Mindestlohn


    Mit Beginn des Jahres 2015 gilt auch in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn, welcher auch Vereine und Verbände betrifft. Grundsätzlich spielt das Mindestlohngesetz (MiLoG) allerdings keine Rolle für Vereine, die ausschließlich über ehrenamtliche Mitarbeiter verfügen. Betroffen sind geringfügige Beschäftigungen, Übungsleitervergütungen bzw. Ehrenamtspauschalen, die den Freibetrag übersteigen, sowie hauptamtliche Beschäftigungen und Vertragsamateure. Das MiLoG beeinflusst neben den Personalkosten außerdem die Arbeitszeiten. Wie genau sich das Gesetz allerdings auf Ihre Vereins- und Verbandsarbeit auswirkt finden Sie hier.


    Service Seite im bayernsport 17 / 2015
    "Mindestlohn: Darauf muss man bei Praktika im Verein achten"

    Zusammenfassung des Gesprächs von DOSB und DFB mit Ministerin Nahles
    Informationsschreiben des DOSB und des DFB zum Mindestlohn im Sport vom 06. März 2015

    Fragen zum Mindestlohn
    Allgemeine Informationen zur Einführung des Mindestlohn zum Januar 2015 und die Auswirkungen auf Vereine

    Thema der Woche im bayernsport 8 / 2015
    "Richtig umgehen mit dem Mindestlohn"

    BLSV aktuell im bayernsport 51/52 2014
    "Problematisch für Sportvereine" - Jörg Ammon, BLSV Vizepräsident Finanzen, informiert zu den Themen "Mindestlohn" und "Künstlersozialkasse"

    Formblatt zur Stundenaufzeichung
    von der Minijobzentrale mit Informationen zur Bearbeitung

    Link zur Minijobzentrale
    Hier verlinken wir Sie auf die Minijobzentrale in den Bereich für den Mindestlohn

    www.minijobzentral.de