Breitensport- Projekte

    mach2 IN BAYERN

    Immer mehr Menschen sind motiviert, ihren Gesundheitszustand positiv zu beeinflussen. Die Nachfrage nach präventiven und gesundheitsfördernden Maßnahmen steigt daher stetig. Der Sportverein eignet sich in hervorragender Weise, um Angebote im Bereich der Gesundheitsförderung und -prävention durchzuführen. Bisher wurde dies in Form des Qualitätssiegels SPORT PRO GESUNDHEIT unterstützt und ausgezeichnet. Die Initiative „mach2 - Besser essen. Mehr bewegen“ orientiert sich an den Kriterien des Qualitätssiegels und sucht nun für das Jahr 2008 neue Vereine, bzw. Übungsleiter mit der Ausbildungslizenz „Sport in Prävention“ oder einer adäquaten Ausbildung.

    mach2 ist ein präventives und gesundheitsförderndes Kursangebot für Erwachsene mit den Themenschwerpunkten „Bewegung“ und „Ernährung“ im Kontext eines ganzheitlichen Gesundheits- und Sportverständnisses. Es verfolgt das Ziel, die Teilnehmer zu einer regelmäßigen, gesundheitsfördernden körperlichen Aktivität anzuleiten und zu helfen, Sport und Bewegung in ihren Alltag zu integrieren. Zusätzlich werden in den Kursen Informationen über das richtige Ernährungs- und Essverhalten thematisiert.

    Das Projekt beinhaltet im Bereich des Gesundheitssports die Zusammenführung von Bewegung UND Ernährung in einem Kurssystem. Das Projekt ist auf ein 10-wöchiges Kursangebot im Verein ausgelegt. Es werden 10 Praxiseinheiten mit 60 bis 90 Minuten vom Übungsleiter durchgeführt und zwei zusätzlichen 90-minütigen Ernährungseinheiten, die durch eine Ernährungsfachkraft behandelt werden.

    Wer steckt hinter mach2?

    Der Bayerische Landes-Sportverband hat das Anliegen, das öffentliche Bewusstsein dafür zu schärfen, dass Bewegung und Ernährung für die Gesundheit unverzichtbar sind. In diesem Rahmen beteiligt sich der BLSV an der bundesweiten Initiative "mach2 - Besser essen. Mehr bewegen", die in Zusammenarbeit mit der Gmünder ErsatzKasse GEK durchgeführt wird. Des Weiteren sind die Sportbünde Berlin, Baden-Württemberg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein in der Initiative mit dabei.


    Seitenanfang

    Was ist besonders an "mach2 - Besser essen. Mehr bewegen"?

    Zu einem gesunden Lebensstil gehört nicht nur regelmäßige körperliche Aktivität, sondern auch das richtige Essverhalten. Daher widmet sich der mach2-Kurs auch dem Thema Ernährung. In jeder mach2-Stunde erfahren die Teilnehmer, wie einfach es ist sich gesünder zu ernähren und welche positiven Auswirkungen Bewegung und Ernährung auf dem Weg hin zu einem aktiveren Lebensstil und Wohlbefinden haben.
     


    Seitenanfang

    Was kostet das Angebot mach2?

    Die Kurskosten werden von dem jeweiligen Sportverein, festgelegt. Da die Kurse den Kriterien des §20 Sozialgesetzbuch V „Primärprävention und Gesundheitsförderung“ entsprechen, können die Kurskosten bei der jeweiligen Krankenkasse eingereicht werden. Fragen Sie vorher nach, in welcher Höhe sich Ihre Krankenkasse and den Kurskosten beteiligt.
     


    Seitenanfang

    Was habe ich davon, an einem der Kurse teilzunehmen und was passiert nach Kursende?

    Die entscheidende Frage! Die mach2-Angebote sind so angelegt, dass sie die Menschen dabei unterstützen, Bewegung und gesunde Ernährung dauerhaft in das alltägliche Leben zu integrieren. Sie erlernen alle Fähigkeiten, die es benötigt, in Zukunft selbständig handeln zu können. Das mach2-Angebot verfolgt somit ganz konkret das Thema „Hilfe zur Selbsthilfe“. Sie sind also anschließend in der Lage, Ihre Trainingsgestaltung und Ihr Ernährungsverhalten selbst einschätzen und steuern zu können.
     


