Gen Z und Alpha haben keinen Bock auf Lange­weile: Zwei Millio­nen Kinder und Jugend­li­che sind in Sport­ver­ei­nen aktiv

Medien-Information Nr. 42/2023 vom

Mit über zwei Millio­nen Mitglied­schaf­ten hat die Baye­ri­sche Sport­ju­gend im Baye­ri­schen Landes-Sport­ver­band e.V. (BSJ) einen neuen Meilen­stein gesetzt. Nie waren mehr Kinder und Jugend­li­che im baye­ri­schen Sport aktiv. Ein abso­lu­ter Rekord für den größ­ten Jugend­ver­band Bayerns.

Die BSJ steht den jüngs­ten Mitglie­der­ent­wick­lun­gen im BLSV in nichts nach. Zuletzt verkün­dete der baye­ri­sche Sport­dach­ver­band neue Rekord­zah­len. Jetzt zieht auch der Bereich von Kindern, Jugend­li­chen sowie jungen Erwach­se­nen bis 26 Jahren nach und verbucht zuletzt mehr als zwei Millio­nen Mitgliedschaften.

Mit dem Auslau­fen der letz­ten Corona-Rege­lun­gen nehmen die Mitglied­schaf­ten in Bayerns 11.500 Sport­ver­ei­nen wieder merk­lich zu. Vor allem der Kinder- und Jugend­be­reich im Alter von 0 bis 26 Jahren erlebt seit­dem einen enor­men Aufschwung. „Die mehr oder minder zwei Jahre Corona-Zwangs­pause für den Kinder- und Jugend­sport haben gezeigt, wie wich­tig regel­mä­ßige Bewe­gung für Menschen, spezi­ell für Kinder und Jugend­li­che, ist. Wir als Baye­ri­sche Sport­ju­gend freuen uns riesig, dass alle getrof­fe­nen Maßnah­men zur Rück­ge­win­nung unse­res Nach­wuch­ses in den Sport­ver­ei­nen so erfolg­reich ange­nom­men wurden“, äußert sich Michael Weiß, Vorsit­zen­der der BSJ, begeis­tert. Er stellt heraus, dass Voraus­set­zung hier­für die uner­müd­li­che sowie unschätz­bare Arbeit der vielen Enga­gier­ten in den 11.500 Sport­ver­ei­nen sowie 57 Sport­fach­ver­bän­den sei.

Vereins­gut­schein-Programme fördern den Zulauf

Einen äußerst erfolg­rei­chen Beitrag haben die Vereins- und Schwimm­gut­scheine „Mach mit – Bleib fit“ und „Mach mit – Tauch auf“, die in Koope­ra­tion mit dem Baye­ri­schen Innen- und Sport­mi­nis­te­rium ausge­ge­ben wurden, geleis­tet. Das Vereins­gut­schein-Programm „Mach mit – Bleib fit“ wurde über 30.500-mal in nur einem Jahr abge­ru­fen. Das Schwimm­gut­schein-Programm „Mach mit – Tauch auf“ konnte ob seines Erfol­ges sogar für alle Erst­kläss­le­rin­nen und Erst­kläss­ler auch für das laufende Schul­jahr fort­ge­führt werden. Diese und weitere Maßnah­men haben erfolg­reich zum Anstieg der Mitglied­schaf­ten im Kinder- und Jugend­be­reich in den baye­ri­schen Sport­ver­ei­nen beigetragen.

Hoff­nung für eine sport­lich aktive Zukunft

Insge­samt macht der Kinder- und Jugend­sport im Alter zwischen 0 und 26 Jahren rund 43 Prozent aller Sport­ver­eins­mit­glie­der in Bayern aus. „Das macht große Hoff­nung für eine sport­lich aktive Zukunft und einen talen­tier­ten Nach­wuchs sowohl im Brei­ten- wie auch im Leis­tungs­sport“, zeigt sich Stephan Höller, BSJ-Jugend­se­kre­tär, hoch erfreut über die jüngs­ten Entwick­lun­gen. Vor dem Hinter­grund, dass ab dem Schul­jahr 2026/27 stufen­weise der Rechts­an­spruch auf Ganz­tags­be­treu­ung für Kinder im Grund­schul­al­ter einge­führt wird, kommt dem Kinder- und Jugend­sport eine wesent­li­che Rolle zu. Sport­ver­eine werden diese Entwick­lung mitge­hen müssen und ein uner­läss­li­cher Part­ner von Kindertages‑, Betreu­ungs­stät­ten und Ganz­tags­ein­rich­tun­gen sein. 67 Prozent der Eltern äußern laut einer aktu­el­len Studie einen Вetreu­ungs­be­darf für ihr Kind, 5 Prozent verfüg­ten über keinen Вetreu­ungs­platz, obwohl gewünscht. Bis 2029/30 müssen bayern­weit zusätz­lich ca. 94.000 bis 130.000 Betreu­ungs­plät­ze­ge­schaf­fen werden.

Kontakt

Was ergibt 6*3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.