Oberpfalz
Neumarkt

Sport­ab­zei­chen­prü­fer-Tagung Kreis Neumarkt

Beitrag teilen:

Inhalt

BLSV-Kreis­vor­sit­zen­der Robert Hoidn begrüßte bei der alljähr­li­chen Sport­ab­zei­chen­prü­fer-Tagung in der Sport­gast­stätte des ASV Neumarkt 20 Sport­ab­zei­chen­prü­fer,  zu ehrende Sport­ab­zei­chen­wie­der­ho­ler und zahl­rei­che Vereinsvertreter.

Leider steht es aktu­ell nicht zum Besten um das Deut­sche Sport­ab­zei­chen im Land­kreis. Ledig­lich 250 Sport­ab­zei­chen wurden im vergan­ge­nen Jahr im Kreis abge­legt. Bedau­er­lich auch, dass in den Schu­len im Kreis im vergan­ge­nen Jahr keine Sport­ab­zei­chen abge­legt wurden.

Alle Sport­ab­zei­chen 2022 wurden in den Sport­ver­ei­nen abge­legt. Sport­ab­zei­chen­hoch­burg ist nach wie vor der SV Lupburg, bei dem mit 64 Sport­ab­zei­chen mehr als ein Vier­tel der Sport­ab­zei­chen im Land­kreis abge­legt wurden.

SV Lupburg ist Sport­ab­zei­chen Hoch­burg im Kreis

Beim Sport­ab­zei­chen-Vereins­wett­be­werb konnte erneut der SV Lupburg mit 64 Sport­ab­zei­chen, entspricht 6,18 % zu den Mitglie­dern, den 1. Platz bele­gen. Platz 2 belegte der FSV Bern­gau mit 5,56 % (60 Sport­ab­zei­chen), Platz 3 SV Eintracht Seubers­dorf mit 4,35 % (31 Sport­ab­zei­chen), Platz 4. TV Pars­berg mit 2,41 % (29 Sport­ab­zei­chen) und den 5. Platz mit 1,63 %  (17 Sport­ab­zei­chen) der 1. FC Deining.

Beim Fami­li­en­wett­be­werb „Sport­li­che Fami­lie“  belegte Fami­lie Menner vom SV Lupburg mit 6 Sport­ab­zei­chen erneut den 1. Platz.  Auf den Weite­ren Plät­zen mit jeweils 4 Sport­ab­zei­chen folg­ten Fami­lie Iberl und Söll­ner, eben­falls SV Lupburg und Fami­lie Blank vom FSV Bern­gau. Alle vier Fami­lien konn­ten eine Urkunde und die begehr­ten Eisgut­scheine in Empfang nehmen. 

Ehrun­gen gab es auch für erfolg­rei­che Sport­ab­zei­chen­wie­der­ho­ler. Hier konnte Kreis­re­fe­rent Simon Gruber selbst für die 40. Weider­ho­lung des Deut­schen Sport­ab­zei­chens mit der Ehren­gabe des DOSB ausge­zeich­net werden. Für die 30. Wieder­ho­lung wurden Lore Hiller, TV Parsberg/​BSG und Bernd Meyer, VHS Neumarkt ausge­zeich­net. Für 25  Wieder­ho­lun­gen wurden Josef März SVE Seubers­dorf und Stefan Schmitz, VHS Neumarkt geehrt. Bereits 20 Mal haben das Deut­sche Sport­ab­zei­chen abge­legt: Josef Gehr und Johann Heß, beide TV Parsberg/​BSG, sowie Peter Schmid und Richard Schön, beide SVE Seubersdorf.

 Spit­zen­rei­ter bei den Sport­ab­zei­chen im Land­kreis sind Herbert Gruber mit 48 erfolg­rei­chen Prüfun­gen, Robert Hoidn mit 41 und Simon Gruber mit 40.

Bei der Prüfer­ta­gung konn­ten auch wieder zahl­rei­che Prüfer für lang­jäh­rige Prüfer­tä­tig­keit mit einer Urkunde und einem Präsent ausge­zeich­net werden: Herbert Gruber (40 Jahre), Robert Hoidn (35 Jahre), Maria Hoidn und Hermann Engl­mann (beide 25 Jahre), Silke Deß, Gertraud Distler, Silvia Grad, Karl-Heinz Salin­ger (je 15 Jahre), Jörg Degen­hard, Peter Lutz und Josef Schmid (je 10 Jahre).

Kontakt

Was ergibt 5*5?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.