BLSV
Verein
Sportbetrieb
Vereinsmanagement

BLSV und ARAG bekräf­ti­gen ihre erfolg­rei­che Koope­ra­tion – gemein­sa­mer vor Ort-Termin an der neuen „BLSV Arena powe­red by ARAG“

Beitrag teilen:

Inhalt

Seit dem 01. Januar 2022 erhal­ten die BLSV-Mitglie­der einen deut­lich verbes­ser­ten und erwei­ter­ten Versi­che­rungs­schutz. Im Kern: Der Unfall­schutz wurde ausge­wei­tet, die Deckungs­summe bei der Haft­pflicht- und Umwelt­haft­pflicht erhöht und eine ergän­zende D&O‑Versicherung aufgenommen.

Der Baye­ri­sche Landes-Sport­ver­band e.V. inten­si­viert entspre­chend die erfolg­rei­che Zusam­men­ar­beit mit dem lang­jäh­ri­gen Versi­che­rungs­part­ner ARAG. Dank des geschlos­se­nen Koope­ra­ti­ons­ver­tra­ges blei­ben das größte fami­li­en­geführte deut­sche Versi­che­rungs­un­ter­neh­men gemein­sam mit dem BLSV auf sport­li­chem Erfolgs­kurs. Er beinhal­tet unter ande­rem das Namens­recht des großen Saals im Haus des Sports – dem Haupt­sitz des BLSV am Georg-Brauchle-Ring. Der Saal wird ab sofort unter dem Namen „BLSV Arena powe­red by ARAG“ geführt.

ARAG-Vorstand Chris­tian Vogée (rechts im Bild) und BLSV-Präsi­dent Jörg Ammon haben sich in der vergan­ge­nen Woche einen ersten vor-Ort-Eindruck vom neuen Bran­ding des Veran­stal­tungs­rau­mes verschaf­fen können und nutz­ten die Gele­gen­heit für ein gemein­sa­mes Tref­fen in der baye­ri­schen Sportzentrale.

Vereine profi­tie­ren von Digitalisierung

Bereits seit Mitte Septem­ber 2022 bietet die neue Mitglie­der­ver­wal­tungs­soft­ware verein360 einen weite­ren Mehr­wert für die Mitglieds­ver­eine an.

In verein360 wurde der Menü­punkt ARAG Sport­ver­si­che­rung unter dem Reiter Verband frei­ge­schal­tet – hier kann man nun bei Mitglie­der­un­fäl­len die Scha­dens­mel­dung direkt online abge­ben. Außer­dem werden dort auch alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen zum Sport­ver­si­che­rungs­ver­trag und aktu­elle Kontakt­mög­lich­kei­ten zu den Ansprech­part­nern bei der ARAG Sport­ver­si­che­rung aufge­führt. Des Weite­ren bietet die Unter­seite Vereins­in­for­ma­tio­nen inter­es­sante Ratge­ber­ar­ti­kel, Praxis­fälle und Rechtstipps.

Die pauschale Nicht­mit­glie­der­ver­si­che­rung löst das Kurs- und Tages­kar­ten­sys­tem ab

Der Sport­ver­si­che­rungs­ver­trag bietet den teil­neh­men­den Mitglie­dern am Sport­be­trieb eine weit­rei­chende Absi­che­rung. Das Kurs- und Sport­an­ge­bot rich­tet sich jedoch zur Mitglie­der­ge­win­nung auch an neue Inter­es­sen­ten. Wer als Nicht­mit­glied an Sport­kur­sen teil­nimmt oder zum Probe­trai­ning erscheint, hat gene­rell erst einmal keinen Versi­che­rungs­schutz. Die optio­nal abschließ­bare Nicht­mit­glie­der­ver­si­che­rung bietet dem Verein daher einen „siche­ren“ Mehr­wert bei der Gewin­nung neuer poten­zi­el­ler Mitglie­der. Somit wurde das Kurs- und Tages­kar­ten­sys­tem durch die orga­ni­sa­to­risch deut­lich einfa­chere pauschale Nicht­mit­glie­der­ver­si­che­rung abgelöst.

Für Kurs­kar­ten, die bis zum 30. Juni 2022 ausge­ge­ben wurden, endet der Versi­che­rungs­schutz spätes­tens am 31. Dezem­ber 2022. Die Kurs- und Tages­kar­ten, die den Verei­nen und Verbän­den vorlie­gen, können bei den BLSV-Bezirks­­ge­­schäfts­­stel­­len bis zum 31.12.2022 gegen Erstat­tung des Beitrags zurück­ge­ge­ben werden. 

Der BLSV freut sich sehr, zusam­men mit einem verläss­li­chen Part­ner wie der ARAG in eine viel­ver­spre­chende Zukunft zu blicken.

Kontakt

Was ergibt 9:3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.