BLSV
Fachverband
Öffentliche Hand
Verein
Sportbetrieb
Vereinsmanagement

bayern­sport: Darum ist die BLSV-Nummer so wichtig!

Beitrag teilen:

Inhalt

Das Maga­zin bayern­sport des Baye­ri­schen Landes-Sport­ver­bands ist für alle seine Mitglie­der – das sind rund vier Millio­nen Sport­le­rin­nen und Sport­ler in ganz Bayern – kosten­los zugäng­lich. Der bayern­sport erscheint immer zum Ende eines Monats. Alle zwölf Ausga­ben gibt es als E‑Paper in der kosten­lo­sen Mobile-App „BLSV Kiosk“ und online auf der Seite des BLSV bayern­sports. Vier Ausga­ben (März, Juni, Septem­ber, Dezem­ber) erschei­nen zudem tradi­tio­nell als Print­aus­gabe. Um das Maga­zin auch wirk­lich allen Sport­lern zugäng­lich zu machen, ist die BLSV-Nummer des jewei­li­gen Vereins so wichtig!

Das Maga­zin bayern­sport des BLSV hat längst das digi­tale Zeit­al­ter erreicht. Das Gros seiner monat­li­chen Ausga­ben erscheint mitt­ler­weile ausschließ­lich online bzw. digi­tal und inter­ak­tiv. Die bequemste Art den bayern­sport zu bezie­hen, ist über die Mobile-App „BLSV Kiosk“. Diese kann über jedes mobile Endge­rät, egal ob Android oder iOS, über den jewei­li­gen App-Store (google play bzw. iTunes) herun­ter­ge­la­den werden.

Die BLSV-Kiosk App gibt es kosten­los, DSGVO-konform und ohne versteckte Zusatz­kos­ten für alle baye­ri­schen Sport­le­rin­nen und Sport­ler in allen bekann­ten App-Stores.

Mobile-App spart mehr als 13 Tonnen Papier ein

In dieser App stehen sämt­li­che, bisher erschie­ne­nen digi­ta­len Ausga­ben, quasi wie in einer Biblio­thek, zum kosten­lo­sen Down­load bereit. Durch die direkte Verlin­kung zu weiter­füh­ren­den Themen und Bilder­ga­le­rien ist der bayern­sport inter­ak­tiv und bietet damit einen erwei­ter­ten Service für seine Leser. Die großen Papier­sta­pel der Vergan­gen­heit sind endgül­tig passé, sehr zur Freude von engen Geschäfts­stel­len­bü­ros und Wohn­zim­mern sowie vor allem der Umwelt. Insge­samt spart die Mobile-App rund 13,5 Tonnen Papier pro Jahr ein. Nimmt man die Produk­ti­ons- und Liefer­kette auch noch mit in Betracht, kommt eine beträcht­li­che Summe an einge­spar­tem CO2 hinzu.

Im BLSV-Kiosk stehen sämt­li­che Online-Ausga­ben archi­viert zum Down­load zur Verfügung.

Darum ist die BLSV-Nummer so wichtig!

Um den kosten­lo­sen Zugang zum BLSV-Maga­zin bayern­sport nutzen zu können, benö­ti­gen die Leser die jewei­lige BLSV-Nummer ihres Sport­ver­eins. Diese BLSV-Nummer kann über die jewei­lige Geschäfts­stelle des eige­nen Sport­ver­eins erfragt werden. Durch die Heraus­gabe der BLSV-Nummer an seine Mitglie­der entsteht einem Verein oder Sport­fach­ver­band kein Scha­den. Zudem ist die Heraus­gabe daten­schutz­recht­lich unbe­denk­lich. Durch die einma­lige Regis­trie­rung mit einer gülti­gen E‑Mail-Adresse und der Eingabe der BLSV-Nummer als Frei­schalt­code, stehen dem Leser der App- wie auch der Online-Zugang kosten­los zur Verfügung.

Mit einer einma­li­gen Regis­trie­rung und der Eingabe des Frei­schalt­codes (= BLSV-Nummer) steht die BLSV bayern­sport-Welt offen.

Gemacht für ganz Bayern

Der große Vorteil der App: per Push-Nach­richt werden die Leser regel­mä­ßig über die Neuerschei­nung der Monats­aus­gabe erin­nert. Sie verpas­sen somit nie die neues­ten News des BLSV. Der BLSV berich­tet in seinem Verbands­ma­ga­zin bayern­sport regel­mä­ßig über die neues­ten Entwick­lun­gen im Landes­ver­band, seinen 56 Sport­fach­ver­bän­den und rund 12.000 Sport­ver­ei­nen. Damit ist der bayern­sport nicht nur eine Pflicht­lek­türe für Vereins- und Verbands­funk­tio­näre, sondern auch für alle Trai­ner und Mitglie­der gleichermaßen.

Kontakt

Was ergibt 12+7?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.