Intensiver Austausch beim BLSVdirekt am 27.09.2019 in Neukeferloh

Zusammen mit dem Landratsamt München lud der BLSV Sportkreis München-Land Anfang Februar verdiente Persönlichkeiten rund um den Sport zum Stehempfang ins Foyer des Landratsamtes. Rund 40 Personen folgten der Einladung, neben Mitgliedern des Sportkreises auch Vertreter des Kreisjugendringes, OK Mitglieder der Jugendolympiade, Kreisräte, Vertreter der Kreissparkasse MSE und natürlich der Vereine im Landkreis.

Als Gastgeber eröffnete Landrat Christoph Göbel die Veranstaltung und dankte zuerst den sehr aktiven Vereinen in seinem Kreis. Göbel, selbst Vorsitzender des TSV Gräfelfing, kennt die umfangreiche und oft nervenaufreibende Arbeit der meist Ehrenamtlichen. Sein Landkreis zählt zu einen der größten in Oberbayern, mittlerweile mit über 200 Vereinen und mehr als 110.000 Mitgliedern.

Danach begrüßte die Kreisvorsitzende Elke Baumgärtner die Anwesenden. Sie nutzte die Gelegenheit, die Ende 2017 neu gewählte Mitglieder ihres Kreises vorzustellen und dankte ihnen mit kleinen Geschenken. Ein besonderer Dank ging an Michael Baier, Vertreter der Kreissparkasse München - Starnberg - Ebersberg, die anteilig der Anzahl der Kinder- und Jugendlichen in einem Verein eine Spende für Jugendmaßnahmen in den Vereinen verteilt, insgesamt 20.000 €. Es folgte ein Ausblick auf die geplanten Aktivitäten im Sportkreis: Infotag im März, BLSVdirekt im September und ein Trendsporttag im Oktober.

Elke Baumgärtner konnte dann auch noch einen besonderen Gast begrüßen, BLSV Präsident Jörg Ammon, der eine mitreißende Rede über die kommenden Veränderungen und Anforderungen an die Vereine hielt.

„Die Anforderungen an die Vereine, besonders in den Ballungsräumen, verändert sich rapide. Die Kinder werden verstärkt zur Erziehung in Institutionen gegeben. Das bedeutet für den BLSV, die Vereine zu befähigen und zu unterstützen, wie Kinder frühzeitig in den Vereinen integriert und gebunden werden können,“ so Ammon.

Ein weiterer Punkt, mit dem sich der BLSV beschäftigt – Sport der Älteren. Die höchsten Zuwächse hat der BLSV bei Mitgliedern im Alter 60+. Auch hier werden weitere Angebote im Fitness- und Gesundheitssport nötig sein.

Weiter geplant ist der Ausbau und die Sanierung der Sportschule Oberhaching, die sich im Landkreis München befindet. Ca. 40 – 50 Millionen will der BLSV in den nächsten Jahren investieren.

„Sie sind alle Sieger!“, bedankte sich Ammon am Ende bei den Anwesenden bei den Vertretern der Vereine, der Kreissparkasse München – Starnberg – Ebersberg und besonders bei den Mitgliedern des Sportkreises München-Land.

Für den musikalischen Rahmen sorgte Christan Selig,für die sportliche Unterhaltung die Aschheimer Tanzgruppe „Funky Girls“.