BLSV
Öffentliche Hand
Verein
Sportbetrieb

Landes­fi­nale der “Beweg dich schlau!” Cham­pions­hips auf dem Olympiaberg

Beitrag teilen:

Inhalt

Am vier­ten Wett­kampf­tag der Euro­pean Cham­pions­hips Munich 2022 füll­ten 100 Kinder aus 11 Schu­len aus ganz Bayern das „Heimat-Roof“ auf dem Münch­ner Olym­pia­berg. Die Dritt­kläss­le­rin­nen und Dritt­kläss­ler wett­ei­fer­ten dort im Landes­fi­nale der „Beweg dich schlau!“ Cham­pions­hips um den Landes-Cham­pion. Sieger wurde das Team „Die wilden Hühner“ der Carl-Platz-Schule aus Herzo­gen­au­rach. Der Wett­be­werb war das Event-High­light des „Beweg dich schlau!“ Bewe­gungs­pro­gramms der Felix-Neure­u­ther-Stif­tung und wurde seit Herbst 2021 in Koope­ra­tion mit dem Baye­ri­schen Landes-Sport­ver­band und der Baye­ri­schen Sport­ju­gend im Rahmen der Euro­pean Cham­pions­hips 2022 umge­setzt. Finan­ziert hat die Aktion das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­rium des Innern, für Sport und Inte­gra­tion. Als Schirm­herr fungierte Bayerns Innen­mi­nis­ter Joachim Herr­mann. Ex-Skirenn­fah­rer Felix Neure­u­ther hat die BDS Cham­pions­hips initi­iert. Das Ziel war, Bayerns Kinder nach den Einschrän­kun­gen durch die Corona-Pande­mie wieder in Bewe­gung zu brin­gen und wieder für sport­li­che Akti­vi­tä­ten zu motivieren.

„Die wilden Hühner“ aus Herzo­gen­au­rach sind Champion

Die Freude und der Jubel waren groß, als der Sieger des erst­ma­lig ausge­tra­ge­nen Landes­fi­na­les der „Beweg dich schlau!“ (BDS) Cham­pions­hips fest­stand: Das Team „Die wilden Hühner“ der Carl-Platz-Schule aus Herzo­gen­au­rach setzte sich vor den Teams „Die Gewin­ner“ (Grund­schule Milz­grund aus Aubstadt) und „Die schnel­len Gepar­den“ (Grund­schule Rieden) durch und bekam von Felix Neure­u­ther nicht nur die Sieger­tro­phäe über­reicht, sondern auch den Titel „Beweg dich schlau!“ Cham­pion verlie­hen. Beson­ders moti­vie­rend: Die Podi­ums­plat­zie­run­gen erhiel­ten Medail­len, deren Design an die Origi­nal-Medail­len der Euro­pean Cham­pions­hips 2022 ange­lehnt ist.

„Wahn­sinn, was nicht nur das Sieger­team geleis­tet hat, sondern alle Kinder, die heute und in den Vorent­schei­den mitge­macht und ihr Bestes gege­ben haben. Was für ein toller Tag! So viele leuch­tende Augen von Kindern, die Spaß an der Bewe­gung haben, machen mich extrem glück­lich. Danke an alle, die diesen Wett­be­werb durch ihre Unter­stüt­zung erst möglich gemacht haben“, freute sich Felix Neureuther.

Spor­tart­über­grei­fen­des Bewe­gungs­an­ge­bot und stär­kere Vernetzung

Neben der Vermitt­lung von Spaß am Sport und an der Bewe­gung, war das Ziel auch, ein sport­ar­ten­über­grei­fen­des Bewe­gungs­an­ge­bot zu schaf­fen, Sport­ver­eine und Ganz­ta­ges­schu­len als Part­ner stär­ker zu vernet­zen und auch zukünf­tig Kinder­ta­ges­stät­ten als Koope­ra­ti­ons­part­ner zu gewinnen.

„Die Staats­re­gie­rung fördert das spor­tart­über­grei­fende Bewe­gungs­för­de­rungs­pro­gramm „Beweg dich schlau!“ Cham­pions­hips mit bis zu 600.000 Euro“, sagt der Baye­ri­sche Staats­mi­nis­ter des Innern, für Sport und Inte­gra­tion, Joachim Herr­mann, MdL. „Als Sport­mi­nis­ter bin ich über­zeugt, dass dieses Geld bestens ange­legt ist, denn Kinder benö­ti­gen in Zeiten von Bewe­gungs­man­gel wieder mehr natür­li­che Freude an der Bewe­gung. Spie­le­risch vermit­telt und mit Freun­den durch­ge­führt kann dies ganz neben­bei lang­fris­tig einen gesun­den Lebens­stil unter­stüt­zen. Ich danke allen Betei­lig­ten für die Durch­füh­rung dieser Initia­tive, denn wie wir heute in vielen strah­len­den Gesich­tern sehen konn­ten, ist sie ein toller Erfolg hin zu mehr Bewe­gung und Sport für unsere Kinder. Zudem freut mich, dass die zahl­rei­chen Ausbil­dun­gen von BDS Coaches nach­hal­tig wirken, denn das erwor­bene Wissen und die Fertig­kei­ten können noch an viele weitere Jahr­gänge weiter­ge­ge­ben werden.“

