Koope­ra­tio­nen zwischen (Ganztags-)Schulen und Sportvereinen

Ein Brücken­schlag mit zahl­rei­chen Chan­cen für unsere Sportvereine

Hier erhal­ten Sie grund­sätz­li­che Infor­ma­tio­nen zu dem Koope­ra­ti­ons­mo­dell „Sport im Ganz­tag“ und den Sport­ar­beits­ge­mein­schaf­ten „Sport nach 1“.

Kontakt

Baye­ri­sche Sport­ju­gend 
Birgit Deth­lef­sen
Tel.: +49 89 / 15702–512
E‑Mail: birgit.​dethlefsen@​blsv.​de

Sport im Ganztag

Der Ausbau von Ganz­tags­schu­len in ganz Bayern schrei­tet weiter voran und Koope­ra­tio­nen in diesem Sektor werden für unsere Sport­ver­eine immer wichtiger.

2025 wird es, aller Voraus­sicht nach, einen Rechts­an­spruch auf Ganz­tags­be­treu­ung geben, was dieser Thema­tik noch­mals zusätz­li­ches Gewicht verleiht.

Sport­ver­eine können beispiels­weise als Sport­ex­perte das Bewe­gungs­an­ge­bot in einer Ganz­tags­schule über­neh­men. Sie können aber auch als Voll­ko­ope­ra­ti­ons­part­ner auftre­ten und das gesamte offene Ganz­tags­an­ge­bot an einer Schule übernehmen.

Ein Enga­ge­ment im Ganz­tag erfor­dert vom Sport­ver­ein vor allem Struk­tur, Stabi­li­tät und Qualifikation.

Wir bera­ten Sie gerne und zeigen Ihnen Ihren indi­vi­du­el­len Weg in eine erfolg­rei­che Ganz­tags­ko­ope­ra­tion. Nehmen Sie hierzu gerne tele­fo­nisch oder per E‑Mail Kontakt zu uns auf.

Die Baye­ri­sche Sport­ju­gend bietet zudem zahl­rei­che Aus- und Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten für den Themen­be­reich „Sport im Ganz­tag“ an:

  • Quali­fi­ka­tion zum Koor­di­na­tor in offe­nen Ganz­tags­an­ge­bo­ten (160 Unterrichtseinheiten)
  • Übungs­lei­ter-Fort­bil­dung „Fit für die Ganz­tags­schule“ (15 Unterrichtseinheiten)
  • Online­se­mi­nare „Bayern-Tour Schule und Verein“ und „Fit für die Ganztagsschule“

Weitere Infor­ma­tio­nen zu den Ausbil­dun­gen finden Sie hier.

Sport­ar­beits­ge­mein­schaf­ten „Sport nach 1“

Das Koope­ra­ti­ons­mo­dell „Sport nach 1“ gilt als Klas­si­ker und wird seit 30 Jahren gemein­sam mit dem Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­rium für Unter­richt und Kultus ange­bo­ten. Das Modell dient als Brücken­schlag zwischen Schule und Sport­ver­ein. Dabei sind Sport­ar­beits­ge­mein­schaf­ten anders als Ganz­tags­ko­ope­ra­tio­nen frei­wil­lige zusätz­li­che Schnup­pe­r­an­ge­bote von Sport­ver­ei­nen für Schu­len im Sinne einer Mitglie­der­ge­win­nung bzw. Talent­sich­tung/-förde­rung.

Weitere Infor­ma­tio­nen zu „Sport nach 1“ finden Sie hier.