LEW Umwelt­preis

Klima­schutz lohnt sich

Jetzt mit inno­va­ti­ven Projek­ten bewerben!

Akti­ons­zeit­raum:

20. Okto­ber 2021 – 20. Februar 2022

BLSV sucht umwelt­be­wusste Vereine

Auch wenn die Corona-Krise momen­tan viele wich­tige Themen über­schat­tet, soll­ten wir die Augen vor dem Klima­wan­del nicht verschlie­ßen. Zwar konnte die Natur aufgrund des globa­len Still­stands leicht aufat­men, aller­dings stellt dieser Umstand nur eine kleine Moment­auf­nahme dar. Um die verein­bar­ten Klima­ziele der Euro­päi­schen Union für 2050 zu errei­chen, müssen alle an einem Strang ziehen und sich mit dem Thema Umwelt­schutz auseinandersetzen.

Viele baye­ri­sche Sport­ver­eine sind in diesem Bereich schon lange aktiv und beher­zi­gen die Devise: Kleine Schritte, große Wirkung!

Erfolg­rei­che Umset­zung des LEW Umwelt­prei­ses seit vielen Jahren

Auch der Baye­ri­sche Landes-Sport­ver­band und die Lech­werke nehmen das Thema seit vielen Jahren ernst und schrei­ben deshalb zum elften Mal in Folge den LEW Umwelt­preis aus (früher: LEW Ener­gie­ef­fi­zi­enz­preis), um das Thema Klima­schutz in den Fokus der Öffent­lich­keit zu rücken.

Der LEW Umwelt­preis rich­tet sich an alle Vereine, die sich durch umwelt­freund­li­che Maßnah­men, Aktio­nen oder Kampa­gnen bewusst für den Klima­schutz einge­setzt haben. Gesucht werden Vereine, die in den vergan­ge­nen fünf Jahren in Bezug auf Nach­hal­tig­keit, Umwelt­schutz und Ener­gie­ef­fi­zi­enz etwas unter­nom­men haben. Inter­es­sant sind alle Projekte, die den soge­nann­ten ökolo­gi­schen Fußab­druck vermin­dern und die Natur entlasten.

Beispiels­weise konn­ten die LEW Umwelt­preis­trä­ger des letz­ten Jahres mit dem Neubau einer ener­gie­ef­fi­zi­en­ten und umwelt­freund­li­chen Sport­an­lage, mit einem ganz­heit­li­chen Umwelt­kon­zept zur Senkung des jähr­li­chen Ener­gie­ver­brauchs um 80 Prozent, mit einer insek­ten­scho­nen­den Bewei­dung des Gelän­des durch Schafe und Ziegen sowie mit der erfolg­rei­chen Umset­zung eines Konzepts zur voll­stän­di­gen CO2-Neutra­li­tät des Vereins überzeugen.

Die Sieger­por­traits der letz­ten Jahre können auch auf unse­rem Youtube-Kanal einge­se­hen werden.

Erklär­film

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfah­ren

Video laden

So geht’s:

Das sind die Gewin­ner 2022: 

Die drei Sieger­ver­eine erhal­ten ein Preis­geld von jeweils 2.500 Euro.
Die Auswahl trifft eine gemein­same Jury von BLSV und LEW.

FC Ebers­hau­sen

Der FC Ebers­hau­sen strebt an, ein CO2-neutra­ler Sport­ver­ein zu werden, dazu wurden folgende Anstren­gun­gen unternommen:

  • Instal­la­tion einer PV-Anlage auf dem Dach des Sport­heims – erzeugt mehr Strom als der Verein selbst verbraucht
  • Komplette Reno­vie­rung des Sport­heims (inkl. Anbau) bis 2022:

    • Austausch 12 alter Fens­ter
    • alte Ölhei­zung durch eine Pellet­heizung mit Puffer­speicher ersetzt
    • Austausch von Heiz­kör­pern und Leitun­gen
    • Einbau von LED-Lampen

  • Der Verein ist zudem in der Gemeinde verant­wort­lich für die Auslie­fe­rung und Koor­di­na­tion der blauen Altpapiertonnen

