DIE KREISJUGENDLEITUNG STELLT SICH VOR:

Im Bild von links: Andreas Beier (Beisitzer), Sven Wagner (Schatzmeister), Chris Waldorf (Beisitzerin), Stephan Metzker (Vorsitzender der Kreisjugendleitung), Saskia Pfeiffer (Stellvertreterin), Fabian Lerch (Vors. der Bezirksjugendleitung), Guido Stüper (Beisitzer) Nicht auf dem Bild: Valerie Weikert (Jugendsprecherin)

Die Mitglieder der Kreisjugendleitung:

Kreisjugendleiterin:Stephan Metzker

stellv. Kreisjugendleiter: Saskia Pfeiffer

Schatzmeister: Sven Wagner

Jugendsprecherin: Valerie Weikert

Beisitzer: Guido Stüper, Andreas Beier, Christel Waldorf

Für weitere Infos und/oder Fragen schickt uns einfach eine Mail an: kreisjugendleitung-ml@web.de

 

 

AUFGABEN:

Die BAYERISCHE SPORTJUGEND (BSJ) fördert Jugendbildung in Sport, Spiel und Gesellschaft, indem sie sich theoretisch und praktisch mit dem Sport auseinandersetzt und sich auch mit musisch-kulturellen Aktivitäten und gesellschaftsbezogenen Fragestellungen befasst. Die BSJ will, dass junge Menschen gemeinsam Spaß im Sporttreiben erleben und etwas für den eigenen Körper und Geist, den Mitmenschen und die Umwelt tun. Die BSJ vertritt die Interessen der Sportjugend innerhalb und außerhalb des BLSV. Sie arbeitet mit anderen Verbänden und Organisationen zusammen und nimmt Aufgaben der Jugenderziehung und Jugendhilfe wahr.

 

STRUKTUR:

Die BAYERISCHE SPORTJUGEND (BSJ) ist als eigenständiger Teil des Bayerischen Landes-Sportverbands (BLSV) der Dachverband für alle jungen Menschen, die Vereinsmitglieder des BLSV sind, und für die Jugendleiter_Innen des BLSV, seiner Fachverbände und Vereine. Sie arbeiten auf Bezirks-, Kreis- und Vereinsebenen. Die BAYERISCHE SPORTJUGEND vertritt alle jungen Menschen in Bayern in sportpolitischer und alle jungen Menschen in den Sportvereinen in jugendpolitischer Hinsicht gegenüber Regierung, Ministerien und in der Öffentlichkeit.

 

LEITBILD:

Die BAYERISCHE SPORTJUGEND (BSJ) steht für Dynamik, Kreativität, Modernität, Vielfalt, Professionalität und Qualität von sportlicher Jugendarbeit gewährleistet ein umfangreiches Aus- und Fortbildungsprogramm für Jugendleiter und Übungsleiter ist offenes Diskussionsforum für die sportlichen Interessen aller jungen Menschen in Bayern entwickelt sportliche und überfachliche Bildungsangebote und fördert dadurch die ganzheitliche Entwicklung junger Menschen fördert die gesellschaftliche Integration verschiedenster Gruppen greift innovative Bildung und gesellschaftliche Entwicklungen auf und erarbeitet daraus Projekte und Initiativen überprüft ständig Qualität und Effektivität ihrer Arbeit als Dienstleistungs- und Servicestation.

 

FREIWILLIGES SOZIALES JAHR (FSJ):

Das FSJ im Sport, als Bildungs- und Orientierungsjahr, bietet für Jugendliche nach dem Schulabschluss, eine gute Chance für freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung. Dieses FSJ kann sowohl im Inland als auch im Ausland absolviert werden.


PROJEKTE:

Lizenzverlängerungen für Übungsleiter

Aus-und Fortbildung von ehrenamtlichen.

Vereinsinfoabende

Simultanaustausch mit Japan

Zusammen mit den Vereinen des Landkreises, dem Landratsamt München, sowie dem polnischen PartnerlandkreisWielicka findet alle zwei Jahre Jugendolympiade statt. Hier könnten sich Jugendlichen aus unserem Landkreis, in verschiedene Sportarten, mit den polnischen Jugendlichen messen.