Oberpfalz
Neumarkt

Robert Hoidn führt weiter­hin den Sport­kreis Neumarkt

Beitrag teilen:

Inhalt

Nach den Neuwah­len geht der BLSV-Kreis gestärkt in die Zukunft

Beim ordent­li­chen Kreis­tag des BLSV-Krei­ses Neumarkt i.d.Opf. am 29.10.2022 in der Aula des Land­rats­am­tes Neumarkt konnte Kreis­vor­sit­zen­der Robert Hoidn 38 stimm­be­rech­tigte Vereins­de­le­gierte aus 30 Verei­nen sowie acht der elf Kreis­vor­stand­schafts­mit­glie­der und zahl­rei­che Ehren­gäste begrüßen.

Land­rat Willi­bald Gail­ler als Haus­herr dankte in seinem Gruß­wort dem BLSV für seine Arbeit und sicherte die weitere Unter­stüt­zung des Land­krei­ses zu. Eindring­li­che Worte rich­tete Jörg Ammon, der Präsi­dent des BLSV in seinem Gruß­wort an die anwe­sen­den Vereins­funk­tio­näre und Gäste beim Kreis­tag: „Wir werden für den orga­ni­sier­ten Sport um jedes Kind kämp­fen müssen – um jedes Kind.“  „Eine weitere Heraus­for­de­rung wird das Finden und Binden von Ehren­amt­li­chen sein“, so Jörg Ammon.

Nach den Gruß­wor­ten konn­ten Präsi­dent Jörg Ammon und Kreis­vor­sit­zen­der Robert Hoidn mit dem Kegel­club Mühl­hau­sen und den Neumarkt Wolves Ameri­can Foot­ball zwei neue Vereine begrü­ßen und die BLSV-Mitglieds­ur­kunde überreichen.

Posi­tive Mitglie­der­ent­wick­lung im Sportkreis

Kreis­vor­sit­zen­der Robert Hoidn hatte für die Dele­gier­ten ein umfang­rei­ches Berichts­heft erstellt, in dem die zahl­rei­chen Veran­stal­tun­gen, Aus- und Fort­bil­dun­gen und Akti­vi­tä­ten des Krei­ses detail­liert aufge­führt waren. Der Vorsit­zende konnte sich deshalb auf die wesent­li­chen Zahlen und Fakten sowie  heraus­ra­gende Ereig­nisse beschrän­ken. Trotz des Rück­gangs der Vereine von 116 auf 113 konnte die Mitglie­der­zahl von 45.443 auf nunmehr über 48.000 Mitglie­der gestei­gert werden. Robert Hoidn zeigte in sich in seinem Rechen­schafts­be­richt beson­ders erfreut über den gestie­ge­nen Anteil der Frauen in den Sport­ver­ei­nen. Hier konnte der Anteil auf mitt­ler­weile auf 40,12 Prozent gestei­gert werden. Dies entspricht einem Anstieg von 1,22 Prozent  Großes Augen­merk wurde im Berichts­zeit­raum vor allem auf die Aus- und Fort­bil­dung gelegt. So konnte Hoidn von der Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung einer komplet­ten Vereins­man­ger C – Ausbil­dung in Neumarkt berich­ten, an der auch 5 Inter­es­sierte aus dem Kreis Neumarkt teilnahmen.

Die turnus­ge­mä­ßen Neuwah­len des Kreis­vor­stan­des wurde durch den BLSV-Bezirks­vor­sit­zen­den Hermann Müller in gewohnt souve­rä­ner Manier gelei­tet und brach­ten folgen­des Ergeb­nis: Vorsit­zen­der Robert Hoidn (SV Lupburg), stell­ver­tre­tende Vorsit­zende Rainer Zimmer­mann (ASV Neumarkt) und Simon Gruber (ASV Neumarkt). Schatz­meis­te­rin Mela­nie Stig­ler (SV Lupburg), Refe­rent für Sport­ab­zei­chen Simon Gruber, Refe­rent für Sport­stät­ten­bau Manfred Eckl (BSC Woffen­bach), Refe­ren­tin Sport der Älte­ren Elfriede Reimann (SV  Post­bauer), Refe­ren­tin für Frau­en­sport Ana Garcia-Schnell (BSC Woffen­bach) und Refe­rent für Schul­sport Jochen Hegel (TAV Neumarkt). Neu gewählt wurden Michael Wittl (TV Pars­berg) Refe­rent Digi­ta­li­sie­rung (TV Pars­berg) und Sabine Salin­ger (TV Velburg) als Schrift­füh­re­rin. Als Dele­gierte zum Verbands­tag wurden Simon Gruber und Manfred Eckl einstim­mig gewählt. Auch für den BLSV-Bezirks­tag konn­ten sämt­li­che Dele­gierte und Ersatz­de­le­gierte gewählt werden.

Die neue Kreis­vor­stand­schaft mit dem wieder­ge­wähl­ten Kreis­vor­sit­zen­den Robert Hoidn (2. v. r.) und Bezirks­vor­sitz­eden Hermann Müller (l.)

Bei den anschlie­ßen­den Ehrun­gen konnte Bezirks­vor­sit­zen­der Hermann Müller an Rainer Zimmer­mann, Mela­nie Stig­ler, Konstanze Hirsch, Michaela Dörf­ler, Manfred Eckl, Simon Gruber und Robert Hoidn Ehren­na­deln mit Urkun­den für verdienst­volle Mitar­beit im Kreis­vor­stand überreichen.

In der abschlie­ßen­den Diskus­sion stand das Thema „Ener­gie“ im Mittel­punkt. „Das Thema Ener­gie wird unsere Sport­ver­eine noch vor große Heraus­for­de­run­gen stel­len und ohne die Unter­stüt­zung der Poli­tik wird es hier nicht gehen“, sagte Kreis­vor­sit­zen­der Robert Hoidn zum Abschluss. 

Kontakt

Was ergibt 9:3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.