Förderprogramm "Sport für alle" in in Zusammenarbeit mit der Süddeutschen Zeitung unter der Schirmherrschaft von Landrätin Johanna Rumschöttel

Sehr geehrte Vereinspräsidenten und Vereinsvorstände,

im Rahmen der Aktion „Adventskalender“ trat die Süddt. Zeitung mit der Idee einer „Sport-Patenschaft“ an mich heran, welche sie dieses Jahr auch im Landkreis München realisieren möchte. Hierbei handelt es sich um eine Unterstützung für Kinder und Jugendliche, welche aus finanziellen Gründen nicht in einem Verein Sport treiben können. Ich bin sehr dankbar, wenn dies ermöglicht werden kann und unterstütze dies sehr, da jedem Kind/Jugendlichem, so sie es möchten, die Gelegenheit einer sportlichen und sozialen
Geborgenheit bei uns im Sport finden sollten. Landrätin Johanna Rumschöttl übernimmt die
Schirmherrschaft und hat uns auch grünes Licht gegeben, so dass wir die organisatorischen
Arbeiten gemeinsam mit unserer Geschäftsstelle im Landratsamt übernehmen können.
Ich bin mir der Tatsache sicher, dass viele unserer Vereine bereits im Stillen beitragsfreie
Mitglieder aus einkommensschwachen Familien haben und dies sehr hoch zu würdigen ist.
Jedoch stellen wir fest, dass einige Familien nicht den Mut haben, persönlich bei den Vereinen
darum zu bitten. Diesem Personenkreis möchten wir durch diese Aktion die Möglichkeit geben
besonders ihren Kindern/Jugendlichen den festen Halt und den gesundheitsfördernden Sport
bieten zu können. Natürlich hat dies alles nur einen Erfolg, wenn Sie uns mit Ihrem Verein
unterstützen und diese Kinder/Jugendlichen auch in Ihrem Verein aufnehmen.
Der SZ-Adventskalender bezahlt für diesen Personenkreis den Mitgliedsbeitrag des Vereines für
ein Jahr (Höchstgrenze jedoch € 10,-- je Monat, keine Aufnahmegebühren) und ich würde Sie
bitten, dieses neue Mitglied bei regelmäßiger Teilnahme am Training noch ein weiteres Jahr
beitragsfrei den gewählten Sport ausüben zu lassen, denn gerade die Kontinuität, oder wie wir im
Sport sagen, die Ausdauer macht €™s.
Im Anhang finden Sie eine Info, welche wir sowohl in den Rathäusern unserer Landkreis-
Gemeinden als auch an Caritasstellen, Tafeln usw. auslegen werden.
Somit können sich die Familien mit einem Anmeldebogen anonym an unsere Geschäftsstelle im
Landratsamt wenden und wir versuchen die Sportwilligen an die entsprechenden Vereine zu
vermitteln. Die finanzielle Beitragsabwicklung wird ebenfalls über unsere Geschäftstelle im LRA
abgewickelt werden.
Für eine schnelle und effiziente Durchführung bitten wir Sie uns mitzuteilen, ob wir Ihren Verein
in unsere Liste der „Sport-Patenschaften“ aufnehmen dürfen.
Für Auskünfte oderRückfragen stehe ich Ihnen unter Tel. 089-3202379 oder Frau Drotleff unter 089-6221 2321gerne zur Verfügung.
In der Hoffnung auf eine große Mithilfe von Ihrer Seite und damit Kindern und Jugendlichen eine sportliche Freizeitgestaltung zu ermöglichen

verbleibe ich mit sportlichem Gruß
Friedl Häusler
Kreisvorsitzende BLSV Kreis München-Land