KiSS als attraktives und vielfältiges Berufsfeld

Die Kindersportschule – kurz KiSS genannt – ist eine an einen Sportverein gebundene Einrichtung und stellt für Sportlehrkräfte, die die geforderten Qualitätsanforderungen erfüllen, ein attraktives, vielfältiges und eigenverantwortliches Beschäftigungsfeld dar.

Eine Beschäftigung in einer bayerischen KiSS ist sowohl als KiSS-Leitung als auch als KiSS-Lehrkraft möglich.

Aufgabenbereiche eines KiSS-Leiters

Der KiSS-Leiter ist verantwortlich für den erfolgreichen Betrieb der Kindersportschule und sein Aufgabenfeld daher entsprechend vielfältig. Die Tätigkeiten umfassen unter anderem:

  • Praxis
    Planung, Durchführung und Dokumentation der Unterrichtsstunden
    Sportmotorische Tests
    Elterngespräche und -beratung


  • Verwaltung
    Gruppeneinteilung, Hallenplanung, Mitarbeiterführung sowie Finanzmanagement


  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Aktive und gezielte Werbe- und PR-Maßnahmen

  • Marketing und Sponsoring
    Kooperationen mit Kindergärten, Schulen, Ganztagsschulen sowie Gesundheitsinstitutionen (Ärzte, Physiotherapeuten, Krankenkassen)
    Suche von Förderern (Unternehmen als Hauptsponsoren, Sportgeschäfte, Druckerei etc.)

  • Projektarbeit
    Planung und Durchführung von Zusatzangeboten (Ferienfreizeiten, Veranstaltungen, Sonderprogramme wie Schwimmkurse usw.)

  • Marktanalyse
    Zielgruppen, Hallenkapazitäten, Vereinsressourcen

Chancen und Perspektiven für KiSS-Leiter im Verein

Der KiSS-Leiter erhält im Sportverein einen Arbeitsvertrag, mindestens auf Basis einer halben Stelle (20 Stunden).

Als hauptamtlich angestellte qualifizierte Kraft bringt der KiSS-Leiter für den Verein einen großen Mehrwert mit, weshalb er sein Aufgabengebiet erweitern und sich gegebenenfalls einen umfangreicheren Arbeitsplatz durch weitere Leistungen schaffen kann:

  • Einsatz als Sportlehrer in Kooperationen, z. B. Ganztagsschule
  • Erweiterung des Sportangebots durch Gesundheitsprogramme im Bereich Prävention/Rehabilitation (Kursangebote), Fitness/Wellness (Fitness-Studio im Verein) o.ä.
  • Zielgruppenorientierte Projekte (z. B. für Senioren)
  • Sportlicher Leiter im Verein mit Übernahme von administrativen und leitenden Tätigkeiten in der Geschäftsstelle
  • etc.