Oberbayern
Starnberg

15. Spiel- und Sportfest für Menschen mit und ohne Behin­de­run­gen im Land­kreis Starnberg

Beitrag teilen:

Inhalt

Nach zwei Jahren Corona beding­ter „Zwangs­pause“ konnte am 2. Juli 2022 auf dem Gelände des Sport­ver­eins Söcking das 15.  Spiel- und Sportfest für Menschen mit und ohne Behin­de­run­gen im Land­kreis Starn­berg endlich wieder stattfinden.

120 Teil­neh­mer

Bei strah­len­dem Sommer­wet­ter konnte das Orga­ni­sa­ti­ons­team erfreu­li­cher­weise viele Besucher*innen begrü­ßen. 120 große und kleine Teilnehmer*innen, davon 10 Perso­nen aus der Ukraine, hatten großen Spaß am Hinder­nis-Balan­cie­ren, Luft­bal­lon­s­te­chen, Torwand­schie­ßen,  Golfen, Dosen- und Ringe werfen, Korb­ball, Rolli-Parcour, Sinnes­par­cour und  Ziel­sprit­zen mit dem Feuer­wehr­schlauch. Auch die Hüpf­burg des Kreis­ju­gend­rings war sehr begehrt.

Rahmen­pro­gramm

Zum Rahmen­pro­gramm trug heuer erst­mals der Volti­gier­ver­ein Starn­berg sowie der Heimat- und Volks­trach­ten­ver­ein Starn­berg bei. Auch zwei Thera­pie­hunde waren mit ihren Beglei­te­rin­nen vor Ort und erfüll­ten bereit­wil­lig jeden Strei­chel­wunsch. Wie jedes Jahr hiel­ten Foto­gra­fin­nen der „Foto­wil­den“ die Veran­stal­tun­gen in zahl­rei­chen Bildern fest.

Der Voll­blut­mu­si­ker und ARGE-Vorsit­zende Claus Anger­bauer sorgte vor der Sieger­eh­rung für eine groß­ar­tige Stim­mung in der Halle. Die Thea­ter­ab­tei­lung des SV Söcking versorgte alle Gäste mit vorzüg­li­chen Spei­sen und Getränken.

Die „Schule der Fanta­sie“ unter Leitung der Kultur­preis­trä­ge­rin Rosi Zacher aus Gauting animierte zum krea­ti­ven Malen.

Wie jedes Jahr wurde das Spiel- und Sportfest von der SPARDA-Bank mit einer Spende groß­zü­gig unterstützt.

Sehr erfreu­lich war, dass auch zwei Fami­lien aus der Ukraine am Spiel­fest teil­nah­men. Die hier lebende und bei der Betreu­ung ihrer Lands­leute im Land­kreis einge­setzte Oksana Graeb war beim Dolmet­schen behilflich.

VIPs

Neben dem Stell­ver­tre­ten­den Land­rat Georg Scheitz, der Land­rat Stefan Frey vertrat, besuch­ten uns die 2. Bürger­meis­te­rin der Stadt Starn­berg, Frau Ange­lika Kammerl, der 3. Bürger­meis­ter der Gemeinde Gauting, Herr Markus Desch­ler sowie Altland­rat und frühe­rer Schirm­herr Karl Roth.

Georg Scheitz über­reichte nach dem tradi­tio­nel­len Seil­zie­hen am Ende der Veran­stal­tung Urkun­den und Gold­me­dail­len an die stol­zen Teilnehmer*innen. Thomas Müller wurde bei der Sieger­eh­rung das Sport­ab­zei­chen in Bronze verlie­hen, das er 2019 errun­gen hatte.

Viele Grüße

Walter Moser

Sport­kreis Starn­berg im BLSV

Fotos: Walter Moser

Kontakt

Was ergibt 5*5?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.