Fachverband
Öffentliche Hand
Verein
Vereinsmanagement

“Tra­gen­de Säu­len un­se­rer Vereine”

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Inhalt

Sport­mi­nis­ter Joa­chim Herr­mann wür­dig­te bei der Ver­lei­hung der Eh­ren­me­dail­le für be­son­de­re Ver­diens­te um den Sport in Bay­ern das eh­ren­amt­li­che En­ga­ge­ment im or­ga­ni­sier­ten Sport.

Bay­erns In­nen- und Sport­mi­nis­ter Joa­chim Herr­mann hat 24 ver­dien­ten Per­sön­lich­kei­ten aus nord­baye­ri­schen Turn‑, Sport- und Schüt­zen­ver­ei­nen in Her­zo­gen­au­rach die Eh­ren­me­dail­le für be­son­de­re Ver­diens­te um den Sport aus­ge­hän­digt. Herr­mann: „Da­mit eh­ren wir Per­sön­lich­kei­ten, die sich im Diens­te des Sports für an­de­re eh­ren­amt­lich ein­brin­gen.“ Die Eh­rung von Per­sön­lich­kei­ten aus dem Be­reich des Baye­ri­schen Lan­des-Sport­ver­ban­des nahm der Mi­nis­ter zu­sam­men mit BLSV-Prä­si­dent Jörg Am­mon vor.

Zu den ge­ehr­ten Per­sön­lich­kei­ten sag­te Herr­mann: „Sie sind die tra­gen­den Säu­len un­se­rer Ver­ei­ne und Sport­or­ga­ni­sa­tio­nen und leis­ten ei­nen wert­vol­len Bei­trag zum Ge­lin­gen un­se­res Ge­mein­we­sens und un­se­rer Ge­sell­schaft. Sie sind die Grund­la­ge jeg­li­chen Ver­eins­le­bens!“ Herr­mann fuhr fort, dass der eh­ren­amt­li­che Ein­satz vor Ort größ­ten Re­spekt und höchs­te An­er­ken­nung ver­die­ne, denn die Auf­ga­ben und Ein­satz­be­rei­che in den Sport- oder Schüt­zen­ver­ei­nen sei­en eben­so viel­fäl­tig wie der Sport selbst. Oh­ne die­ses eh­ren­amt­li­che En­ga­ge­ment, so der Sport­mi­nis­ter, wä­ren sport­li­che Er­fol­ge des Ein­zel­nen und der Ge­mein­schaft nicht mög­lich: „Es gä­be kein Ver­eins­le­ben, kein Sport­trei­ben im Ver­ein, kei­ne Nach­wuchs­för­de­rung, kein sport­lich-ge­sel­li­ges Mit­ein­an­der und auch kein Sich-Mit­ein­an­der-Mes­sen in Wett­kämp­fen. Oh­ne den Ein­satz der Eh­ren­amt­li­chen wä­re un­se­re Ge­sell­schaft sehr viel ärmer.“

Sport­för­de­rung des Freistaats

Bei der Dar­stel­lung der viel­fäl­ti­gen staat­li­chen Sport­för­de­rung sag­te Herr­mann, dass die­se oh­ne das gro­ße En­ga­ge­ment in den Sport­ver­ei­nen eben­falls ins Lee­re lau­fen wür­de. Der or­ga­ni­sier­te Sport könn­te sein enor­mes Po­ten­zi­al oh­ne die Eh­ren­amt­li­chen nicht ent­fal­ten. Der Frei­staat för­de­re den or­ga­ni­sier­ten Sport all­ge­mein in be­acht­li­chem Um­fang. Seit Herr­mann die Ver­ant­wor­tung für den Sport im Jahr 2013 über­nom­men ha­be, sei­en die vom Baye­ri­schen Land­tag be­reit­ge­stell­ten Sport­för­der­mit­tel von rund 46,5 Mil­lio­nen auf mehr als 110 Mil­lio­nen Eu­ro an­ge­stie­gen. „Das ent­spricht ei­ner Stei­ge­rung von sa­ge und schrei­be 137 Pro­zent. Ein wah­rer Kraft­akt für den Sport in un­se­rem Land“, so Herrmann.

