BLSV
Öffentliche Hand
Verein
Vereinsmanagement

BLSV gratu­liert: SmF Kemp­ten erhält den Baye­ri­schen Inte­gra­ti­ons­preis 2023

Beitrag teilen:

Inhalt

Seit fast 35 Jahren hilft das Programm „Inte­gra­tion durch Sport“ (IdS) Menschen in Deutsch­land, eine gleich­be­rech­tigte Teil­nahme und Teil­habe am sport­li­chen Leben zu ermög­li­chen. IdS fördert auch das nun mit dem Inte­gra­ti­ons­preis ausge­zeich­nete Programm „Mia san fit“ des Sozi­al­dienst musli­mi­scher Frauen e. V. Kemp­ten (SmF). Kinder, Jugend­li­che und Erwach­sene mit und ohne Flucht-bzw. Migra­ti­ons­ge­schichte können sich dabei in unter­schied­li­chen Sport­ar­ten in einem geschütz­ten Raum auspro­bie­ren und begeg­nen. Mit der Initia­tive werden inklu­sive und inte­gra­tive Ange­bote im Frei­zeit- und im (natur­sport­li­chen) Berg­sport geschaf­fen mit dem Ziel, eine inter­kul­tu­relle Öffnung im örtli­chen Vereins­le­ben, im Sport selbst und in der Gesell­schaft zu bewir­ken. So tref­fen sich zum Beispiel Frauen unter­schied­li­cher Herkunft aller Alters­stu­fen ein bis zwei Mal pro Woche in einer ange­mie­te­ten Turn­halle, wo sie gemein­sam Zumba und Yoga prak­ti­zie­ren. Auch andere Sport­ar­ten wie Volley­ball oder Fußball werden auspro­biert. Der Kurs wird ausschließ­lich von Frauen, möglichst mit eige­ner Migra­ti­ons­bio­gra­phie, gelei­tet. Auf die sport­li­chen Bedarfe der Frauen wird mit großer Sensi­bi­li­tät einge­gan­gen. Das ange­bo­tene Sport­pro­gramm rich­tet sich flexi­bel nach der Ziel­gruppe, Vorkennt­nisse sind nicht notwen­dig. Ein Herz­stück des Ange­bots ist die (inter­kul­tu­relle) Klet­ter­gruppe für Kinder und Jugend­li­che, die in Koope­ra­tion mit der DAV Sektion Kemp­ten Allgäu zwei­mal im Monat stattfindet.

Jörg Ammon: „Groß­ar­ti­ges und jetzt auch ausge­zeich­ne­tes Projekt“

„Der BLSV gratu­liert dem SmF herz­lich zum ersten Platz beim Baye­ri­schen Inte­gra­ti­ons­preis“, freut ich der Präsi­dent des BLSV, Jörg Ammon. „Sowohl inner­halb als auch außer­halb von Vereins­struk­tu­ren stellt der Sport seine inte­gra­ti­ven Poten­ziale täglich und fort­lau­fend unter Beweis. Denn Sport bringt Menschen durch Bewe­gung, Austausch und gemein­sa­mes Erle­ben einfach und kultur­über­grei­fend zusam­men. Das zeigt auch der SmF mit seiner groß­ar­ti­gen Initia­tive, der wir auch weiter­hin so großen Erfolg wünschen. Dieses tolle Enga­ge­ment ist nun zurecht mit dem Baye­ri­schen Inte­gra­ti­ons­preis ausge­zeich­net worden.”

Inte­gra­tion durch Sport beim BLSV

Seit 1990 enga­giert sich der BLSV mit zahl­rei­chen Ehren­amt­li­chen sowohl in Sport­ver­ei­nen sowie Koope­ra­ti­ons­pro­jek­ten für die Inte­gra­tion von zuge­wan­der­ten sowie sozial benach­tei­lig­ten Menschen. In den sieben baye­ri­schen Bezir­ken steht hier­für ein kompe­ten­tes Team an Mitar­bei­te­rin­nen und Mitar­bei­tern zur Verfü­gung. Sie bera­ten und infor­mie­ren sport­li­che, poli­ti­sche und soziale Einrich­tun­gen aller Art. Mehr Infor­ma­tio­nen hier: 

https://​www​.blsv​.de/​s​t​a​r​t​s​e​i​t​e​/​p​r​o​d​u​k​t​e​/​s​p​o​r​t​-​u​n​d​-​s​o​z​i​a​l​a​n​g​e​b​o​t​e​/​i​n​t​e​g​r​a​t​i​o​n​-​d​u​r​c​h​-​s​p​o​rt/

Baye­ri­scher Integrationspreis

Die drei Gewin­ner des dies­jäh­ri­gen Inte­gra­ti­ons­prei­ses wurden auch heuer wieder durch eine unab­hän­gige Jury aus insge­samt 97 Bewer­bern bestimmt. Der Preis stand 2023 unter dem Motto „Inte­gra­tion in der Frei­zeit – gemein­same Hobbys verbin­den“. Die ausge­zeich­ne­ten Projekte haben sich in beson­de­rer Weise um die Frei­zeit­ge­stal­tung von Menschen mit Migra­ti­ons­ge­schichte in Bayern verdient gemacht und leis­ten durch das Ange­bot von gemein­sam verbrach­ter Frei­zeit von einhei­mi­schen und zuge­wan­der­ten Perso­nen einen wert­vol­len Beitrag zur Inte­gra­tion. Die Preis­gel­der betra­gen 4.000 EUR für den ersten, 3.000 EUR für den zwei­ten und 2.000 EUR für den drit­ten Platz.

Fotos: Rolf Poss | Bild­ar­chiv Baye­ri­scher Landtag

Kontakt

Was ergibt 3*3?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.