Der Fitteste Sportverein

Seit 1997 veranstaltet der Sportkreis Starnberg den Wettbewerb "Der Fitteste Sportverein". Entscheidend ist nicht die absolute Zahl, sondern das Verhältnis erworbener Abzeichen (Deutsches SpA und Bayer. Sport-Leistungabzeichen) in Bezug auf die Gesamt-Mitgliederzahl. Neben Siegprämien für die drei Erstplatzierten gibt es für alle Vereine einen Euro pro Abzeichen, wobei Vereine mit weniger als 25 Abzeichen nicht gewertet werden.


2012 - Sieger wieder der Reit- und Fahrverein Gauting

2011

Zum vierten Mal in Folge wurde der Reit- und Fahrverein Gauting vor dem TSV Tutzing und dem SC Wörthsee der „fitteste Verein“ im Fünfseenland. 
Die weiteren Platzierungen sehen Sie hier. .
Bei der traditionellen Siegerehrung am 24. Januar beim "Sepperlwirt" wurden auch die „Wiederholungstäter“ ausgezeichnet und mit der entsprechenden Ehrengabe des Deutschen Olympischen Sportbundes belohnt:

25 x: Rudolf Wechsler
30 x: Dr. Heinrich Henschel, Anton Linsmeier
40 x: Anneliese Böckl, Dirk Rosenberg, Walter Werling

Anneliese Böckl hat zudem als erste Sportlerin im Landkreis Starnberg zum 50. Mal das Bayerische Sport-Leistungsabzeichen abgelegt, eine außergewöhnliche Leistung zu der neben dem Kreisvorsitzenden Walter Moser auch der Sportabzeichen-Referent des Sportbezirks Oberbayern, Udo Bauer, gratulierten.

Ebenfalls geehrt wurden langjährig tätige Sportabzeichen-Prüfer im Sportkreis:
Böckl Rudolf (20 Jahre), Böckl Anneliese (20), Dr. Henschel Heinrich (29), Krause Gertraud (21), Linsmeier Anton (40), Marsen Dirk (29), Oliv Fritz (26), Ott Dietrich (23), Riedl Christine (25), Schank Friedel (41), Schmid  Alois (41), Schmidt Karl-Heinz (38), Schwarz Josef (41), Stößner Anneliese (25), Trojer Ludwig (25), Weigert Peter (27), Werling Walter (41).

Die "Sportabzeichen-Familie 2011"
v.l.: U. Bauer, A. Linsmeier, R. Wechsler, J. Schwarz, W. Werling, A. Böckl, D. Rosenberg, E. Hlawitschka, W. Moser

2010

Am 25. Januar 2011 war es wieder soweit: Im Beisein des Stellvertretenden Landrats Albert Luppart, des Referatsleiters Jugend und Sport im LRA, Bernhard Frühauf, sowie Thomas Lerchl, Vertreter der Barmer-GEK (bundesweiter Förderer des Sportabzeichens)   übergaben Kreisvorsitzender Walter Moser und Sportabzeichenreferent Emil Hlawitschka Schecks in Höhe von insgesamt rd. 500 Euro an die Vertreter der Siegervereine.
Zum dritten Mal in Folge wurde der Reit- und Fahrverein Gauting, bei dem nahezu   ein Fünftel der rund 240 Mitglieder Sportabzeichen abgelegt haben, der „fitteste Verein“ im Fünfseenland (45 Abzeichen, Quotient 18,9).   Die weitere Reihenfolge sehen Sie hier.
Die Ehrengabe des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) für 25/30-Sportabzeichen-Wiederholungen erhielten diese Damen und Herren.

Die Vereinsvertreter und SpA-Wiederholer mit Albert Luppart (2. von rechts), Emil Hlawitschka (3. von rechts) und Walter Moser (ganz rechts) - Foto: A. Jaksch

2009

Die Sieger des Jahres 2009 wurden am 26. Januar 2010 im Meilinger Landgasthof "Sepperl" prämiert. Wie im Vorjahr war auch 2009 der Reit- und Fahrverein Gauting nicht zu schlagen: mit einem Quotienten von 23,8 % wurde der 1. Platz souverän verteidigt. Die weitere Reihenfolge sehen Sie hier.
Die Ehrengabe des DOSB für Sportabzeichen- "Wiederholungstäter" erhielten diese Damen und Herren.




2008

Die Sieger des Jahres 2008 wurden am 27. Januar 2009 im Meilinger Landgasthof "Sepperl"geehrt.
Die Platzierungen finden Sie hier.
Die SpA-Wiederholer sind hier aufgelistet.

Fotos 2008

1. Sieger Reit- und Fahrverein Gauting - Annette Achtelik
2. Sieger TSV Tutzing - Dr. Heinrich Henschel
3. Sieger SC Wörthsee - Siegfried Ruf