SV Post­bauer

Ziel des SV Post­bauer ist es, den eins­ti­gen Fuß­ball­verein lang­fris­tig in einen attrak­ti­ven Mehr­sparten­verein umzu­wan­deln. Dabei waren folgende Maßnah­men notwendig:

  • Errich­tung eines Neubaus unter Berück­sich­ti­gung der aktu­el­len ener­gie­tech­ni­schen Anfor­de­run­gen. Insge­samt 8.000 frei­wil­lige Arbeits­stun­den liefen in die Umsetzung
  • Der Verein stellt so sicher, Sport und Umwelt­för­de­rung gut verein­bar sind
  • Bau der neuen Fitness­halle erfolgte auf der vorhan­de­nen Kegel­an­lage, um wenig Boden­flä­che neu versie­geln zu müssen. Die Einwei­hung erfolgt im Mai 2022
  • Die Größe des Sport­parks – immer­hin 40.000 qm – verpflich­tet zur Verant­wor­tung gegen­über der Natur
  • Instal­la­tion einer Photo­vol­taik- und Solaranlage
  • Bau einer Brun­nen­an­lage und Vergrö­ße­rung des Weihers zur Bewäs­se­rung aller Sportplätze
  • Instal­la­tion ener­gie­spa­ren­der LED’s in Gebäu­den sowie in der Flutlichtanlage
  • Pflan­zung von 100 Laub- und Obst­bäu­men, Sträu­chern und Blumen

Hombur­ger Carne­val-Verein “Die Steeäisel”

Erwerb eines eige­nen Grund­stücks (frühere Raiff­ei­sen­bank des Dorfes) zum Umbau zu einem eige­nen Vereinsheim:

  • 10.000 Stun­den Eigenleistung
  • Gebäude wurde nach KfW 75 gebaut und hat die Förder­stufe zum Posi­ti­ven überschritten
  • Voll­wär­me­schutz-Sand­wich­plat­ten im Dach
  • Außen­fas­sade mit 12cm Styro­dur gedämmt
  • Mit der Instal­la­tion einer eige­nen PV-Anlage muss fast kein Strom mehr zuge­kauft werden

Bewer­bungs­for­mu­lar LEW Umweltpreis

Das Bewer­bungs­for­mu­lar wird Ihnen hier ab dem 20. Okto­ber zur Verfü­gung gestellt.

Bewer­bungs­for­mu­lar LEW Umweltpreis:

Die Bewer­bungs­frist für diesen Wett­be­werb ist bereits abgelaufen!

Anga­ben zum Sportverein

Zusatz­ma­te­rial:

Gerne können Sie uns weite­res Mate­rial zukom­men lassen – z.B. Fotos oder Zeitungs­ar­ti­kel. Falls Sie ein Video einrei­chen möch­ten, verwen­den Sie bitte einen Down­load­link und fügen diesen in das Text­feld mit ein. Achtung: Bitte beschrän­ken Sie sich bei Ihrer Beschrei­bung auf das Text­feld und schi­cken Sie uns keine zusätz­li­chen Texte als Word-Doku­ment. Um glei­che Voraus­set­zun­gen zu schaf­fen, werden diese nicht berücksichtigt.

Bewer­bung

Stel­len Sie Ihr inno­va­ti­ves Vereins­kon­zept für den Umwelt­schutz vor und erzäh­len Sie uns, welche Aktio­nen Ihr Verein in den letz­ten fünf Jahren in den Berei­chen Ener­gie­ef­fi­zi­enz und Nach­hal­tig­keit unter­nom­men hat. Inter­es­sant sind alle Projekte, die auf umwelt­scho­nende Maßnah­men ausge­rich­tet sind, die den ökolo­gi­schen Fußab­druck minimieren.

Name/​ Kurz­be­zeich­nung des Umwelt­kon­zepts *

Geben Sie Ihrem Umwelt­kon­zept einen krea­ti­ven Namen (z.B. BLSV goes Öko). 

Projekt­be­schrei­bung *

Beschrei­ben Sie die in Ihrem Verein umge­setz­ten Umwelt­pro­jekte ausführ­lich. Folgende Leit­fra­gen können Ihnen helfen:

• Was hat Ihr Projekt konkret umfasst?

• Warum war Ihr Projekt notwendig?

• Wer hatte die Idee für das Projekt?

