Mittelfranken
Nürnberg

Einwei­hung der neuen Bertolt-Brecht-Schule in Nürnberg

Beitrag teilen:

Inhalt

Elite­schule des Sports – #ZukunftSport in Nürnberg

Seit einem Monat läuft der plan­mä­ßige Unter­richt im neuen Bertolt-Brecht-Schul­zen­trum in Nürn­berg. Bei der Schlüs­sel­über­gabe, am 30.5.2022 der wbg und wbg kommu­nal an die Schul­lei­tung Dr. Schmidt waren zahl­rei­che Gäste wie Minis­ter­prä­si­dent Markus Söder, Staats­mi­nis­ter Joachim Herr­mann oder Staats­mi­nis­ter Michael Piazolo der Einla­dung gefolgt und konn­ten sich einen Eindruck vom “Sport-Schule” machen.

BLSV Präsi­dent Jörg Ammon und BLSV Bezirks­vor­sit­zen­der Dieter Bunsen gratu­lier­ten zu der neuen Sport- und Lern­stätte, die für die Zukunft der Sport­le­rIn­nen die Grund­lage schafft. Durch modernste Konzepte wird lernen und trai­nie­ren opti­mal abge­stimmt und ermög­licht so Best­leis­tun­gen in Schule und Sport.

Fach­ver­bände und Vereine profi­tie­ren ebenfalls

Die baye­ri­sche Sport­welt freut sich über beste Bedin­gun­gen für den Nach­wuchs. Zahl­rei­che Fach­ver­bände und Vereine können die Sport­an­la­gen eben­falls nutzen. So schaffte man Raum für ein effek­ti­ves Zusam­men­ar­bei­ten. Künf­tige Best­leis­tun­gen sind hier vorprogrammiert!

Wo Ilkay Gündo­gan zur Schule ging

Das neue Schul­zen­trum hat rund 180 Millio­nen Euro gekos­tet. Es ist damit einer der teuers­ten Schul­neu­bau­ten in Bayern. Das Schul­zen­trum bietet Platz für derzeit rund 1.800 Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie rund 200 Lehre­rin­nen und Lehrer. Außer­dem gehört eine Sieben­fach-Turn­halle zum Neubau, denn die Bertolt-Brecht-Schule ist eine Elite­schule des Sports. Sport­lich beson­ders begabte Schü­le­rin­nen und Schü­ler können hier Sport und Schule verbin­den und werden spezi­ell geför­dert. Einer von ihnen war etwa Fußball­profi Ilkay Gündo­gan von Manches­ter City, der zu Beginn seiner Karriere beim 1. FC Nürn­berg spielte.

Kontakt

Was ergibt 12+7?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.