BLSV
Fachverband
Öffentliche Hand
Verein
Sportbetrieb
Sportstätte
Vereinsmanagement

So­li­da­ri­tät im or­ga­ni­sier­ten Sport ist jetzt gefordert

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Inhalt

Be­trof­fen vom mensch­li­chen Leid und den enor­men Schä­den der Hoch­was­ser-Ka­ta­stro­phe der ver­gan­ge­nen Ta­ge ha­ben sich die 16 Lan­des­sport­bün­de in ih­rer Ta­gung am Mon­tag­abend auf ei­ne ge­mein­sam ge­tra­ge­ne brei­te Un­ter­stüt­zung für ge­schä­dig­te Sport­ver­ei­ne in den be­trof­fe­nen Bun­des­län­dern geeinigt.

Hoch­was­ser­ge­schä­dig­te Ver­ei­ne be­nö­ti­gen schnel­le Hilfe

Da­bei gab es ei­nen ein­stim­mi­gen Be­schluss, sich am bun­des­wei­ten Spen­den­auf­ruf des Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bunds (DOSB) zu be­tei­li­gen. Der DOSB hat da­für be­reits 100.000 Eu­ro als Ba­sis­hil­fe bereitgestellt. 

In ei­ner kon­zer­tier­ten Ak­ti­on der be­trof­fe­nen Län­der wer­den sich die je­wei­li­gen Ver­tre­ter der LSB-Kon­fe­renz auf Bun­des- und Län­der­ebe­ne da­für ein­set­zen, dass ent­spre­chen­de Hilfs­pro­gram­me für die Sport­land­schaft auf­ge­legt wer­den. Denk­bar sind da­bei et­wa auch Vereinspatenschaften.

„Wir wol­len un­se­ren Bei­trag leis­ten und ein ge­mein­sa­mes Zei­chen set­zen, auch wenn uns klar ist, dass viel mehr nö­tig sein wird, um die durch das Hoch­was­ser ver­ur­sach­ten Schä­den zu be­he­ben“, so der Kon­fe­renz-Vor­sit­zen­de Jörg Am­mon, zu­gleich Prä­si­dent des Baye­ri­schen Landes-Sportverbandes.

Be­reits 2013 hat­te der DOSB beim da­ma­li­gen Hoch­was­ser be­trof­fe­ne Ver­ei­ne un­ter­stützt. Be­züg­lich der Ab­wick­lung wird der DOSB sich mit den Lan­des­sport­bün­den der be­trof­fe­nen Re­gio­nen in Ver­bin­dung set­zen, um ei­ne best­mög­li­che Ver­tei­lung der Mit­tel ab­zu­si­chern. „Es sind jetzt al­le im or­ga­ni­sier­ten Sport in Deutsch­land ge­for­dert, mit gro­ßer Ge­schlos­sen­heit in den nächs­ten Mo­na­ten an der Wie­der­her­stel­lung der sport­li­chen In­fra­struk­tur und des Ver­eins­le­bens mit­zu­ar­bei­ten“, so Kon­fe­renz-Vor­sit­zen­der Jörg Ammon.

Bank­ver­bin­dung der Hoch­was­ser-Hilfs­ak­ti­on:
Stif­tung Deut­scher Sport
Kon­to­num­mer: 00 96 18 26 00
Bank­leit­zahl: 500 800 00
IBAN: DE 17 500 800 0000 961 826 00

Kontakt

Was ergibt 3*3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.