Jörg Ammon, Präsi­dent des Baye­ri­schen Landes-Sport­ver­ban­des freut sich vor allem auch über das ehren­amt­li­che Enga­ge­ment in den Verei­nen und Schu­len: „Knapp 300 BDS Coaches haben die BDS Cham­pions­hips durch ihre Ausbil­dung und Beglei­tung erst möglich gemacht. Dafür gilt Ihnen mein und unser aller herz­lichs­ter Dank genauso wie dem baye­ri­schen Sport­mi­nis­te­rium, das dieses wich­tige Bewe­gungs­för­de­rungs­pro­gramm finan­ziert hat. Dass unser Finale außer­dem im Olym­pia­park im Rahmen der EC 2022 statt­fin­den konnte, verleiht der Aktion einen würdi­gen, glanz­vol­len Rahmen und beson­de­ren Abschluss. Danke hier an den Olympiapark.“

„Kinder wieder in Sport und Bewe­gung zu brin­gen, ist uns gelun­gen“, erklärt der Vorsit­zende der Baye­ri­schen Sport­ju­gend, Michael Weiß. „An unse­rer gemein­sa­men Aktion haben sich nämlich rund 128 Schu­len aus ganz Bayern mit ca. 400 Teams aus acht bis zwölf Kindern betei­ligt. Insge­samt konn­ten die BDS Cham­pions­hips so rund 15.000 Schü­le­rin­nen und Schü­ler in Bewe­gung brin­gen. Dies ist uns gerade nach den Einschrän­kun­gen und dem Bewe­gungs­man­gel nach der Corona-Pande­mie beson­ders wich­tig. Die aktive Förde­rung von Sport und Bewe­gung muss aber zukünf­tig noch viel stär­ker auf der poli­ti­schen Agenda stehen.“

Head- und Vereins­coa­ches ausgebildet

Die Projekt­be­kannt­gabe für die BDS Cham­pions­hips erfolgte im Novem­ber 2021, gefolgt von der Ausbil­dung von knapp 20 BLSV Head­coa­ches sowie rund 300 Schul- und Vereins­coa­ches, die wiederum an den Schu­len gemein­sam mit den Lehr­kräf­ten Akti­ons­stun­den für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler durch­führ­ten. Bis Juni 2022 fanden die schul­in­ter­nen Wett­be­werbe zur Fest­le­gung der Schul­teams statt, im Juli wurden dann die baye­ri­schen Bezirks­ent­scheide durch­ge­führt. Das Ziel: sich für die Teil­nahme am Landes­fi­nale im Münch­ner Olym­pia­park zu qualifizieren.

Trai­ning für Körper und Kopf

Seit Mona­ten übten sich die Grund­schü­le­rin­nen und Grund­schü­ler der drit­ten Klas­sen aus ganz Bayern daher im Drib­beln durch die Koor­di­na­ti­ons­lei­ter, beim Stapeln von Bechern (Stacking) sowie im Reak­ti­ons­lauf und trai­nier­ten damit nicht nur den Körper, sondern auch den Kopf. Denn genau darauf kommt es bei BDS und den Cham­pions­hips an: Über kogni­tive Bewe­gungs­übun­gen alle moto­ri­schen Berei­che zu trai­nie­ren und durch abwechs­lungs­rei­che Aufga­ben Spaß am Sport zu vermit­teln und früh den Grund­stein für einen gesund­heits­ori­en­tie­ren Lebens­stil zu legen. Außer­dem basiert das Konzept auf Team­geist und Zusam­men­halt: Nicht die beste Einzel­leis­tung zählt, sondern das Ergeb­nis der Gruppe ist bei diesem inno­va­ti­ven Sport-Event entscheidend.

„Es war unglaub­lich zu sehen, mit wie viel Begeis­te­rung die Kinder bei den Übun­gen dabei waren. Die Bewe­gungs­auf­ga­ben haben sie noch einmal ganz anders gefor­dert als der klas­si­sche Sport­un­ter­richt. Außer­dem hat es ihnen Spaß gemacht, gemein­sam als Team an einem Strang zu ziehen. So war keiner ausge­grenzt, sondern alle Kinder konn­ten mitma­chen und ihre Stär­ken besser kennen­ler­nen“, erklärte Vero­nika Kode­rer, die als BDS Coach bei allen Bezirks­ent­schei­den mit dabei war.

„Beweg dich schlau!“ mit Felix Neureuther

Das wissen­schaft­lich fundierte Bewe­gungs­pro­gramm „Beweg dich schlau!“ mit Felix Neure­u­ther (BDS) verfolgt das Ziel, Kindern Freude an der Bewe­gung zu vermit­teln und den Grund­stein für ein gesund­heits­ori­en­tier­tes Leben zu legen. Durch spie­le­ri­sche Bewe­gungs­übun­gen, die Kopf und Körper gleich­zei­tig akti­vie­ren, werden die physi­sche Gesund­heit, mentale Ausge­gli­chen­heit und kogni­tive Leis­tungs­fä­hig­keit geför­dert. Das Programm besteht aus den Modu­len „BDS Kita“ (Kinder im Alter von 1 bis 3 und 4 bis 6 Jahren), „BDS Campus“ (Grund­schule) und „BDS Ferien“ und fördert durch alters­ent­spre­chende Wahr­neh­mungs- und Bewe­gungs­im­pulse die moto­ri­sche, kogni­tive und emotio­nal-soziale Entwick­lung. Außer­dem enthält das Programm Anre­gun­gen und digi­tale Inhalte für Erzie­he­rin­nen und Erzie­her sowie Lehre­rin­nen, Lehrer und Eltern. Mehr Infor­ma­tio­nen unter beweg​dich​schlau​.com.

Weitere Fotos von diesem Event gibt es in unse­rem Down­load-Center.

Kontakt

Was ergibt 9:3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.