Fachverband
Öffentliche Hand
Verein
Vereinsmanagement

“Tragende Säulen unse­rer Vereine”

Beitrag teilen:

Inhalt

Sport­mi­nis­ter Joachim Herr­mann würdigte bei der Verlei­hung der Ehren­me­daille für beson­dere Verdienste um den Sport in Bayern das ehren­amt­li­che Enga­ge­ment im orga­ni­sier­ten Sport.

Bayerns Innen- und Sport­mi­nis­ter Joachim Herr­mann hat 24 verdien­ten Persön­lich­kei­ten aus nord­baye­ri­schen Turn‑, Sport- und Schüt­zen­ver­ei­nen in Herzo­gen­au­rach die Ehren­me­daille für beson­dere Verdienste um den Sport ausge­hän­digt. Herr­mann: „Damit ehren wir Persön­lich­kei­ten, die sich im Dienste des Sports für andere ehren­amt­lich einbrin­gen.“ Die Ehrung von Persön­lich­kei­ten aus dem Bereich des Baye­ri­schen Landes-Sport­ver­ban­des nahm der Minis­ter zusam­men mit BLSV-Präsi­dent Jörg Ammon vor.

Zu den geehr­ten Persön­lich­kei­ten sagte Herr­mann: „Sie sind die tragen­den Säulen unse­rer Vereine und Sport­or­ga­ni­sa­tio­nen und leis­ten einen wert­vol­len Beitrag zum Gelin­gen unse­res Gemein­we­sens und unse­rer Gesell­schaft. Sie sind die Grund­lage jegli­chen Vereins­le­bens!“ Herr­mann fuhr fort, dass der ehren­amt­li­che Einsatz vor Ort größ­ten Respekt und höchste Aner­ken­nung verdiene, denn die Aufga­ben und Einsatz­be­rei­che in den Sport- oder Schüt­zen­ver­ei­nen seien ebenso viel­fäl­tig wie der Sport selbst. Ohne dieses ehren­amt­li­che Enga­ge­ment, so der Sport­mi­nis­ter, wären sport­li­che Erfolge des Einzel­nen und der Gemein­schaft nicht möglich: „Es gäbe kein Vereins­le­ben, kein Sport­trei­ben im Verein, keine Nach­wuchs­för­de­rung, kein sport­lich-gesel­li­ges Mitein­an­der und auch kein Sich-Mitein­an­der-Messen in Wett­kämp­fen. Ohne den Einsatz der Ehren­amt­li­chen wäre unsere Gesell­schaft sehr viel ärmer.“

Sport­för­de­rung des Freistaats

Bei der Darstel­lung der viel­fäl­ti­gen staat­li­chen Sport­för­de­rung sagte Herr­mann, dass diese ohne das große Enga­ge­ment in den Sport­ver­ei­nen eben­falls ins Leere laufen würde. Der orga­ni­sierte Sport könnte sein enor­mes Poten­zial ohne die Ehren­amt­li­chen nicht entfal­ten. Der Frei­staat fördere den orga­ni­sier­ten Sport allge­mein in beacht­li­chem Umfang. Seit Herr­mann die Verant­wor­tung für den Sport im Jahr 2013 über­nom­men habe, seien die vom Baye­ri­schen Land­tag bereit­ge­stell­ten Sport­för­der­mit­tel von rund 46,5 Millio­nen auf mehr als 110 Millio­nen Euro ange­stie­gen. „Das entspricht einer Stei­ge­rung von sage und schreibe 137 Prozent. Ein wahrer Kraft­akt für den Sport in unse­rem Land“, so Herrmann.

Auch in diesem Jahr stärkt der Frei­staat die Förde­rung des Sport­be­triebs der Vereine durch die neuer­li­che Verdopp­lung der Vereins­pau­schale auf rund 40 Millio­nen Euro deut­lich. Aktu­ell über­nimmt der Frei­staat einma­lig einen Jahres­bei­trag von bis zu 30 Euro für alle baye­ri­schen Grund­schü­ler des aktu­el­len Schul­jah­res bei einem Neuein­tritt in einen gemein­nüt­zi­gen Sport­ver­ein. Herr­mann: „Das sind pro Jahr­gang jeweils rund 110.000 Mädchen und Buben.“ Nach dem glei­chen Muster werde auch die Förde­rung zum Erwerb des Seepferd­chens erfol­gen. Hier haben die Vorschul­kin­der und Erst­kläss­ler zum Schul­jah­res­be­ginn eben­falls bereits einen Gutschein über 50 Euro für einen Schwimm­kurs zum Erwerb des Früh­schwim­mer­ab­zei­chens erhal­ten. Herr­mann abschlie­ßend: „Wich­tige Förde­run­gen – damit Bayerns Kinder fit bleiben!“

Geehrte Persön­lich­kei­ten

  • aus dem Bereich des Behin­der­ten- und Reha­bi­li­ta­ti­ons-Sport­ver­bands Bayern:
    Justin Gruber, Regens­burg
  • aus dem Bereich des Baye­ri­schen Landes-Sportverbandes:
    • Ober­pfalz
      Hans-Jürgen Bern­hardt, Furth im Wald
      Johan­nes Deppisch, Neumarkt
      Roswi­tha Gstett­ner, Sünching
      Franz Kreil und Franz Knittl, Pentling/​Großberg
      Lothar Trager, Endsdorf
    • Ober­fran­ken
      Heinz Fraas, Kirchen­lamitz
      Vinzenz Osch­mann, Kulm­bach
      Gerhard Rödel, Hof
      Ursula und Wolf­gang Walter, Coburg
    • Mittel­fran­ken
      Ralph Edel­häu­ßer, Roth
      Klaus Lohrer, Bubenreuth
    • Unter­fran­ken
      Ute Braun, Nord­heim
      Edwin Metz­ler, Rams­thal
      Thomas Stamm, Hafenlohr
  • aus dem Bereich des Baye­ri­schen Sport­schüt­zen­bun­des:
    Manfred Baum­gär­tel, Markt­red­witz (Ofr.)
    Albert Riedl, Weiden (Opf.)
    Volker Rühle, Haibach (Ufr.)
  • aus dem Bereich des Ober­pfäl­zer Schüt­zen­bun­des:
    Georg Beer, Michels­neu­kir­chen
    Werner Fischer, Sulz­bach-Rosen­berg
    Roswi­tha Fröh­ler, Dieters­kir­chen
    Hans Lind­ner, Knölling
Staats­mi­nis­ter Joachim Herr­mann (rechts) zeich­nete zusam­men mit BLSV-Präsi­dent Jörg Ammon auch Ute Braun aus, die sich seit vielen Jahren in der sport­li­chen Jugend­ar­beit enga­giert. Bild: Chris­tine Blei/​Innenministerium

Kontakt

Was ergibt 12+7?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.