Auch in die­sem Jahr stärkt der Frei­staat die För­de­rung des Sport­be­triebs der Ver­ei­ne durch die neu­er­li­che Ver­dopp­lung der Ver­eins­pau­scha­le auf rund 40 Mil­lio­nen Eu­ro deut­lich. Ak­tu­ell über­nimmt der Frei­staat ein­ma­lig ei­nen Jah­res­bei­trag von bis zu 30 Eu­ro für al­le baye­ri­schen Grund­schü­ler des ak­tu­el­len Schul­jah­res bei ei­nem Neu­ein­tritt in ei­nen ge­mein­nüt­zi­gen Sport­ver­ein. Herr­mann: „Das sind pro Jahr­gang je­weils rund 110.000 Mäd­chen und Bu­ben.“ Nach dem glei­chen Mus­ter wer­de auch die För­de­rung zum Er­werb des See­pferd­chens er­fol­gen. Hier ha­ben die Vor­schul­kin­der und Erst­kläss­ler zum Schul­jah­res­be­ginn eben­falls be­reits ei­nen Gut­schein über 50 Eu­ro für ei­nen Schwimm­kurs zum Er­werb des Früh­schwim­mer­ab­zei­chens er­hal­ten. Herr­mann ab­schlie­ßend: „Wich­ti­ge För­de­run­gen – da­mit Bay­erns Kin­der fit bleiben!“

Ge­ehr­te Persönlichkeiten

  • aus dem Be­reich des Be­hin­der­ten- und Re­ha­bi­li­ta­ti­ons-Sport­ver­bands Bay­ern:
    Jus­tin Gru­ber, Re­gens­burg
  • aus dem Be­reich des Baye­ri­schen Landes-Sportverbandes:
    • Ober­pfalz
      Hans-Jür­gen Bern­hardt, Furth im Wald
      Jo­han­nes Dep­pisch, Neu­markt
      Ros­wi­tha Gstett­ner, Sün­ching
      Franz Kreil und Franz Knittl, Pentling/​Großberg
      Lo­thar Tra­ger, Endsdorf
    • Ober­fran­ken
      Heinz Fra­as, Kir­chen­lami­tz
      Vin­zenz Osch­mann, Kulm­bach
      Ger­hard Rö­del, Hof
      Ur­su­la und Wolf­gang Wal­ter, Coburg
    • Mit­tel­fran­ken
      Ralph Edel­häu­ßer, Roth
      Klaus Loh­rer, Bubenreuth
    • Un­ter­fran­ken
      Ute Braun, Nord­heim
      Ed­win Metz­ler, Rams­thal
      Tho­mas Stamm, Hafenlohr
  • aus dem Be­reich des Baye­ri­schen Sport­schüt­zen­bun­des:
    Man­fred Baum­gär­tel, Markt­red­witz (Ofr.)
    Al­bert Riedl, Wei­den (Opf.)
    Vol­ker Rüh­le, Hai­bach (Ufr.)
  • aus dem Be­reich des Ober­pfäl­zer Schüt­zen­bun­des:
    Ge­org Beer, Mi­chels­neu­kir­chen
    Wer­ner Fi­scher, Sulz­bach-Ro­sen­berg
    Ros­wi­tha Fröh­ler, Die­ters­kir­chen
    Hans Lind­ner, Knölling
Staats­mi­nis­ter Joa­chim Herr­mann (rechts) zeich­ne­te zu­sam­men mit BLSV-Prä­si­dent Jörg Am­mon auch Ute Braun aus, die sich seit vie­len Jah­ren in der sport­li­chen Ju­gend­ar­beit en­ga­giert. Bild: Chris­ti­ne Blei/​Innenministerium

Kontakt

Was ergibt 20:2?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.