Mittelfranken
Roth/Schwabach

BLSV ver­leiht die Aus­zeich­nung „Gu­te See­le im Verein“

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Inhalt

Eh­ren­amts­preis “Die Gu­te See­le des Ver­eins” verliehen 

Der BLSV-Kreis Roth-Schwa­bach hat vor zehn Jah­ren den Eh­ren­amts­preis “Die Gu­te See­le des Ver­eins” ins Le­ben ge­ru­fen. Mit die­ser Aus­zeich­nung ehrt die Kreis­vor­stand­schaft Per­so­nen, die oh­ne ge­wähl­tes Amt in ih­rem Sport­ver­ein Au­ßer­ge­wöhn­li­ches leisten. 

Die Ge­ehr­ten ste­hen stell­ver­tre­tend für das ho­he En­ga­ge­ment, oh­ne das ein Sport­ver­ein nicht über­le­ben könn­te. „Durch die Aus­zeich­nung soll an die vie­len frei­wil­li­gen Hel­fer in den Sport­ver­ei­nen er­in­nert wer­den. An die Ma­ma, die an Ver­eins­fes­ten Ku­chen mit­bringt, die Oma, die Tri­kots wäscht oder die vie­len Män­ner und Frau­en die das Ver­eins­ge­län­de in Schuss hal­ten. Ih­nen al­len ist ge­mein, dass sie nicht in die Öf­fent­lich­keit drän­gen. Um­so mehr freut es uns, dass sie jetzt den un­zäh­li­gen Gu­ten See­len ihr Ge­sicht lei­hen“, stell­te Kreis­vor­sit­zen­der Chris­ti­an Kuhn­le in sei­ner kur­zen Ein­füh­rung her­aus. Nach­dem der Eh­ren­nach­mit­tag 2020 pan­de­mie­be­dingt kurz­fris­tig ab­ge­sagt wer­den muss­te, konn­ten die­ses Jahr sechs Preis­trä­ger durch den BLSV-Eh­ren­amts­be­auf­trag­ten Bern­hard Kem­per aus­ge­zeich­net werden.

Dan­ke für das eh­ren­amt­li­che Engagement

Bei der Fei­er­stun­de beim SC 04 Schwa­bach wies der 1. Land­tags­vi­ze­prä­si­dent Karl Frel­ler dar­auf hin, dass un­se­re Ge­sell­schaft oh­ne das viel­fäl­ti­ge eh­ren­amt­li­che En­ga­ge­ment lang­wei­lig und um vie­les är­mer wä­re. Da­ne­ben dank­ten die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Sa­bi­ne Wei­gand, der neu ge­wähl­te Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Ralph Edel­häu­ßer, der Schwa­ba­cher Bür­ger­meis­ter Emil Hein­lein und die stell­ver­tre­ten­de Land­rä­tin des Land­krei­ses Roth Dr. Han­ne­lo­re No­vot­ny so­wie die Bür­ger­meis­ter Da­ni­el Horn­dasch, Fe­lix Fröh­lich und Mi­cha­el Kreich­auf den Ge­ehr­ten für ih­ren lang­jäh­ri­gen, bei­spiel­ge­ben­den Ein­satz für ih­re Sportvereine.

Der BLSV-Be­zirks­vor­sit­zen­de Die­ter Bun­sen dank­te den Ge­ehr­ten und stell­te in sei­ner Fest­re­de die Wich­tig­keit des Eh­ren­am­tes für die Ver­ei­ne und die Kom­mu­nen in den Vordergrund.

Mu­si­ka­lisch wur­de der Nach­mit­tag von Ka­t­in­ka Hei­del­bach und Jo­han­nes Pick­art vom Wolf­ram-von-Eschen­bach-Gym­na­si­um gestaltet.

Die Preis­trä­ger der “Gu­te See­le im Ver­ein” 2021

Fol­gen­de sechs Gu­te See­len wur­den geehrt:

Ma­ri­an­ne Pe­ter­mann vom SV Pfaf­fen­ho­fen leis­tet seit 45 Jah­ren eh­ren­amt­li­che Ar­beit als Übungs­lei­te­rin in versch. Grup­pen, Schau­spie­le­rin in der Thea­ter­grup­pe und un­er­müd­li­che Helferin.

Pe­ter Hell­mich en­ga­giert sich seit 40 Jah­ren beim TSV Eysöl­den in ver­schie­de­nen Auf­ga­ben. Er wirk­te als Trai­ner, Platz­wart, pflegt Haus, Hof und An­la­gen, ist  Thea­ter­spie­ler und Or­ga­ni­sa­tor, Hel­fer bei al­len Veranstaltungen.

Wer­ner Me­de­rer von der DJK Gög­gels­buch en­ga­giert sich dort seit 40 Jah­ren in ver­schie­de­nen Auf­ga­ben. Or­ga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung von div. Ver­eins­ver­an­stal­tun­gen, re­gel­mä­ßi­ger Kas­sier und Be­wir­ter bei Heim­spie­len, Ar­beit­dienst­ler bei  Ein­sät­zen rund uns Sport­heim und –ge­län­de, maß­geb­li­cher Be­tei­lig­ter bei Pla­nung und Um­set­zung von Baumaßnahmen.

Gün­ther Hof­beck von der DJK Gög­gels­buch pflegt seit 15 Jah­ren als Platz­wart die Fuß­ball­plät­ze, die Au­ßen­an­la­gen und die Gar­ten­ge­rä­te des Vereins.

Su­san­ne Dist­ler vom TV 1848 Schwa­bach en­ga­giert sich seit 18 Jah­ren im Ju­gend­be­reich der Ho­ckey­ab­tei­lung als Trai­ne­rin und Be­treue­rin, or­ga­ni­siert und lei­tet Kin­der-Ho­ckey­camps, küm­mert sich bei Heim­spie­len um die Be­wir­tung, bei hei­mi­schen Ho­ckey­tur­nie­ren ist sie bei der Or­ga­ni­sa­ti­on und der Tur­nier­lei­tung tätig.

Man­fred Kün­zel vom TC Re­gels­bach ar­bei­tet dort seit 23 Jah­ren eh­ren­amt­lich. Er ist der All­roun­der für Re­pa­ra­tu­ren im Ver­ein. Mäht Ra­sen, schnei­det Bäu­me und Busch­werk, ist bei Ar­beits­diens­ten da­bei, brach­te vor drei Jah­ren ei­ne von Fach­leu­ten auf­ge­ge­be­ne Hei­zung zum „Lau­fen“ die im­mer noch funktioniert.

Al­le sechs Ge­ehr­ten be­ka­men ei­ne Ur­kun­de über­reicht und ei­nen vom För­der­kreis Frei­zeit, Ju­gend und Sport e. V., ver­tre­ten durch Bern­hard Sturm, ge­stif­te­ten Geld­preis. Au­ßer­dem dür­fen Sie mit Partner:in ein Wo­chen­en­de in ei­nem BLSV-Sport­camp übernachten.

Die­se Ver­an­stal­tung wird es auch im Jahr 2022 ge­ben. Der BLSV-Kreis Roth-Schwa­bach wird recht­zei­tig in­for­mie­ren, wo die Be­wer­bun­gen ein­zu­sen­den sind.

Der BLSV hofft auf vie­le Be­wer­ber. Je­der Ver­ein hat si­cher­lich min­des­tens 3–4 Per­so­nen die im Hin­ter­grund „Gro­ßes“ leis­ten und noch nie ei­ne Eh­rung er­hal­ten haben.

Kontakt

Was ergibt 9:3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.