL Bernd Kränzle. Viele weitere Vertreter aus der Politik, dem Bezirkstag, der Sportbürgermeister der Stadt Nürnberg, sowie der Vertreter seines Amtskollegen aus Fürth, Vertreter der Sponsoren, wie der PSD-Bank, des SportService u. a. SportService-Leiter Jürgen Thielemann, Dr. Harald Schmidt als Leiter der Eliteschule des Sports in Nürnberg, der Ehren-Bezirksvorsitzende im BLSV Hans Reiser, Vizepräsidenten und Vertreter der Geschäftsführung des BLSV in München, Vertreter der Fachverbände und regionale und überregionale Sportvertreter überzeugten sich über einen Imagefilm von der großen Leistung des Teams im BLSV. Jörg Ammon bedankte sich noch einmal bei allen Kreisen. Der Kreis Nürnberg trat mit 24 Delegierten zu den Neuwahlen an und stellte damit auch den stärksten Kreis im Bezirk. Nicht zuletzt deshalb entstammt der neu gewählte  stellvertretende Vorsitzende im Bezirk, Lothar Sölla, nun auch diesem Kreis.

BLSV-Vizepräsident Bernd Kränzle betonte in seinen Grußworten den in den vergangenen Jahren gelungenen "Schulterschluss zwischen Sport und Politik", die gewinnbringenden und fruchtbaren Gespräche vor allem mit Jörg Ammon und auch BLSV-Präsident Günther Lommer, die letztlich auch und vor allem zu großen Fortschritten in der Sportförderung geführt haben. Zum Abschluss der Grußworte wurde Jörg Ammon für seine zurückliegende Leistung die BLSV-Verdienstnadel in Silber mit Gold verliehen. Durch die Abgabe des BLSV-Bezirks Mittelfranken kann seine Arbeit nun in der BLSV-Führung in München Fortgang finden. Denn auch dort wird die Führung wechseln und Jörg Ammon stellt sich hierzu zur Verfügung.

Geehrt wurden im Anschluss auch noch Förderer des Sports in Mittelfranken, so das Berufsbildungswerk Rummelsberg, der Verein zur Förderung des Sports in Mittelfranken, sowie die PSD Bank für den alljährlichen Sport Regio-Preis. Sie alle erhielten die Verdienstplakette in Bronze. In Gold ging sie an Bezirkstagspräsident Richard Bartsch, durch dessen Unterstützung die Zuschüsse für den Sport in den vergangenen Jahren mehr als verdoppelt wurden.

Nach dem Bericht über die letzten fünf Jahre seiner Amtstätigkeit im Bezirk Mittelfranken, wo Jörg Ammon sich besonders stolz zeigte über die neue Geschäftsstelle im Haus des Sports am Dutzendteich, der Entlastung des Vorstandes für die vergangene Amtsperiode, kam es zu den Neuwahlen. Der bisherige 2. Vorsitzende Dieter Bunsen aus dem Kreis Ansbach wurde  dabei einstimmig zum neuen BLSV-Bezirksvorsitzenden gewählt, Lothar Sölla vom Kreis Nürnberg zum Stellvertreter, desgleichen Stephan Voss aus Neustadt/ Aisch. Die neu gewählten Bezirks-Vorstandskollegen sind: Konrad Seitz (Bezirks-Schatzmeister), Olivia Ronimi-Göbel (Frauenbeauftragte), Helmut Brand (Sportabzeichenreferent), Uli Nüßlein (Bildung) und Franz Gebhardt (Sport für Ältere).

Dieter Bunsen sieht sein großes Ziel in der Weiterentwicklung von Bildung und Ausbildung im Sport. Er will dabei persönlicher Ansprechpartner sein und sich für weitere Ideen öffnen. Hierzu hat man bereits hochqualifizierte Mitarbeiter rekrutiert und gewonnen. Er sieht für die Zukunft den Bezirk Mittelfranken weiter als die Nr.1 unter den Bezirken.

Uschi Friedmann
BLSV-Kreis Nürnberg

Auf dem Foto von links nach rechts: Jörg Ammon (BLSV-Vizepräsident Finanzen), Stephan Voss (stellvertretender Bezirksvorsitzender), Lothar Sölla (stellvertretender Bezirksvorsitzender), Felix Herlein (Revisor), Franz Gebhardt (Referent Sport für Ältere), Helmut Brand (Referent Sportabzeichen), Olivia Ronimi-Göbel (Frauenvertreterin), Dieter Bunsen (Bezirksvorsitzender), Uli Nüßlein (Referent Bildung), Sabine Biechele (Beisitzerin Schule und Verein), Thomas Grimm (Bezirksjugendleitung), Konrad Seitz (Schatzmeister)