07.02.2020

Deutschland-Premiere für den Skimo-Weltcup

Beim Jennerstier 2020 messen sich von Freitag bis Sonntag die besten Skibergsteiger der Welt am Jenner in Berchtesgaden.




Seit der Jennerstier 2006 zum ersten Mal ausgetragen wurde, hat er sich zu einem Klassiker unter den Skitourenrennen im Alpenraum entwickelt. 14 Auflagen lang war der Jennerstier ein Skitourenrennen, bei dem nicht nur lokale Leistungs- und Hobbysportler starteten, sondern Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa.

In diesem Jahr stößt der Jennerstier zusammen mit dem deutschen Skimo-Sport in neue Dimensionen vor: Zum ersten Mal wird in Deutschland ein Weltcup ausgetragen. Vom 7. bis 9. Februar 2020 werden an den Hängen des 1874 Meter hohen Jenner die schnellsten Skimo-Athletinnen und -Athleten der Welt in den verschiedenen Disziplinen um Weltcup-Punkte kämpfen.

Doch damit nicht genug: Der Jennerstier ist zudem eine Station des Alpencups und Austragungsort der Deutschen Meisterschaft Individual. Es gibt also viel zu gewinnen an diesem Wettkampfwochen-ende. Einer ist besonders motiviert: Toni Palzer, Deutschlands erfolgreichster Skimo-Athlet und Lokalmatador. Nicht nur für ihn wird das Rennen zu einem ganz besonderen Erlebnis.


Weitere Informationen:
www.jennerstier.de