Fachverband
Verein
Sportbetrieb
Vereinsmanagement

Fair Play-Initia­tive: jung, sport­lich, FAIR

Beitrag teilen:

Inhalt

Die Fair Play-Initia­tive der Deut­schen Olym­pi­schen Gesell­schaft e.V. (DOG) schreibt auch dieses Jahr wieder den Fair Play-Preis „Jung, sport­lich, FAIR“ aus. Mit „Jung, sport­lich, FAIR“ sollen auch 2021 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von Jugend­li­chen zur Thema­tik Fair Play ausge­zeich­net werden.

Die Fair Play-Initia­tive der DOG

Die DOG tritt in der deut­schen Sport­land­schaft als feder­füh­rende Kraft der Fair Play-Initia­tive für die Einhal­tung und die Verbrei­tung des Fair Play-Gedan­kens im Sport und in der Gesell­schaft ein. Fair Play spielt im Leis­tungs- wie im Brei­ten­sport eine entschei­dende Rolle. Denn Fair Play ist mehr als die Befol­gung der Regeln. Fair Play macht den Geist des Sports aus und fordert Handeln nach inne­rer Einstel­lung. Daher muss Fair Play stän­dig neu bewusst gemacht werden. Dies ist nicht nur eine Sache des Wissens, sondern vor allem des Verhaltens.

Fair Play steht für:

  • die Aner­ken­nung und Einhal­tung der (Spiel-)Regeln
  • den part­ner­schaft­li­chen Umgang mit dem Gegner
  • die Achtung der glei­chen Chan­cen und Bedingungen
  • die „Begren­zung“ des Gewinn­mo­tivs (kein Sieg um jeden Preis)
  • die Wahrung der Haltung bei Sieg und Niederlage

Infor­ma­tio­nen zur Ausschrei­bung 2021

Bewer­bungs­schluss: 31. Dezem­ber 2021

Ziel­gruppe: Jugend­li­che Sport­ler/-innen bzw. Mann­schaf­ten im Alter von 12 bis 18 Jahren

Weitere Infor­ma­tio­nen und das Bewer­bungs­for­mu­lar gibt es im Internet:

Jung, sport­lich, FAIR – Ausschrei­bung 2021 – Deut­sche Olym­pi­sche Gesell­schaft (dog​-bewegt​.de)

Kontakt

Was ergibt 21+7?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.