Oberpfalz
Amberg

BSJ Amberg bildet weiter

Beitrag teilen:

Inhalt

Mit einem Thema, welches jeden von uns in Sport­stun­den immer wieder beglei­tet wird, star­tete die Lizenz­ver­län­ge­rung in Amberg. “Erste Hilfe bei Sport­stun­den” im Schü­ler- und Jugend­be­reich waren in den Vormit­tags­stun­den ganz im Zeichen eines wich­ti­gen Bereichs der sport­li­chen Arbeit. Mit Jörg Gass­ner hatte man hier einen hervor­ra­gen­den Refe­ren­ten, der sich auch spezi­ell für diese Alters­gruppe entspre­chend vorbe­rei­tet hat. Viele haben seit ihrem Führer­schein bzw. der ÜL-Ausbil­dung keiner­lei Auffri­schung mehr erhal­ten, obwohl sich in diesem Bereich eini­ges verän­dert hat.

Der Nach­mit­tag wurde mit einem Trend­sport abge­run­det. “Hockey, voll im Trend” lautete das Motto und wer kann das besser vermit­teln als eine erfah­rene Refe­ren­tin wie Daniela Wagner. Schlä­ger- bzw. Stock­kunde, Regel­kunde, Intui­ti­ves Erler­nen der Grund­kennt­nisse, verschie­dene Spiel­for­men, sowie Hockey mit Alltags­ma­te­ria­lien stan­den hier auf dem Nach­mit­tags­pro­gramm und sorg­ten für viel konstruk­ti­ven Input bei den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern. Als Aufwärm­pro­gramm, bei Frei­zeit­ge­stal­tun­gen oder einfach im Spor­t­all­tag mit einge­baut sorgt Hallen­ho­ckey für viel Spaß und Abwechs­lung in der Trainingseinheit.

Bilder: Rein­hard Weber

Kontakt

Was ergibt 3*3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.