Oberpfalz
Regensburg

Abend­se­mi­nar „Ohne Moos nichts los!“

Beitrag teilen:

Inhalt

Stadt­ju­gend­ring erläu­tert Möglich­kei­ten, Jugend­ar­beit zu finanzieren

Regens­burg. Wie kann ich Jugend­ar­beit in meinem Verband finan­zie­ren? Wo bekomme ich einen Zuschuss für mein Kinder­zelt­la­ger? Mit Jugend­li­chen ins Ausland fahren – kann sich das ein klei­ner Verein leis­ten? Mit diesen und ande­ren Fragen „Rund ums Geld“ beschäf­tigt sich das Semi­nar des Stadt­ju­gend­rings gemein­sam mit der Sport­ju­gend.
Eine Karten­ab­frage bei den Teil­neh­men­den im vollen Semi­nar­raum ergibt eine große Palette an Zuschuss­be­darf für Jugend­ar­beit.
Am Ende des Semi­nars können die beiden Vorstands­mit­glie­der Ludwig Song­sare und Detlef Staude, zugleich auch Refe­rent (Photo) an jedes Kärt­chen einen „grünen Haken“ setzen, denn für alle Akti­vi­tä­ten und Projekte gibt es beim Stadt­ju­gend­ring Zuschuss­mög­lich­kei­ten.
Neben der Grund­för­de­rung gibt es beson­dere Förder­mög­lich­kei­ten für Projekte im Rahmen von „Tole­ranz und Demo­kra­tie“, Frei­zeit­maß­nah­men mit Über­nach­tun­gen, Ausbil­dung zum Grup­pen­lei­ter, klei­nere Projekte im Rahmen der Mitglie­der­wer­bung, der Öffent­lich­keits­ar­beit oder der Stär­kung des Ehren­amts.
Im Jahr 2024 haben Stadt­ju­gend­ring und Sport­ju­gend auch Ausbil­dun­gen geplant, die zum Erhalt der „Jugend­lei­ter­karte“ (Juleica) berech­ti­gen.
Die beiden Club­as­sis­ten­ten-Ausbil­dung der BSJ für Jugend­li­che von 14 bis 18 finden im August in den Jugend­her­berge Berch­tes­ga­den und Potten­stein statt. Die Grup­pen­lei­ter-Ausbil­dung des Stadt­ju­gend­rings ist im Novem­ber an zwei Wochen­en­den in Regens­burg und Furth im Wald vorge­se­hen. Infos bei Detlef Staude (0175/8116792). Anmel­dun­gen beim Stadt­ju­gend­ring:
anmeldung@​jugend-​regensburg.​de

Photo: Detlef Staude

Ludwig Songsare links im Bild mit Vors. Detlef Staude
Ludwig Song­sare links im Bild mit Vors. Detlef Staude

Kontakt

Was ergibt 7+4?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.