Schwaben
Augsburg-Land

Wir trau­ern um Manfred Ortlieb Ehren­kreis­vor­sit­zen­der Sport­kreis Augsburg-Land

Beitrag teilen:

Inhalt

Mit der Wahl zum Kreis­vor­sit­zen­den des BLSV-Sport­krei­ses Augs­burg Land im Okto­ber 1999 über­nahm Manfred Ortlieb auch von seinem Vorgän­ger die Aufgabe Kirche und Sport. Schon damals fand die Sport­ler­wall­fahrt Violau alljähr­lich statt. In diesem Jahr jährte Sie sich unter seiner Führung zum 48.Mal. Im Okto­ber 2004 wurde er im Rahmen des Bezirks­aus­schus­ses im Klos­ter Roggen­burg zum Bezirks­re­fe­ren­ten Kirche und Sport beru­fen. Als Sport­ler, beken­nen­der Christ und akti­ver Katho­lik in seiner Heimat­pfar­rei, Maria Hilf in Klos­ter­lech­feld, wurde das Thema „Kirche und Sport“ zu seinem Herzensanliegen.

Im Laufe der Jahre baute Manfred Ortlieb das Netz­werk im Bezirk Schwa­ben weiter aus, so dass nach kurzer Zeit in jedem Kreis ein Refe­rent Kirche und Sport etabliert war. Durch gemein­same Aktio­nen, wie die Bols­ter­lan­ger Berg­messe, sie jährte sich diesen Herbst zum 14. Mal (in Zusam­men­ar­beit mit Hubert Müller ehema­li­ger BLSV-Kreis­vor­sit­zen­der Ostall­gäu und Vorsit­zen­der des VfL Buch­loe zusam­men mit der Buch­loer Kolping­fa­mile), baute er das Netz­werk in Schwa­ben stetig aus. Mit durch­schnitt­lich über 100 Besu­chern jedes Jahr ein High­light in Schwa­ben. In keinem Bezirk gibt es mehr Akti­vi­tä­ten. Gemein­same Tref­fen zum Thema Kirche und Sport zum Beispiel in Klos­ter Roggen­burg oder Maria Brünn­lein in Wemding wurden von Ihm initiiert.

Beson­ders am Herzen lag ihm auch immer die Jähr­li­che Sport­ler­wall­fahrt nach Andechs, orga­ni­siert von der DJK. Als Redner konnte er dort über Kirche und Sport, Heimat, Tradi­tion Brauch­tum Inte­gra­tion und Kultur sprechen.

Am 27.10.2023 verstarb Manfred Ortlieb im Kreise seiner Lieben.

Kontakt

Was ergibt 12+7?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.