Der Versicherungsschutz für Nichtmitglieder

Von Probetrainings über Kursangebote bis zu Lauftreffs: Die Zusatzversicherung für Nichtmitglieder deckt die aktive Teilnahme von Nichtmitgliedern an allen Sportangeboten des Vereins und seiner Abteilungen ab.

Versicherung über Kurs- und Tagesteilnehmerkarten

Die Versicherung über Tages- oder Kursteilnehmerkarten bietet dem Verein einen „sicheren“ Mehrwert bei der Gewinnung neuer potenzieller Mitgliedern. Nichtmitglieder sind während der aktiven Teilnahme an Sportveranstaltungen im Rahmen und Umfang des Sportversicherungsvertrages unfall- und haftpflichtversichert. Das Wegerisiko ist ausgeschlossen.

Sobald eine Mitgliedschaft schriftlich vereinbart wird, besteht ab diesem Zeitpunkt über den Sportversicherungsvertrag des BLSV  automatisch Versicherungsschutz, sofern das Mitglied innerhalb einer Frist von 30 Tagen (ab Beginn der Mitgliedschaft) namentlich an den BLSV gemeldet wird. Als Mitglied ist dann auch der Hinweg zum Vereinssport versichert.

Wichtig: Die Kurskarten können nur für eindeutige Sportkurse eingesetzt werden, nicht für Ganzjahresprogramme.

FAQ zur ARAG Versicherung für Nichtmitglieder

 

Leistungsüberischt und FAQ
Link zur Nichtmitgliederversicherung auf der Internetseite der ARAG

Nichtmitglieder bei versicherten Vereinsveranstaltungen
Information zur pauschalen Nichtmigliederversicherung