Fachverband
Verein
Sportbetrieb

“Sterne des Sports” 2021 gesucht

Beitrag teilen:

Inhalt

Alle Sport­ver­eine in Deutsch­land sind wieder aufge­ru­fen, sich für den „Oscar des Vereins­sports“ zu bewer­ben und mit ihrem beson­de­ren gesell­schaft­li­chen Enga­ge­ment ins Rennen zu gehen. Teil­nah­me­schluss ist der 30. Juni 2021.

Seit mitt­ler­weile einem Jahr ist im Zuge der Pande­mie das Sport­trei­ben in den Verei­nen von SPORT­DEUTSCH­LAND über­wie­gend zum Erlie­gen gekom­men. Einer­seits zeigt sich der deut­sche Sport soli­da­risch und hält ange­sichts der Coro­na­krise inne. Und dennoch ist viel gesche­hen: Trotz der Pande­mie haben viele Vereine Verant­wor­tung über­nom­men und mit Flexi­bi­li­tät und Krea­ti­vi­tät versucht, Menschen durch Alter­na­ti­ven zum Vereins­s­port­all­tag in Bewe­gung zu halten. Diese wert­volle Arbeit soll nun belohnt werden. Seit 1. April 2021 sind alle Sport­ver­eine in Deutsch­land wieder aufge­ru­fen, sich für den „Oscar des Vereins­sports“ zu bewer­ben und mit ihrem beson­de­ren gesell­schaft­li­chen Enga­ge­ment ins Rennen zu gehen.

Der Deut­sche Olym­pi­sche Sport­bund (DOSB) und die Volks­ban­ken und Raiff­ei­sen­ban­ken werden erneut den frei­wil­li­gen Einsatz für das Gemein­wohl fördern und beloh­nen. Im gemein­sam initi­ier­ten Wett­be­werb “Sterne des Sports” sind die Vereine aufge­ru­fen, sich mit ihren viel­fäl­ti­gen Maßnah­men und gesell­schaft­li­chen Projek­ten zu bewer­ben. Gesund­heit, Bildung, Lebens­freude, Inte­gra­tion, Inklu­sion, Umwelt­schutz und spezi­elle Ange­bote für Kinder, Jugend­li­che oder Senio­ren sind mögli­che Themenfelder.

Der DOSB und die Volks­ban­ken und Raiff­ei­sen­ban­ken schrei­ben die „Sterne des Sports“ seit 2004 jähr­lich aus. Durch die Prämie­run­gen auf Regional‑, Landes- und Bundes­ebene flos­sen den teil­neh­men­den Verei­nen bisher mehr als sechs Millio­nen Euro zuguns­ten ihres gesell­schaft­li­chen Enga­ge­ments zu.

Schnell und einfach online bewerben

Die Teil­nahme am digi­ta­len Bewer­bungs­pro­zess ist einfach. Das entspre­chende Online-Formu­lar finden Sport­ver­eine seit dem 1. April 2021 auf den jewei­li­gen Websei­ten der teil­neh­men­den Volks­ban­ken und Raiff­ei­sen­ban­ken. Wer nicht weiß, welche Bank in seinem Umfeld zustän­dig ist, schaut einfach auf http://​www​.sterne​-des​-sports​.de/​v​e​r​e​i​n​e​/​b​a​n​k​e​n​s​u​che nach. Das Bewer­bungs­for­mu­lar ist zusätz­lich über http://​www​.sterne​-des​-sports​.de/​v​e​r​e​i​n​e​/​b​e​w​e​r​b​ung erreichbar.

Bundes­wei­ter Bewer­bungs­schluss ist am 30. Juni 2021. Mitma­chen können alle Sport­ver­eine, die unter dem Dach des DOSB orga­ni­siert sind, sprich: in einem Landessportbund/​Landessportverband, in einem Spit­zen­ver­band oder einem Verband mit beson­de­ren Aufgaben.

Auf allen Kanälen

Auch 2021 wird der Wett­be­werb wieder durch viel­fäl­tige Maßnah­men auf verschie­de­nen Kommu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­len der sozia­len Netz­werke wie Twit­ter, Face­book oder Insta­gram beglei­tet. „Sterne des Sports“-Fans können auch in diesem Jahr ihre Kommen­tare zu Deutsch­lands wich­tigs­tem Wett­be­werb im Vereins­sport ganz einfach mit ande­ren teilen. Dafür genügt es, in den sozia­len Netz­wer­ken den Hash­tag #Ster­ne­des­Sports zu verwen­den. Unter http://​www​.sterne​-des​-sports​.de/​v​e​r​e​i​n​e​/​b​e​w​e​r​b​ung sind unter ande­rem Video­clips erfolg­rei­cher Projekte aus den vergan­ge­nen Jahren einge­bun­den – auch als Anreiz für neue Bewerbungen.

Titel­bild: DOSB/​Sebastian Koch – SK208101__1

Kontakt

Was ergibt 6*3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.