Mittelfranken
Fürth Stadt und Land

Willy Leipold erhält Ehrenmedaille

Beitrag teilen:

Inhalt

Willy Leipold wurde in Regens­burg vom Innen­mi­nis­ter Joachim Herr­mann mit der Ehren­me­daille für beson­dere Verdienste um den Sport in Bayern geehrt.

Willy Leipold war 50 Jahre lang akti­ver Fußbal­ler und hat schon während seiner akti­ven Lauf­bahn seine Erfah­run­gen als Trai­ner an jüngere Spie­ler weiter­ge­ge­ben. Als Co-Trai­ner war er zeit­weise bei der SpVgg Greu­ther Fürth tätig – aber sein Herzens­ver­ein ist zwei­fels­ohne der STV Deuten­bach, bei dem er nun schon seit über 40 Jahren ehren­amt­lich tätig ist.

Hier hat er sich für den Aufbau der Mädchen- und Frau­en­fuß­ball­ab­tei­lung sowie der Tennis- und Kegel­ab­tei­lung enga­giert. Der Aufbau des Vereins­heims und der Sport­an­la­gen war ein großes Projekt. 

Außer­dem absol­vierte er eine Ausbil­dung zum Nordic Walking Trai­ner und zum Übungs­lei­ter C. 

Willy Leipold ist dem Ehren­amt verschrie­ben und neben dem Sport ist er auch im Senio­ren- und Behin­der­ten­rat der Stadt Stein aktiv.

Willy Leipolds über 40- jähri­ges Enga­ge­ment ist beispiel­los und verdient es, ausge­zeich­net zu werden.

Kontakt

Was ergibt 6*3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.