BLSV
Fachverband
Öffentliche Hand
Sportstätte

Bayern statt Peking: Deut­sches Olym­pi­sches Jugend­la­ger in Bischofsgrün

Beitrag teilen:

Inhalt

40 Nach­wuchs­sport­ler aus ganz Deutsch­land nehmen am abwechs­lungs­rei­chen Programm des Deut­schen Olym­pi­schen Jugend­la­gers in Bischofs­grün im neuen Sport­camp des BLSV teil. Der BLSV und die BSJ präsen­tie­ren die baye­ri­schen Athle­ten ab sofort auf ihren Social Media Kanä­len Insta­gram und Facebook.

Nach dem Ausschluss auslän­di­scher Zuschauer von den Olym­pi­schen Spie­len Peking 2022 findet das Deut­sche Olym­pi­sche Jugend­la­ger (DOJL) in Bischofs­grün im Hohen Fich­tel­ge­birge am Fuße des Ochsen­kop­fes (1.024 m) statt. Neben einem umfang­rei­chen Bildungs­pro­gramm mit Work­shops und Gast­vor­trä­gen zu verschie­de­nen Themen­schwer­punk­ten sowie sport­li­chen Akti­vi­tä­ten wird auch der Baye­ri­sche Minis­ter­prä­si­dent Dr. Markus Söder am 11. Januar das Jugend­la­ger besu­chen. Ausrich­ter sind die Deut­sche Olym­pi­sche Akade­mie (DOA) sowie die Deut­sche Sport­ju­gend (dsj) unter dem Dach des Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bun­des (DOSB)

Ange­kom­men: Die Sport­ler und ihre Betreuer haben im Deut­schen Olym­pi­schen Jugend­la­ger in Bischofs­grün einge­checkt. (Foto: Kai Peters/​DOJL)

Hohe Voraus­set­zun­gen für die Teilnehmer

Die 40 Jugend­li­chen im Alter von 16 bis 19 Jahren, die am DOJL Peking 2022 (3. bis 13. Februar) teil­neh­men, konn­ten sich in einem kompe­ti­ti­ven Auswahl­pro­zess durch­set­zen. Ausschlag­ge­bend für die Entschei­dung waren sowohl außer­ge­wöhn­li­che sport­li­che Leis­tun­gen als auch heraus­ra­gen­des ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment im Sport. Zudem musste jede Bewer­bung mit einer Befür­wor­tung durch die Mitglieds­or­ga­ni­sa­tio­nen unter­stützt werden. 

Kurz­weil im Deut­schen Olym­pi­schen Jugend­la­ger in Bischofsgrün

Inhalt­lich wird ein brei­tes Themen­spek­trum ange­spro­chen: Das Programm reicht von Nach­hal­tig­keits­kon­zep­ten für Groß­sport­ver­an­stal­tun­gen in Deutsch­land über einen Themen­tag „China“ bis hin zu aktu­el­len Themen und Heraus­for­de­run­gen der Olym­pi­schen Spiele Peking 2022. Dane­ben werden aktive gemein­same Winter­sport­ak­ti­vi­tä­ten einen wich­ti­gen Teil des Jugend­la­gers einneh­men. Geplant sind etwa Skilang­lau­fen, Jeder­mann-Biath­lon, Schnee­schuh­wan­dern und Eislau­fen. Veran­stal­tungs­ort ist das neu eröff­nete Sport­camp Nord­bay­ern des Baye­ri­schen Landes-Sport­ver­ban­des (BLSV). 

Prio Nr. 1: Corona-Schutz­maß­nah­men 2G+

Um die Sicher­heit aller Nach­wuchs­ath­le­ten und des Trai­ner- und Betreu­er­stabs zu gewähr­leis­ten, wird das Jugend­la­ger als 2G-Plus-Veran­stal­tung mit einem umfas­sen­den Hygie­nekon­zept umge­setzt, das tägli­che Testun­gen umfasst. 

(Foto: Kai Peters/​DOJL)

Alle baye­ri­schen Teil­neh­mer auf Insta­gram und Facebook

Der BLSV und die BSJ stel­len ab sofort alle baye­ri­schen Nach­wuchs­sport­ler in ihren tägli­chen Stories auf Insta­gram und Face­book vor. Insge­samt sieben der 40 Teil­neh­mer stam­men aus Bayern. Jeder von ihnen kann bereits eine span­nende sport­li­che Vita vorle­gen. Hier geht’s zu den Social Media Kanä­len von BLSV und BSJ:

Die Steck­briefe zu den einzel­nen Athle­ten befin­den sich in den tägli­chen Stories auf Insta­gram und Facebook.

Kontakt

Was ergibt 5*5?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.