Schwaben
Ostallgäu

75 Jahre SC Untrasried

Beitrag teilen:

Inhalt

Seit 1998 führt und lenkt Karlo Reichen­bach die Geschi­cke des Sport­clubs Untras­ried. Unter ihm wurde im Jahr 2002 nicht nur der neue Sport­platz einge­weiht, sondern auch 2019 das Sport­heim. Drei Jahre dauerte der Bau. Selbst eine neue Flut­licht­an­lage kann der SCU sein Eigen nennen. Stets unter­stützte der BLSV die Projekte und Vorha­ben. „Karlo Reichen­bach ist ein Vorzei­ge­vor­stand, der zusam­men mit seiner Frau, die Kassie­re­rin ist, für den Verein lebt“, so Kreis­vor­sit­zen­der Stefan Günter. Am Tag der Weih­nachts­feier des Vereins konnte sich der neue Kreis­chef ein Bild vom neuen Vereins­ge­bäude machen. „Es fehlt hier an nichts. Hier wird Gemein­schaft gelebt.“ 

Vor 20 Jahren war der ehema­lige BLSV-Kreis­vor­sit­zende Hubert Müller bei der großen Einwei­hung des Sport­plat­zes dabei. Damals sagte er: Die Anlage werde posi­tive Zukunfts­per­spek­ti­ven für das SCU-Vereins­le­ben brin­gen. Die Fußbal­ler sind nun in ihrer zwei­ten Spiel­zeit in der Kreis­liga Süd, über­win­tern derzeit auf Rang acht. Günter nutzte die stim­mungs­volle Weih­nachts­feier und über­brachte dem Verein zum 75-jähri­gen Bestehen als Dank und Aner­ken­nung für die hervor­ra­gende Mitar­beit im BLSV die Urkunde.

Kontakt

Was ergibt 7+4?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.