Oberpfalz
Regensburg

„Sport braucht Demo­kra­tie“ ist das Motto der Sport­ju­gend Regens­burg für das Jahr 2024

Beitrag teilen:

Inhalt

Land­tags­ab­ge­ord­nete aus CSU und SPD disku­tie­ren mit der Sport­ju­gend / Themen sind Demo­kra­tie, Bildung, Migra­tion und Finan­zie­rung von Jugendarbeit.

Im großen Stuhl­kreis tauschen sich beim Sport­ge­spräch im Jugend­zen­trum Gueri­cke knapp zwan­zig junge Leute der Sport­ju­gend mit den Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Patrick Gross­mann, Jürgen Eber­wein (beide CSU) und Nicole Bäum­ler (SPD) aus. Alle drei haben im Herbst 2023 erst­mals den Sprung in den baye­ri­schen Land­tag geschafft und sind auch noch sport­lich aktiv unter­wegs. Dies kommt bei den Jugend­li­chen sehr gut an, sodass sich schnell eine muntere Diskus­sion ergibt. Die Themen sind breit gefä­chert. Von Seiten der BSJ ist nur das Thema „Finan­zie­rung der sport­li­chen Jugend­ar­beit“ fest einge­plant. Bei der Finan­zie­rung von Jugend­bil­dungs­maß­nah­men und von inter­na­tio­na­ler Jugend­ar­beit sei derzeit größe­rer Hand­lungs­be­darf, meint Vorsit­zen­der Detlef Staude (BSJ). Beisit­ze­rin Sarah Gibis möchte zudem einfa­chere Richt­li­nien. Zuviel Papier müsse ausge­füllt werden, um einen Zuschuss zu erhal­ten. Die Abge­ord­ne­ten über­le­gen, ob viel­leicht eine unbü­ro­kra­ti­sche Pauschal­för­de­rung in Frage kommen kann. Patrick Gross­mann streicht als Haus­halts­po­li­ti­ker die gute Sport­för­de­rung des Frei­staats Bayern heraus, beispiels­weise mit der Verdop­pe­lung der Vereinspauschale.

Poli­tik in der Schule inter­es­sant machen

Lang disku­tiert wird im Bereich der Bildung die „Verfas­sungs­vier­tel­stunde“, die in Bayern im kommen­den Schul­jahr einge­führt werden soll. „15 Minu­ten Diskus­sion ist sehr kurz“, meint Mahmoud (17), wenn die ganze Klasse disku­tie­ren will. Am Ende sind fast alle der Meinung, dass mehr Poli­tik- und Sozi­al­kun­de­un­ter­richt wich­tig für die Demo­kra­tie ist und dies „ein Schritt in die rich­tige Rich­tung“ sei. Von Mini-Regens­burg bis Plan­spiele: Jugend­spre­cher Ludwig Song­sare (19) betont, dass Poli­tik auch span­nend vermit­telt werden kann.

Hugo Rück­erl, Vorsit­zen­der des SV Schwa­bel­weis stellt den neuen Verein „Wir stehen auf!“ vor, in dem auch die großen Regens­bur­ger Sport­ver­eine wie SSV Jahn oder EVR Mitglied sind. Die Idee für „Tole­ranz und Viel­falt“ wird von allen begrüßt. „Sport ist die beste Sozi­al­ar­beit“, meint MdL Jürgen Eberwein.

Wie wirkt sich der Rechts­an­spruch auf Ganz­tags­be­treu­ung auf den Sport aus? BSJ Jugend­spre­che­rin Lia Gerking (17) ist Übungs­lei­te­rin und berich­tet, dass in ihrer Gruppe alle Kinder nach der Schule im Vereins­trai­ning viel Bewe­gungs­drang haben. Zum einen bedeu­tet Schule im Ganz­tag von 8 bis 16 Uhr nicht Dauer­un­ter­richt, so die ehema­lige Lehre­rin Nicole Bäum­ler, MdL. Die Sport­ver­eine können mit Schu­len Koope­ra­tio­nen einge­hen und sich einbrin­gen. Zum Thema Inte­gra­tion regt Bäum­ler Aktio­nen und Veran­stal­tun­gen mit zwei verschie­de­nen Klas­sen an. Schü­ler unter­schied­li­cher Schul­ar­ten können sich kennen­ler­nen und hören viel­leicht die glei­che Musik.

Viel­sei­ti­ges Jahres­pro­gramm der Sport­ju­gend zur Demokratie

Vorsit­zen­der Detlef Staude stellt im Sport­ge­spräch eine Viel­zahl von Projek­ten, Aktio­nen und Fahr­ten vor, mit der bei Jugend­li­chen das Inter­esse für Demo­kra­tie geweckt werden soll. Seit Jahres­be­ginn hat das BSJ-Team bereits zwei Work­shops in Regens­burg und der Jugend­her­berge Burg Traus­nitz reali­siert. 25 Jugend­li­che haben sich fünf Tage in der Haupt­stadt Berlin mit Poli­tik und Geschichte beschäf­tigt – vom Besuch des Bundes­ta­ges bis zum Zeit­zeu­gen­ge­spräch zur Geschichte der DDR im ehema­li­gen Stasi­ge­fäng­nis Hohen­schön­hau­sen. Für Kinder gibt es ein drei­tä­gi­ges, sport­li­ches EM-Camp mit dem Schwer­punkt Europa. Die Jugend­spre­cher der BSJ moti­vie­ren junge Leute mit Videos, sich an der Euro­pa­wahl zu beteiligen.

Geplant ist am 19. Juli ein „Sommer­fest der Demo­kra­tie“ im Jugend­zen­trum Gueri­cke, das von Demo­kra­tie leben geför­dert wird. Zuge­sagt habe bereits MdL Tobias Gott­hardt (FW) und MdL Jürgen Mistol (Grüne) sowie BJR-Präsi­dent Phil­ipp Seitz. Wie man im Sport­ver­ein mitwir­ken kann, können Jugend­li­che von 14 bis 18 Jahre in zwei fünf­tä­gi­gen Semi­na­ren „Club­as­sis­tent“ lernen. Der erste Work­shop in Berch­tes­ga­den Anfang August ist schon fast ausge­bucht. Im zwei­ten Work­shop in der Jugend­her­berge Potten­stein sind noch Plätze frei. Geplant ist schließ­lich vom 3. bis 6. Okto­ber eine Demo­kra­tie­fahrt nach Dres­den für Jugend­li­che und junge Leute ab 15 Jahre.

Infos auf der Home­page: www​.bsj​.org
(Bilder: Detlef Staude)

Kontakt

Was ergibt 3*3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.