Nach­wuchs­leis­tungs­sport

Eigens/stock.adobe.com

Nach­wuchs­leis­tungs­sport – Struk­tu­ren und Institutionen

Hier er­hal­ten Sie grund­le­gen­de In­for­ma­tio­nen zu den Struk­tu­ren und In­sti­tu­tio­nen des Nach­wuchs­leis­tungs­sports in Bay­ern. 

Kon­takt

BLSV Ge­schäfts­feld Dienst­leis­tungs­pro­duk­ti­on – Res­sort För­de­rung Sportbetrieb:

Tel.: +49 89 / 15702–246
E‑Mail: sportfoerderung@​blsv.​de

Lan­des­leis­tungs­zen­tren

Lan­des­leis­tungs­zen­tren sind Sport­stät­ten für zen­tra­le Maß­nah­men der baye­ri­schen Sport­fach­ver­bän­de. Die An­er­ken­nung von Lan­des­leis­tungs­zen­tren er­folgt nach An­trag des zu­stän­di­gen Sport­fach­ver­ban­des durch das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um des In­nern, für Sport und In­te­gra­ti­on nach sport­fach­li­cher Prü­fung und Be­ur­tei­lung sei­tens des Lan­des­leis­tungs­aus­schus­ses des BLSV.

Über­sicht Lan­des­leis­tungs­zen­tren
För­der­mög­lich­kei­ten von Landesleistungszentren

Bun­des­stütz­punk­te

Bun­des­stütz­punk­te sind sport­art­spe­zi­fi­sche Trai­nings­ein­rich­tun­gen für Bun­des­ka­der­ath­le­tin­nen und ‑ath­le­ten bzw. für aus­ge­wähl­te Nach­wuchs­ka­der für de­ren täg­li­ches Training.

Ih­re Haupt­auf­ga­ben be­stehen dar­in, Trai­nings­stät­ten für ein Hoch­leis­tungs­trai­ning in ent­spre­chen­der Aus­stat­tung und in dem zeit­lich not­wen­di­gen Um­fang zur Ver­fü­gung zu stel­len. Da­mit ge­währ­leis­ten sie ein täg­li­ches, re­gel­mä­ßi­ges, re­gio­na­les und/​oder zen­tra­les Trai­ning für Bun­des­ka­der­ath­le­tin­nen und ‑ath­le­ten aus dem Be­reich Olym­pia­ka­der (OK) bis Nach­wuchs­ka­der 2 (NK2).

Part­ner­schu­len des Leistungssports

Ein wich­ti­ger Eck­pfei­ler der leis­tungs­sport­li­chen Nach­wuchs­för­de­rung sind in Bay­ern die so ge­nann­ten Part­ner­schu­len des Leis­tungs­sports. An den Part­ner­schu­len des Leis­tungs­sports wird sport­lich be­son­ders ta­len­tier­ten Schü­le­rin­nen und Schü­lern die Mög­lich­keit ge­ge­ben, ihr sport­li­ches Ta­lent und ih­re schu­li­sche Aus­bil­dung op­ti­mal mit­ein­an­der zu ver­bin­den. De­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen fin­den sich auf der Web­sei­te des Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Un­ter­richt und Kultus.

 

Olym­pia­stütz­punkt Bayern

Die deut­schen Olym­pia­stütz­punk­te sind Ein­rich­tun­gen für die olym­pi­schen Spit­zen­sport­ver­bän­de, an de­nen ei­ne um­fas­sen­de Trai­nings­be­glei­tung für Spit­zen- und Nach­wuchs­ath­le­ten an­ge­bo­ten wird.

Der Olym­pia­stütz­punkt Bay­ern ist mit über 600 Bun­des­ka­der­ath­le­ten aus 18 olym­pi­schen Fach­ver­bän­den der größ­te Olym­pia­stütz­punkt in Deutschland.

Die Spit­zen­ath­le­ten der olym­pi­schen Som­mer­dis­zi­pli­nen ha­ben ih­re Trai­nings­stät­ten vor al­lem im Groß­raum Mün­chen und wer­den von der Zen­tra­le im Olym­pia­sta­di­on be­treut. Die Be­treu­ung der olym­pi­schen Win­ter­sport­ler wird durch die Re­gio­nal­zen­tren im All­gäu (Füs­sen, Oberst­dorf), Chiemgau/​Berchtesgadener Land (Berch­tes­ga­den, In­zell, Ruh­pol­ding) und Gar­misch-Pa­ten­kir­chen si­cher­ge­stellt. Die Wild­was­ser­ka­nu­ten ha­ben an der Au­ßen­stel­le Augs­burg ihr Zu­hau­se. Da­zu kommt das Leis­tungs­zen­trum Nord in Fürth, das den Ath­le­ten und Ath­le­tin­nen aus dem nord­baye­ri­schen Raum Ser­vice­leis­tun­gen anbietet.

In „Häu­ser der Ath­le­ten“ ge­nann­ten Sport­in­ter­na­ten kön­nen auch min­der­jäh­ri­ge Ta­len­te die leis­tungs­sport­li­chen und schu­lisch-be­ruf­li­chen Struk­tu­ren an den je­wei­li­gen Stand­or­ten nutzen.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu die­sem Be­reich fin­den Sie un­ter: www​.ospbay​ern​.de

Na­da

Die Stif­tung Na­tio­na­le An­ti Do­ping Agen­tur Deutsch­land ist die maß­geb­li­che In­stanz für sau­be­ren Sport in Deutsch­land. Seit 2002 ver­folgt sie ih­ren Stif­tungs­zweck und setzt sich für Fair­ness und Chan­cen­gleich­heit im Sport ein.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu die­sem Be­reich fin­den Sie un­ter: www​.na​da​.de

Baye­ri­sche Polizei

Ein wich­ti­ger Part­ner für den Spit­zen­sport in Bay­ern ist die Lan­des­po­li­zei. Spit­zen­sport­le­rin­nen und Spit­zen­sport­lern wird ei­ne mit ei­ner sport­li­chen Kar­rie­re zu ver­ein­ba­ren­de Be­rufs­aus­bil­dung mit Per­spek­ti­ve als bayerische/​r Po­li­zei­voll­zugs­be­am­ter/-in in der 2. Qua­li­fi­ka­ti­ons­ebe­ne (ehe­mals mitt­le­rer Po­li­zei­voll­zugs­dienst) geboten.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu die­sem Be­reich fin­den Sie hier als PDF-Download.