BLSV
Fachverband
Öffentliche Hand
Verein
Sportbetrieb

50 Jahre Olym­pi­sche Spiele in München

Beitrag teilen:

Inhalt

Die Olym­pi­schen Spiele in München 1972 waren beson­ders – in vieler­lei Hinsicht. Ulrike Meyf­arth, Heide Rosen­dahl oder auch Klaus Wolfer­mann sowie der alles über­ra­gende Mark Spitz (USA) wurden zu gefei­er­ten Spor­ti­ko­nen. Gleich­zei­tig über­schat­tete ein grau­sa­mes Atten­tat auf die israe­li­sche Ringer­mann­schaft die „heite­ren Spiele von München“. München 1972 ist ein ganz beson­de­res Kapi­tel in der Geschichte der Landes­haupt­stadt, der Bundes­re­pu­blik und in der Histo­rie der Olym­pi­schen Spiele der Neuzeit. 50 Jahre Olym­pi­sche Spiele in München: In großem Stil blicken die Stadt München, Sport­ver­bände und Sport­ler auf dieses Jubiläum.

Nach­hal­tig bis heute: Die Park-Architektur

Nicht zuletzt die einma­lige und bis heute bestän­dige Archi­tek­tur des Münch­ner Olym­pia­parks, entwor­fen von Archi­tekt Günter Behnisch, und die Grafik- und Design­leis­tun­gen von Otl Aicher haben die Olym­pi­schen Spiele in München unver­gess­lich gemacht. Denn bis heute werden die Einrich­tun­gen von damals immer noch für Sport und Kultur genutzt. Und auch eine Viel­zahl der Jubi­lä­ums­ver­an­stal­tun­gen finden im Olym­pia­park sowie in den dama­li­gen olym­pi­schen Sport­stät­ten, wie auch der Olym­pia Ruder­re­gat­ta­stre­cke in Unter­schleiß­heim, statt.

Festi­val des Spiels, des Sports und der Kunst

München feiert auch 50 Jahre nach den Olym­pi­schen Spie­len seine Spiele. Neben einer Viel­zahl von Vorträ­gen, Führun­gen und Ausstel­lun­gen rund um Olym­pia 1972, die Spiele und vor allem auch um den paläs­ti­nen­si­schen Terror, wird es auch Sport für jeder­mann geben – zum Zuschauen, Jubeln und Mitmachen.

50 Jahre Olym­pi­sche Spiele in München

High­light des Jubi­lä­ums­pro­gramms von 50 Jahre Olym­pi­sche Spiele in München, das von Mai bis Septem­ber voll­ge­füllt ist mit zahl­rei­chen Veran­stal­tun­gen, ist das Festi­val des Spiels, des Sports und der Kunst vom 01. bis 09. Juli 2022. Wie für die Olym­pi­schen Spiele selbst, wird es zur Eröff­nung der Festi­val­wo­che am 01. Juli eine ange­mes­sene Eröff­nungs­feier in der Olym­pia­halle geben. Sport zum Mitma­chen, „Anfas­sen“ und Beju­beln gibt es dann am direkt folgen­den Wochen­ende ab dem 02. Juli. Mit einer großen Parade unter der Mitwir­kung von Sport­lern, Künst­lern, Musik­grup­pen und vielen Weite­ren setzt sich ein Jubi­lä­ums­zug von der Münch­ner Innen­stadt zum Olym­pia­park in Bewegung.

„Verein ist mehr!“

Teil der Parade sind auch Münch­ner bzw. alle inter­es­sier­ten Sport­ver­eine. Orga­ni­siert von der Münch­ner Sport­ju­gend (MSJ) verkör­pern sie den Vereins­sport. „Wir wollen gemein­sam mit dem gesam­ten orga­ni­sier­ten Sport verdeut­li­chen: Ein Verein ist so viel mehr als nur einen Sport zu betrei­ben. Im Verein findest du Freunde fürs Leben. Es wird gemein­sam gewon­nen und gemein­sam verlo­ren. Ganz egal welches Alter, Geschlecht, welche Natio­na­li­tät oder Herkunft. Im Verein sind alle gleich und alle wich­tig. Im Verein geht es um Gemein­schaft, Persön­lich­keits­ent­wick­lung, Leiden­schaft, Aner­ken­nung und natür­lich jede Menge Spaß. Wir möch­ten errei­chen, dass möglichst alle Kinder und Jugend­li­che im Sport­ver­ein aktiv sind – als Sport­le­rin bzw. Sport­ler oder als ehren­amt­lich enga­gierte Person. Auch während der Parade verbrei­ten wir diese Botschaft: Verein ist mehr!“, erklärt der stell­ver­tre­tende Jugend­se­kre­tär der MSJ, Pascal Lieb. Inter­es­sierte Vereine, Sport­ler, Funk­tio­näre oder auch Vertre­ter von Sport­fach­ver­bän­den können sich noch als Teil der Parade anmel­den (E‑Mail: info@​msj.​de).

Verlei­hung des BLSV-Ehrenamtspreis

Während der folgen­den Feier­lich­kei­ten und sport­li­chen Jubi­lä­ums­wett­kämpfe von 50 Jahre Olym­pia München im und um den Olym­pia­park wird es auch die Auszeich­nung der verdien­ten Ehren­amt­li­chen in Bayern mit dem BLSV-Ehren­amts­preis geben. Einge­rahmt werden die Festi­valak­ti­vi­tä­ten auf dem Olym­pia­ge­lände von einer weit­läu­fi­gen Kunst­aus­stel­lung gepaart mit Live-Perfor­man­ces und moder­nen Instal­la­tio­nen – natür­lich alle im Zusam­men­hang mit den Gescheh­nis­sen der Olym­pi­schen Spiele von 1972 in München.

Beitrags­bild: Fabian Stoff­ers / Olym­pia­park München GmbH

Kontakt

Was ergibt 20:2?

Bitte beantworten Sie die Frage, um fortzufahren.