Niederbayern

Fünf “Mobil­ma­cher” prämiert

Beitrag teilen:

Inhalt

Die Sport­be­zirke Nieder­bay­ern und Ober­pfalz prämier­ten zusam­men mit dem Koope­ra­ti­ons­part­ner Sparda-Bank Ostbay­ern eG fünf „Mobil­ma­cher“ mit dem BLSV-Fitness­preis Ostbayern

Gesucht wurden in der bereits vier­ten Auflage des Wett­be­werbs „Mobil­ma­cher – BLSV-Fitness­preis Ostbay­ern“ Vereine aus den Bezir­ken Nieder­bay­ern und Ober­pfalz, die sich Gedan­ken gemacht und ihr Ange­bot so ange­passt haben, dass auch in schwie­ri­gen Zeiten Sport im Verein möglich ist sowie beson­ders Anfän­ger und Wieder­ein­stei­ger erfolg­reich in Bewe­gung kommen. 47 Vereine hatten sich bis 15. Juni bewor­ben, fünf von ihnen wurden von einer Jury ausge­wählt und am 25.07.2023 im großen Sitzungs­saal des Land­rats­am­tes Deggen­dorf mit einem Preis­geld von jeweils 2.000 Euro hono­riert. Das Preis­geld von insge­samt 10.000 Euro stellte der Gewinn­spar­ver­ein der Sparda-Bank Ostbay­ern e. V. zur Verfügung.

Krea­tive Ideen belohnt

Der Nieder­baye­ri­sche BLSV-Bezirks­vor­sit­zende Otto Baumann konnte neben dem Schirm­herrn der Veran­stal­tung, Bezirks­tags­prä­si­dent Dr. Olaf Hein­rich, u. a. auch den stell­ver­tre­ten­den Land­rat Josef Färber, den Vorstands­vor­sit­zen­den der Sparda-Bank Ostbay­ern eG, Michael Gruber, und BLSV-Präsi­dent Jörg Ammon in Deggen­dorf begrü­ßen. Alle­samt zeig­ten sich beein­druckt von den krea­ti­ven Ideen der Sieger­ver­eine, die es durch viel Einsatz und ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment geschafft haben, neue Mitglie­der für ihren Verein zu gewin­nen und diesen zukunfts­fä­hig aufzu­stel­len. Gerade diese Ideen würden dazu beitra­gen, dass der orga­ni­sierte Sport in Bayern derzeit so viele Vereins­mit­glie­der aufweise wie nie zuvor und auch die Vor-Corona Zahlen nicht nur wieder einge­holt, sondern mitt­ler­weile um gut 1,5% über­trof­fen werden konn­ten, so BLSV-Präsi­dent Ammon in seinem Gruß­wort. Die BLSV-Bezirks­vor­sit­zende der Ober­pfalz, Barbara Hernes, bedankte sich in ihrem Schluss­wort noch­mal bei der Sparda-Bank Ostbay­ern eG, dass sie diesen Wett­be­werb mit ins Leben geru­fen hat und dadurch finan­zi­ell die Mitglieds­ver­eine unter­stützt. Sie freue sich schon auf das kommende Jahr, wenn durch den Wett­be­werb in seinem dann fünf­ten Jahr wieder heraus­ra­gende Ideen, Projekte und Veran­stal­tun­gen der Vereine prämiert werden können.

Kurz­vor­stel­lung der drei Sieger­ver­eine aus Niederbayern

TV Pfef­fen­hau­sen

Projekt: Schaf­fung neuer Trai­nings­mög­lich­kei­ten: Der TV Pfef­fen­hau­sen hat in Koope­ra­tion mit der Uni Bayreuth ein Kurs­pro­gramm für alle Alters­grup­pen entwi­ckelt und dieses gezielt bewor­ben, wodurch der Mitglie­der­stand des Vereins schnell gestie­gen ist und den Verein dadurch vor das Problem gestellt hat, dass die vorhan­de­nen Trai­nings­flä­chen an ihre Kapa­zi­täts­grenze kamen. Selbst das in den Jahren 2015 – 2018 neu gebaute vereins­ei­gene Fitness­stu­dios wurde schnell wieder zu klein, so dass prag­ma­ti­sche Lösun­gen gefun­den werden muss­ten. Neben dem Bau eines neuen Turn­plat­zes wurde gezielt nach Leer­stän­den in der Gemeinde gesucht und auch gefun­den. So wurden die Flächen eines ehema­li­gen Super­mark­tes gepach­tet und in Kurs­räume umfunk­tio­niert, wodurch gleich mehrere Syner­gie­ef­fekte genutzt werden konn­ten: die Gemeinde freut sich über die sinn­volle Nutzung eines vorhan­dene Leer­stan­des, der TV Pfef­fen­hau­sen konnte seine Platz­pro­bleme lösen und ist durch die expo­nierte Lage des ehema­li­gen Super­mark­tes nun noch präsen­ter in der Gemeinde, was wiederum weitere Mitglie­der anlockt. 