    Seitenanfang

    Was erwartet die teilnehmenden Vereine?

    • Teilnahme der Übungsleiter mit Übungsleiterlizenz „Sport in der Prävention“ mit den Profilen "Haltung und Bewegung", "Herz-Kreislauf", "Entspannung" und  "Bewegungsraum Wasser"  an der siebenstündigen kostenlosen Übungsleiterschulung. Dabei werden 8 UE als Übungsleiterfortbildung anerkannt.
    • Durchführung von 10 Bewegungseinheiten gekoppelt mit den „Besser Essen Happen“ durch die Übungsleitung. Das Trainermanual enthält ausführliche Informationen zu jedem „Happen“.
    • Die beiden Ernährungseinheiten werden von einer Fachkraft mit einer staatlich anerkannten Ausbildung im Bereich Ernährung durchgeführt. Die Landessportbünde und die GEK vor Ort unterstützen Sie bei deren Vermittlung.
    • Die sportpraktische Umsetzung liegt, was die Schwerpunkte und die Art der Bewegung angeht, in der Eigenverantwortung des Vereins / der Übungsleitung.
    • Durchführung intensiver Öffentlichkeitsarbeit.
    • Mitwirkung bei der Evaluation durch die Deutsche Sporthochschule Köln.

     

    Seitenanfang

    Wie unterstützt der BLSV die Vereine?

    • Ausrichtung der kostenlosen mach2-Übungsleiterschulung.
    • Vermittlung aller inhaltlichen Informationen zum Projekt.
    • Vermittlung von Ernährungsfachkräften.
    • Hilfestellung bei sportpraktischen Fragen.
    • PR-Paket (Flyer, Plakate, Fotos, usw.) zur Kursbewerbung.
    • Abwicklung der Beantragung des Qualitätssiegels „SPORT PRO GESUNDHEIT“.

    Seitenanfang

    Wie unterstützt die GEK die Vereine?

    • Personelle Besetzung der Sportbünde mit mach2-Koordinatoren.
    • Werbematerial (Flyer, Plakate).
    • Trainermanual für die Übungsleiter/innen mit Praxisinformationen.
    • Teilnehmerunterlagen für jeden Kursteilnehmer.
    • Werbeplattform „mach2-Roadshow“.
    • Evaluation des Programms durch die Deutsche Sporthochschule Köln.

    Seitenanfang

    Teilnahmevoraussetzungen

    • Bewerbung beim zuständigen mach2-Koordinator.
    • Übungsleiter mit Lizenz „Sport in der Prävention" und den Profilen "Haltung und Bewegung", "Herz-Kreislauf", "Entspannung" oder "Bewegungsraum Wasser"  oder einer höherwertigen bewegungs- und sportbezogenen Berufsausbildung.
    • Personelle und räumliche Kapazitäten zur Umsetzung des Angebots, z.B. durch Anpassung eines bereits existierenden Kursangebots oder Einrichtung eines neuen Kursangebots.
    • Verbindliche Ansprechperson zur Annahme und Abwicklung der Anmeldung.
    • Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle sowie der zuständigen GEK-Geschäfts- /Betreuungsstelle.
    • Bereitschaft zur Durchführung eines vergleichbaren Folgeangebots.

    Seitenanfang

    Chancen für die Vereine

    • Zielgruppenerweiterung
    • Kompetenz im Thema Ernährung
    • Imageverbesserung
    • Angebotserweiterung

       

    www.mach2.de

    mach2 hat eine eigene Internetplattform mit Tipps, Anregungen, Kursorte, ... kurzum mit allem Wissenswerten zu mach2. Dort können Sie 10 Wochen mach2 kennen lernen.

    Klicken Sie auf das  mach2-Logo auf der rechten Seite und erfahren Sie mehr über mach2.
     

    Sportförderrichtlinien: Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen des Freistaats Bayern zur Förderung des außerschulischen Sports
    Die bayerischen Sportvereine freuen sich über erhebliche Verbesserungen. Im Zuge der Neufassung der Sportförderrichtlinien, die seit 1. Januar 2017 in Kraft sind, fließt so viel Geld wie noch nie in den bayerischen Sport: 115 Millionen Euro für die Sportförderung der bayerischen Sport- und Schützenvereine im Doppelhaushalt 2017/18 bedeuten einen neuen Höchststand.


    Seitenanfang