Zukunfts­pro­gramm „Aufbruch Sport in Bayern“

Medien-Information Nr. 08/2021 vom

Der Runde Tisch Zukunfts­pro­gramm „Aufbruch Sport in Bayern“ ist gestartet

Am Frei­tag, 26. Februar 2021, hat sich der Runde Tisch Zukunfts­pro­gramm „Aufbruch Sport in Bayern“ in seiner ersten virtu­el­len Sitzung konsti­tu­iert. Unter der Leitung des ehema­li­gen Baye­ri­schen Minis­ter­prä­si­den­ten, Dr. Günther Beck­stein, werden im Rahmen der drei Schwer­punkt­the­men Recht/​Satzung/​Organisation, Leis­tungs­sport sowie Brei­ten-/Kin­der- und Jugend­sport die verschie­de­nen Sicht­wei­sen und Inter­es­sen­la­gen im baye­ri­schen Sport vereint. Ziel ist außer­dem, den baye­ri­schen Sport fit für die Zukunft zu machen. An den Arbeits­krei­sen betei­li­gen sich je 10 Persön­lich­kei­ten, entsandt von den Gremien des BLSV.

„Es freut mich sehr, dass ich den baye­ri­schen Sport am Runden Tisch in die Zukunft begleite“, sagt sein Leiter, Dr. Günther Beck­stein, der zugleich dem Arbeits­kreis Recht/​Satzung/​Organisation vorsteht. „Die Inter­es­sen im baye­ri­schen Sport sind ebenso viel­fäl­tig wie seine Sport­ar­ten. Der Runde Tisch Zukunfts­pro­gramm „Aufbruch Sport in Bayern“ bildet eine Platt­form des Austau­sches auf Augen­höhe, achtet die Indi­vi­dua­li­tät und will dennoch den baye­ri­schen Sport in seiner Einheit stär­ken. Wir sammeln, ordnen, disku­tie­ren Themen, die Sport­le­rin­nen und Sport­ler, Vereine, Fach­ver­bände und weitere Sport­or­ga­ni­sa­tio­nen bewe­gen und suchen gute, zukunfts­fä­hige Konzepte. Der erste Termin hat gezeigt, dass eine große Bereit­schaft zur konstruk­ti­ven Zusam­men­ar­beit besteht, wofür ich mich bei allen Betei­lig­ten bedanke.“

Über den inten­si­ven Austausch freut sich auch der Leiter des Arbeits­krei­ses Leis­tungs­sport, DOSB-Präsi­dent Alfons Hörmann: „Der BLSV ist sowohl in der Spitze wie auch in der Breite in ganz Bayern veran­kert. Diese tiefe Verwur­ze­lung nutzen wir im Runden Tisch, um am Puls der Zeit zu blei­ben und den Bayern mit konzep­tio­nel­len Ideen auf die künf­ti­gen Heraus­for­de­run­gen hin noch besser auszurichten.“

Clarissa Käfer, Leite­rin des Arbeits­krei­ses Brei­ten-/Kin­der- und Jugend­sport sagt: „Der orga­ni­sierte baye­ri­sche Sport ist die größte baye­ri­sche Bürger­be­we­gung. Da sich der gesell­schaft­li­che Wandel auch auf den Sport und seine Struk­tu­ren auswirkt, tut der baye­ri­sche Sport mit seinem Runden Tisch gut daran, sich durch ein demo­kra­ti­sches Betei­li­gungs­ver­fah­ren für die Zukunft aufzustellen.“

Weitere Termine der drei Arbeits­kreise finden Ende März, April und Mai statt. Ergeb­nisse sollen im Juni präsen­tiert werden.

Kontakt

Was ergibt 7+4?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.