SC 53 Landshut

Projekte: 4‑stufiges Konzept der Schwimm­aus­bil­dung: Immer weni­ger Kinder können Schwim­men. Dementspre­chend gibt es auch leider immer mehr Bade­un­fälle. Dies hat sich der SC 53 zum Anlass genom­men die Schwimm­aus­bil­dung von Kindern zu forcie­ren. Dazu wurde ein 4‑stufiges Konzept zur Schwimm­aus­bil­dung entwi­ckelt über Begin­ner, Anfän­ger I Anfän­ger II und Fort­ge­schrit­tene. Außer­dem wurden entspre­chend Trai­ner quali­fi­ziert. Mit diesem System wurde der SC 53 als erster Verein in Bayern im Rahmen der bundes­wei­ten Initia­tive “Schwimm­Gut” vom Baye­ri­schen Schwimm­ver­band ausge­zeich­net und erhielt damit die Quali­fi­ka­tion “Zerti­fi­zierte Schwimm­schule”. Mit diesem Rüst­zeug bietet der Verein seit­dem Schwimm­kurse an. Die Nach­frage ist so groß, dass es bereits Warte­lis­ten gibt und mitt­ler­weile mehrere Koope­ra­tio­nen mit Grund­schu­len geschlos­sen wurde, um auch diese im Schwimm­un­ter­richt zu unterstützen.

TTC Hengers­berg

Projekt: „Beweg dich schlau“ und Schul­ko­ope­ra­tion: Über das Projekt „Beweg dich schlau“ der Felix Neureu­ther Stif­tung und des BLSV kamen der Tisch­ten­nis­club Hengers­berg und die Grund­schule Hengers­berg zusam­men und koope­rie­ren seit­dem in viel­fäl­ti­ger Art und Weise. Eine der einfachs­ten aber effek­tif­sen Maßnah­men war dabei die Spende einer Tisch­ten­nis­platte samt Schlä­gern und Bällen an die Schule. Diese steht nun in der Aula der Schule, so dass die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in den Pausen jeder­zeit mitein­an­der spie­len können. So wird bei den Kindern die Lust nach der Sport­art Tisch­ten­nis geweckt und es traten schon zahl­rei­che Kinder in den Verein ein, um nicht nur in der Pause, sondern auch Nach­mit­tags unter fach­kun­di­ger Anlei­tung dem Sport nach­ge­hen zu können.

Die Vertre­ter der sieg­rei­chen Vereine sowie Ehren­gäste v. l.: Michael Lang (Vorsit­zen­der Hand­ball­ver­ein Ober­viech­tach), Norbert Döring (Vorsit­zen­der SC 53 Lands­hut), Andreas Stahl (1. Vorstand 1.SKC Floss), Stefan Franz (1. Vorstand TV Pfef­fen­hau­sen), Michael Gruber (Vorstands­vor­sit­zen­der Sparda-Bank Ostbay­ern eG), Gabriel Holler (Vorstand TTC Hengers­berg), Otto Baumann (BLSV Bezirks­vor­sit­zen­der Nieder­bay­ern), Dr. Olaf Hein­rich (Bezirks­tags­prä­si­dent), Jörg Ammon (BLSV Präsi­dent), Florian Zenk (stellv. BLSV Kreis­vor­sit­zen­der Lands­hut), Barbara Hernes (BLSV Bezirks­vor­sit­zende Ober­pfalz), Franz Hohen­leut­ner (ehem. BLSV Kreis­vor­sit­zen­der Regens­burg und Mitin­itia­tor des Wett­be­werbs), Josef Färber (stellv. Land­rat Deggendorf)

Kontakt

Was ergibt 6*3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.