• Wer hat bei der Umset­zung geholfen?

• …

Was konn­ten Sie mit Ihren Projek­ten bewirken?

Erläu­tern Sie die bishe­ri­gen Resul­tate Ihrer Umwelt­pro­jekte. Folgende Leit­fra­gen können Ihnen helfen:

• Welchen Beitrag konnte Ihr Projekt bereits für den Umwelt­schutz leisten?

• Haben Sie konkrete Fakten/​ (Prozent-) Zahlen für uns?

- Wie viel Wasser, Gas oder Strom konnte einge­spart werden?

- Wie viel Müll konnte vermie­den werden?

• Konnte durch Ihr Projekt nach­weis­lich das Bewusst­sein für Umwelt­schutz im Verein/​ im Ort gestei­gert werden?

• …

Wo liegt das anvi­sierte Ziel Ihrer Projekte?

Erläu­tern Sie die gewünsch­ten Resul­tate Ihrer Umwelt­pro­jekte. Folgende Leit­fra­gen können Ihnen helfen:

• Welchen Beitrag möch­ten Sie mit Ihrem Projekt für den Umwelt­schutz leisten?

• Haben Sie konkrete Fakten/​ (Prozent-) Zahlen für uns?

• Bis wann soll dieses Ziel erreicht werden?

• …

Gibt es weitere Umwelt­ak­tio­nen, die Ihr Verein in der Zukunft umset­zen möchte?

Beschrei­ben Sie kurz Ihre weite­ren Vorha­ben im Sinne des Umweltschutzes.

Warum sollte die Jury gerade Ihren Verein auszeichnen? 

Beschrei­ben Sie, was Ihren Verein und Ihr Umwelt­kon­zept beson­ders machen.

Wofür würden Sie das Preis­geld verwenden?

Geben Sie an, in welche Projekte oder Abtei­lun­gen die gewon­nene Summe fließt.

Einver­ständ­nis­er­klä­rung *
Ich/​Wir versichere/​versichern, dass die hier von mir/​uns gemach­ten Anga­ben korrekt sind und erkläre/​n mich/​uns mit den Regeln der Preis­ver­lei­hung – insbe­son­dere mit dem Ausschluss des Recht­we­ges – einverstanden. 


Außer­dem erkläre/​n ich/​wir mich/​uns bereit, dem Baye­ri­schen Landes-Sport­ver­band e.V. (BLSV) die Rechte an meinen/​unseren einge­sand­ten Texten, Videos und Bildern für den „LEW Umwelt­preis 2022“ zur unent­gelt­li­chen Veröf­fent­li­chung in allen dafür geeig­ne­ten Medien des BLSV (auch Inter­net und Social Media) unter Wahrung des Persön­lich­keits­rech­tes und zum Zwecke der Öffent­lich­keits­ar­beit des BLSV zu über­las­sen. Die Über­tra­gung der Nutzungs­rechte erstreckt sich auf alle derzeit bekann­ten Nutzungs­ar­ten. Durch die Veröf­fent­li­chung im Inter­net können die Texte, Videos und Bilder welt­weit abge­ru­fen und gespei­chert werden. Die entspre­chen­den Auf¬nahmen können daher auch über Such­ma­schi­nen gefun­den werden. Der BLSV kann dies­be­züg­lich nicht ausschlie­ßen, dass die Aufnah­men von Drit­ten mit weite­ren im Inter­net verfüg­ba­ren Daten verknüpft, verän­dert oder ander­wei­tig genutzt werden; der Rech­te­inha­ber kann nicht verhin­dern, dass die Aufnah­men über die Such­ma­schi­nen u.U. auch dann noch abruf­bar sind, wenn sie aus dem Inter­net­an­ge­bot des BLSV bereits entfernt oder geän­dert wurden. Ich/​Wir versichere/​versichern, dass die abge­bil­de­ten Perso­nen auf den einge­sand­ten Bildern einer Veröf­fent­li­chung in den BLSV-Medien zuge­stimmt haben. Entspre­chende Einwil­li­gun­gen liegen dem Verein doku­men­tiert und archi­viert vor. 
=
Bitte beant­wor­ten Sie die Frage, um fortzufahren.
*Pflicht­feld

Koope­ra­ti­ons­part­ner