Frauen im Sport

    Frauen im Sport

    Die sportliche Betätigung vor allem im Breitensport und Freizeitbereich hat in unserem Leben zunehmend an Bedeutung gewonnen. In unserer bewegungsarmen Zeit wächst das Bedürfnis der Bevölkerung sich sportlich zu betätigen und sich dabei fit und gesund zu erhalten.
    Die Forderung an unsere Sportvereine nach mehr gesundheitsspezifischen Übungsstunden aus den Bereichen Haltungs- und Bewegungsschule, Herz-/Kreislauf sowie Entspannung ist dadurch erheblich gewachsen.
    Neben der Förderung und Unterstützung des Frauensports ist die Lehrgangstätigkeit auch ein Schwerpunkt meiner Aufgabe innerhalb der Kreisvorstandschaft des BLSV.
    Um die Vereine und ihre Übungsleiter ständig mit neuen Ideen für ihre Arbeit zu unterstützen führt der BLSV Kreis München-Land regelmäßig Lehrgänge mit aktuellen Inhalten durch.



    Sport macht Spaß und hält gesund

    Sport ist für viele Frauen jeden Alters ein echtes Lebenselixier. In unseren Sportvereinen waren zum 31.12.2007 29.601 Frauen über 18 Jahre sportlich aktiv.

    So kommt auch BLSV-Präsident Günther Lommer anlässlich des Festaktes zum 60 -jährigen Bestehen des BLSV-Frauenbeirats zu dem Schluss „ Die Zukunft des Sports ist weiblich“. Er nannte aktuelle Beispiele aus dem Spitzensport von den deutschen Fußballerinnen über Biathletinnen bis hin zu den Hockey Damen. Präsident Lommer ist überzeugt, dass größere Mitgliederzuwachsraten in Zukunft
    nur noch im weiblichen Bereich zu erwarten sind.
    Zu einem ähnlichem Ergebnis kommt auch die jüngste Verbraucherumfrage die im Auftrag von Nike unter mehr als 10 000 jungen Frauen aus Europa durchgeführt wurde. Etwa die Hälfte der europäischen Frauen im Alter zwischen 16 und 30 Jahren treibt Sport.
    Die beliebtesten Sportarten, die auch in unseren Vereinen angeboten werden sind:
    - Fitnesstraining (37%)
    - Schwimmen (36%)
    - Aerobic (34%) und
    - Laufen (29 %).

    Neben den physischen Vorteilen erhöht Sport das Selbstbewusstsein, die Erfolgswahrnehmung und die Eigenwahrnehmung, die zu einem positiven Selbstbild führt.
    Der Sport wird auch immer wieder als Grundlage für Sozialkontakte genannt. Etwa zwei Drittel der jungen Frauen geben an, dass sie durch den Sport neue Menschen kennen lernen und geselliger werden.