Oberpfalz
Amberg

“Alte Spiele, neu aufge­legt” in Amberg

Beitrag teilen:

Inhalt

Die BSJ Amberg lockte wieder einmal mit einer Neuauf­lage und alle Teilnehmer/​Innen waren begeistert

Wieder eine Mega tolle Lizenz­ver­län­ge­rung mit jede Menge Input für die Schü­ler- und Jugend­ar­beit im Verein oder aber auch für den Sport im Ganz­tag. „Alte Spiele neu aufge­legt“, so das Motto!

Das Teil­neh­mer/in­nen-feld war genial dabei, egal welchen Alters und hatte riesig Spaß mit Glücks­lauf, Prell­ball und vielen Spie­len aus der Vergan­gen­heit und der Gegen­wart. Ob aus Bayreuth oder aus Schier­ling, aber auch viele aus dem Land­kreis Amberg-Sulz­bach haben sich zu dieser Lizenz­ver­län­ge­rung ange­mel­det. Insge­samt 25 hoch­mo­to­vierte Teil­neh­mer, die es nicht gescheut haben auch noch mal eine Rolle vorwärts als Koor­di­na­ti­ons­in­stru­ment oder kind­lich bei Feuer-Wasser-Blitz und Co dem WarmUp zu folgen.
Auch Aktio­nen zur Team­fin­dung waren hier mit im Port­fo­lio, wie z.B. das Über­win­den eines symbo­li­schen Flus­ses an Hand von klei­nen Bret­tern die als kleine Tritt­flä­che dien­ten, um über das Wasser zu gelan­gen oder der Fröbel­turm, der viel Geschick und Stra­te­gie abver­langte, einige Bausteine verteilt in der Sport­halle zusam­men zu führen. Mit Lauf­bi­ath­lon oder Staf­fel­läufe in verschie­dens­ter Form war Team­geist, aber auch Ausdauer gefragt.
Eine beson­dere Fort­bil­dung, die nahezu das komplette BSJ Team Amberg als Refe­ren­ten forderte, um dem umfang­rei­chen Programm gerecht werden zu können. Mit Erfolg, stellte sich heraus, denn der Applaus und das posi­tive Feed­back festigte die Idee, diese Art von Fort­bil­dung auszu­bauen. Neben­bei konnte Rein­hard Weber auch den Teil­neh­mern Tipps bei knap­pen Vereins­kas­sen nennen, wie man gerade im Schü­ler- und Jugend­be­reich an Förder­gel­der, wie z.B. Mate­ri­al­zu­schüs­sen kommen kann.

(Text und Bild: Rein­hard Weber)

Kontakt

Was ergibt 21+7?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.