Oberpfalz
Amberg

Er­folg­rei­cher Prä­senz­lehr­gang der BSJ Amberg-Sulzbach

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Inhalt

Ge­rät­tur­nen und Park­our stan­den im Mittelpunkt

Ei­nes der wich­tigs­ten Stand­bei­ne ei­nes Ver­eins ist nach wie vor das tra­di­tio­nel­le Kin­der­tur­nen. Je nach Ver­ein kann dies viel­leicht so­gar schon durch Mut­ter und Kind an­ge­bo­ten wer­den im Al­ter von 3–4 Jah­ren. Dar­aus bil­den sich dann vie­le Syn­er­gie­en. Ent­we­der das klas­si­sche Kids­Tur­nen oder Ge­rät­tur­nen für Mäd­chen und Jun­gen, ob in Wett­kampf­ba­sis oder ein­fach im Breitensport.

Re­fe­rent Pe­ter Deml als Fach­wart im Turn­gau Nord und Trai­ner beim TV Am­berg brach­te den 23 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern nicht nur Auf­bau-Bei­spie­le am Bo­den, Sprung oder Reck bei, son­dern ver­mit­tel­te ge­konnt auch die Her­an­ge­hens­wei­se zu den ein­zel­nen Übun­gen an den Ge­rä­ten. Kla­re An­sa­gen ste­hen hier im Fo­cus und kein Wunsch­kon­zert. Das un­ter­schei­det das Ge­rät­tur­nen vom Kids­tur­nen und ist auch mit mehr Trai­nings­ein­hei­ten und Übungs-Wie­der­ho­lun­gen be­haf­tet, um z.B. auch er­folg­reich an Wett­kämp­fen teil­neh­men zu kön­nen.
Die Sport­hal­le der Luit­pold-Mit­tel­schu­le bie­tet hier bes­te Vor­aus­set­zun­gen, da hier auch die Turner/​innen des TV 1861 Am­berg be­hei­ma­tet sind und vie­le Ei­gen­ge­rä­te zur Ver­wirk­li­chung selbst an­ge­schafft ha­ben, nebst der top Hal­len­aus­stat­tung. Nur so sind auch gu­te Er­fol­ge mög­lich und wer­den durch Hin­zu­nah­me von Tra­pez­wür­feln oder Air­Track für die Kin­der auch leich­ter um­setz­bar, da ei­ne Angst vor Ver­let­zung schon ein­mal ins Hin­ter­tref­fen gelangen.

Nach der Mit­tags­pau­se wur­de das Mo­dell “Park­our” und sei­ne po­si­ti­ven Ent­wick­lun­gen für je­den Ver­ein durch Rein­hard We­ber dar­ge­stellt. Durch ei­nen kur­zen Vi­deo­clip, aber auch hier schritt­wei­se mit ver­schie­dens­ten Sta­ti­ons­auf­bau­mög­lich­kei­ten. Das Al­ter für den Ein­stieg soll­te hier je­doch be­ach­tet wer­den, weil es ein­fach wich­tig ist, dass ei­ne ge­wis­se Grund­dis­zi­plin, Vor­kennt­nis­se, das Be­wußt­sein ei­nen ri­si­ko­be­haf­te­ten Sport aus­zu­üben, ein­fach prä­sent sein müs­sen. Durch An­fangs­er­fah­rung setz­te Rein­hard We­ber dies auf 11 Jah­re her­auf, denn für mehr spie­le­risch gibt es an­de­re Sport- oder Turn­stun­den. Dies wie­der­um soll­te auch den El­tern be­reits am Te­le­fon ver­mit­telt wer­den. Park­our ist kein Sport für zart­be­sei­te­te Kids! Es er­fasst ge­nau das Al­ter, in wel­chem vie­le der Kids dem Ver­ein viel­leicht den Rü­cken keh­ren, weil es kei­ne an­de­ren An­ge­bo­te gibt oder nur wett­kampf­be­zo­ge­nen Sport. Ei­ne re­la­tiv neue Sta­tis­tik des BLSV zeigt die­se Kur­ve sehr deut­lich auf. Mit kur­zem Auf­wärm­pro­gramm wur­den nun die Sta­ti­ons­kar­ten ver­teilt, um ent­spre­chend auf­zu­bau­en. Käs­ten wer­den hier nicht an Hand ei­nes Mi­ni­tramps oder Sprung­bretts über­wun­den, son­dern durch glei­ten­de Über­gän­ge und da sind der Phan­ta­sie kei­ne Gren­zen ge­setzt. Ein dy­na­mi­sches, schmerz­frei­es Ab­rol­len wird mit ei­ner Park­our­rol­le ab­ge­fe­dert, um da­nach gleich den nächs­ten Sprung die Wän­de hoch zu fi­na­li­sie­ren oder mit ei­nem so­ge­nann­ten Wall­spin. Ein breit­ge­fä­cher­tes Spek­trum, so es ei­ne Sport­hal­le her­gibt. Auf die Fra­ge, “geht das auch für Mä­dels”, konn­te dies mit ja be­ant­wor­tet wer­den, denn zu An­fangs­zei­ten 2015 wa­ren hier so­gar drei da­bei. Die Stun­den sind hier der­zeit mit War­te­lis­ten behaftet.

End­lich mal wie­der ei­ne Prä­senz­ver­an­stal­tung und noch da­zu mit ge­nau den rich­ti­gen Un­ter­richts­stoff für die Teil­neh­mer. Hy­gie­ne­re­geln be­kam man gleich mit den Un­ter­la­gen des BLSV auf den Weg mit 3G und Co., so­mit stand ei­ner si­che­ren Ver­an­stal­tung nichts im We­ge. Für 2022 ist man bei der BSJ Am­berg-Sulz­bach be­reits am pla­nen für wei­te­re in­ter­es­san­te The­men und Ver­an­stal­tun­gen und gab beim Schluss­wort von Rein­hard We­ber noch mit, ger­ne auch auf Ideen ein­zu­ge­hen, die z.B. von Teil­neh­mern her­an­ge­tra­gen werden.

Kontakt

Was ergibt 6*3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.