Oberpfalz

BLSV und BSJ trau­ern um Herbert Weiß

Beitrag teilen:

Inhalt

Die trau­rige Nach­richt, dass Herbert Weiß am vergan­ge­nen Wochen­ende im Alter von 84 Jahren verstarb, erreichte die BSJ und den BLSV über seinen Sohn und jetzi­gen Vorsit­zen­den, Michael Weiß.

Herbert Weiß war 20 Jahre BSJ-Bezirks­vor­sit­zen­der der Ober­pfalz und von 1988 bis 2000 stell­ver­tre­ten­der Vorsit­zen­der der Verbands­ju­gend­lei­tung (der heutige Vorstand) der BSJ und leitete während dieser Zeit den Fach­aus­schuss „Lehr­ar­beit und Bildung“. Sein heraus­ra­gen­des Enga­ge­ment zeigt sich an der Viel­zahl von Akti­vi­tä­ten, Maßnah­men und Arbeits­hil­fen, die in dieser Zeit durch ihn feder­füh­rend konzi­piert und durch­ge­führt wurden. Die Doku­men­ta­tion „Sport im Elemen­tar­be­reich“, das „Hand­buch für Jugend­lei­ter im Sport“, die Praxis­map­pen „Prak­tisch für die Praxis“, „Tanzen“, „Ball­spiele“ und „Spie­len verbie­ten müsste verbo­ten werden“ entstan­den unter seiner Regie. Der Modell­lehr­gang „Bewe­gung, Spiel und Sport für das bewe­gungs­auf­fäl­lige Kind“, die Übungsleiter‑P(rävention)-Ausbildung „Kinder und Jugend­li­che“ und Lehr­ma­te­ria­lien dazu, sowie die Club­as­sis­ten­ten-Ausbil­dung (CA) entstan­den in dieser Zeit. Das Video­pro­jekt „Bewe­gungs­för­de­rung – Chance und Sicher­heit für das Kind“ wurde entwi­ckelt und last but not least war er Mitin­itia­tor der Koope­ra­tion „Kinder­gar­ten und Sport­ver­ein“ zusam­men mit dem Part­ner DAK. Ein beson­de­res Augen­merk legte er stets auf die Quali­tät der Übungsleiter‑J(ugend)-Ausbildung (die heutige Übungs­lei­ter-C-Ausbil­dung „Kinder und Jugend­li­che“), in der er selbst, auch noch nach seinem Ausschei­den aus der Verbands­ju­gend­lei­tung als Refe­rent aktiv war.

Herbert Weiß, der sich außer­dem über 75 Jahre lang im Vereins­sport als Sport­ler und Ehren­amt­li­cher enga­gierte, war ein Idea­list, der durch seine empa­thi­sche Art sowohl bei seinen ehren­amt­li­chen als auch haupt­be­ruf­li­chen Kollegen/​innen äußerst beliebt war und dessen Fach­wis­sen in Theo­rie und Praxis sehr geschätzt wurde. Ausdruck dessen sind eine Viel­zahl an Auszeich­nun­gen, unter ande­rem die Ernen­nung zum Ehren­vor­sit­zen­den der BSJ Ober­pfalz, die Ehren­gabe der Deut­schen Sport­ju­gend sowie die Verdienst­na­del in Gold mit Bril­lan­ten und großem Lorbeer­kranz des BLSV, der höchs­ten Auszeich­nung, die der orga­ni­sierte Sport in Bayern verge­ben kann.

Wir verlie­ren mit ihm ein Urge­stein, einen akti­ven Förde­rer und Fürspre­cher der BSJ.

In stil­lem und dank­ba­rem Geden­ken für die ganze Baye­ri­sche Sport­ju­gend und den BLSV.

Kontakt

Was ergibt 9:3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.