Verbandsaufgaben

  1. Der BLSV als Dachorganisation des Sports in Bayern ist der Sprecher und Vertreter der Interessen der Vereine und Fachverbände.
  2. Durch Zusammenarbeit mit gesellschaftlichen Gruppen und Organisationen, mit Politik, Wissenschaft und Staat trägt der BLSV wesentlich dazu bei, die Rahmenbedingungen für den Sportbetrieb und das Vereinsleben mitzugestalten.
  3. Der BLSV fördert einen regelmäßigen und geordneten Spiel- und Sportbetrieb seiner Fachverbände sowie die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen.
  4. Mit der Entwicklung neuer Konzeptionen für Sport und Gesundheit, Familien-, Senioren- und Behindertensport, für Breiten- und Leistungssport, für die erzieherisch sportliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und deren Umsetzung berücksichtigt der BLSV gesellschaftliche Entwicklungen.
  5. Bildungsarbeit mit Erwachsenen wie mit Jugendlichen über den Sport hinaus ist Bestandteil seiner Arbeit.
  6. Vereine und Fachverbände werden beim Bau von Sportstätten beraten und unterstützt.
  7. Seinen Mitgliedern in den Vereinen bietet der BLSV Versicherungsschutz.
  8. Für verbandseigene und für Ehrungen der Vereine stehen zur Würdigung ehrenamtlichen Engagements eine Vielzahl von Ehrungsmöglichkeiten bereit.
  9. Durch den Betrieb von Jugendheimen, Sport- und Ferieneinrichtungen schafft der BLSV preisgünstige Sport-, Bildungs- und Erholungsmöglichkeiten.
  10. Als Ausbildungsstätte für Trainer, Übungsleiter und Sportler betreibt der BLSV zusammen mit dem Bayerischen Fußball-Verband eine moderne und großzügig konzipierte Sportschule.
  11. Seine Mitglieder informiert der BLSV über die Verbandszeitschrift bayernsport und durch seinen Internetauftritt blsv.de.
  12. Für Beratung, Information und Service stehen den Vereinen als erste Anlaufstelle das VereinsServiceBüro und ein Steuer- und Rechtsservice zur Verfügung.
  13. Die fachlichen und überfachlichen Aus- und Weiterbildungen bis hin zur Lizenzierung von Übungsleitern und Vereinsmanagern - in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Akademie für Erwachsenenbildung im Sport e.V. - sorgen für die Qualifizierung seiner Führungskräfte und Mitarbeiter im Sport.
  14. Die Abnahme, Prüfung und Verleihung von Sportabzeichen ist ein Beitrag zum gesundheitsfördernden Breitensportangebot für die bayerische Bevölkerung.
  15. Auf Tagungen und Seminaren informiert der BLSV über neueste Entwicklungen, z.B. beim Steuerrecht, Vereinsrecht, beim Umweltschutz, in Sportversicherungs-angelegenheiten, und berät seine Vereine.
  16. Impulse für die Vereinsarbeit werden durch Aktionen wie "Der Gesundheitsclub im Sportverein", "Der familienfreundliche Sportverein", "Freiwilliges soziales Jahr", "Sportabzeichen-Schulwettbewerb", "Miteinander 2000 - Familien stärken", "Integration durch Sport" , gesetzt.
  17. Initiativen, Aktionen und Projekte des Deutschen Sportbundes werden bayernspezifisch umgesetzt (z.B. "Sport tut Bayern gut.").